aller guten dinge sind drei

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.03.2011 | 1 Antwort
und noch ne dritte frage :-D mein kind (2 jahre) spielt am liebsten mit seinen sachen, indem er sie aufreiht..mit stiften wird nur ganz kurz gemalt, dann werden sie alle nacheinander aufgereiht .. die leeren plastikflaschen werden *geklaut* und vor der küchentür aufgereiht .. die lego duplo steoine werden entweder der gösse nach zusammengesteckt (also die kleinen zu einem grossen turm gesteckt, oder die grossen zu einem grossen turm zusammengesteckt..) usw. ..eigendlich hab ich mir da nie was bei gedacht .. meine tante (die immer gleich panik hat das mt kindern was nicht stimmt) hat mich jetzt verückt gemacht das mein kleiner evt. *autistische züge* hat .. oder so was in der art .. nun meine frage .. ist das SO unnormal das er seine sachen gerne aufreiht? ich meine sein zimmer sieht aus als ob ne bombe eingeschlagen hat .. wenn er was z.b versucht aufzustapeln und daS funktioniert nicht s wie er will, gibt er nach ner zeit auf und schubst die sachen vom tisch .. ich meine beim autismus waäre das doch anders oder? müssen die kinder nicht immer alles perfekt und ordentlich haben?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
Mach
dir doch wegen sowas keinen Kopf!!! Das macht meine Tochter schon ewig! Und sie ist ganz sicher nicht autistisch. Ist auch nicht das einzige Kind was ich kenne was das macht! Du kennst deinen Zwerg doch besser als jeder andere!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Dinge am Boden werfen
04.03.2012 | 4 Antworten
Einfach mal so :)
01.01.2012 | 2 Antworten
hallo aller seits bin in der 36+4 ssw
11.07.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading