Umzug

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.10.2011 | 7 Antworten
Hallo liebe Mamis ich möchte euch mal um Rat fragen.... Fühle mich gerade etwas unsicher... (tempo)

Ich habe einen 3-jährigen Sohn und wir wollen in paar Wochen umziehen. Ich habe aber gehört man sollte nicht unbedingt in so jungen Jahren einen Wohnungswechsel haben, da die Kleinen damit Probleme haben könnten...

Jetzt meine Fragen: Kennt ihr das? Muss ich auf irgend etwas achten? Ich möchte, dass es meinem Sohn gut geht. Auch ich habe bisschen Bammel vor dem Umzug, denn auch ich mag keine Veränderungen und ich will dem Kleinen auf keinem Fall schaden(!)

Was kann ich jetzt alls Mutter tun um dem Kleinen die Eingewöhnung so leicht wie möglich zu machen?

Ich hoffe auf viele Ratschläge und vielleicht auch Erfahrungsberichte und danke allein, die mir helfen möchten (tanzen3)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
....
@ all: Erst einmal ein großes Dankeschön Danke für alle liebe Antworten... @Jungemami91: In wie fern hat sich denn dein Schatz verändert? Ich hatte auch so ein bisschen Hoffnung, dass das auch bei meinem Kleinen dazu kommt und wir mit dem Umzug gemeinsame neue Rituale finden...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2011
6 Antwort
....
Wir hatten keine schwierigkeiten unser Sohn wahr auch 3 und es hat ihn nichts ausgemacht im gegenteil er hat es gut gefunden und hat sich 100 Grad verändert im Guten
Jungemami91
Jungemami91 | 24.10.2011
5 Antwort
Umzug
Na Hallo meine Liebe, vielleicht kann ich Dir jetzt mal helfen :) Wir haben ein Umzug gerade hinter uns und unser Sohn ist 21 Monate. Dein Sohni wird sicher verständlich sein. Ich würd ihm immer wieder mal sagen, dass Ihr bald ein neues Zuhause habt und dann mehr Platz vorhanden ist. Ich würd vielleicht mal hin fahren und ihm das Gebäude und die Umgebung zeigen, einfach bissel ran tasten an die Angelegenheit. Unser Sohn hatte ein halbes Jahr Zeit und war immer wieder mit im Haus. Beim Umzug, was ja meistens stressig ist, haben wir ihn dann zur Oma gegeben. Aber eben immer wieder mit ins Haus genommen und alle Zimmer gezeigt ... Gebt ihm etwas Zeit. Ich würd ganz ganz viel erzählen und immer wieder mal zeigen wo er dann wohnt. Viel Erfolg damit. Bei uns hat das gut geklappt. Liebe Grüsse
Inka84
Inka84 | 24.10.2011
4 Antwort
...
wir sind Ende letzen Jahres 700km weit umgezogen. Der alte Hausstand wurde so nach und nach in einen Container eingelagert und wir sind für knapp 2 Monate mit den nötigsten Sachen zu meinem Schwager. Dann Mitte Januar kam der Conainer. Ab Weihnachten waren wir mit der kompletten Renovierung des neuen Hauses beschäftigt . Das gibt den Kindern viel Sicherheit und sie schaffen den Umzug ohne Probleme.
Biene_321
Biene_321 | 24.10.2011
3 Antwort
ich bin
mit meinem sohn das erste mal, während der ss umgezogen...dann als er 6 monate alt war, dann ein jahr später wieder, und am samstag kommt der nächste ... aber auch hoffentlich erstmal letzte :D bisher kann ich nicht behaupten das ihm das geschadet hätte...mach dir da nicht son kopf, binde ihn mit ein und dann wird das schon :)
evil-bunny
evil-bunny | 24.10.2011
2 Antwort
....
Achwas...wir sind schon 4-5 ungezogen Kinder sind flexibel ;-)
linda1986
linda1986 | 24.10.2011
1 Antwort
also da mach dir mal keine sorgen...
das erste4 mal bin ich umgezogen da war aline etwa 1jahr...also sie etwas über 2war bin ich dann wieder umgezogen und jetzt hoff ihc wars das erstmal mit umziehen ;-) ihr hats nie was ausgemacht, sie fand es toll grad beim 2ten mal wo sies richtig mitbekam
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2011

ERFAHRE MEHR:

Umzug Mutter mit Kind/Sorgerecht
09.02.2018 | 25 Antworten
Therapeutenwechsel bei Umzug
17.06.2013 | 10 Antworten
alleiniges sorgerecht umzug
06.05.2013 | 6 Antworten
Einschulung verschieben durch Umzug
01.02.2013 | 26 Antworten
Umzug - ja oder nein?
26.06.2012 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading