Mein Sohn 3 J spricht kaum

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.01.2009 | 11 Antworten
Hallo Ihr Lieben,

ich mache mir schreckliche Sorgen um meinen Sohn, er spricht einfach wenig und undeutlich. Er kann z.B. zu Hause sagen das er Hunger hat und was er essen will, ein "normales" Gespräch also, auch wenn er nicht in grammatikalisch korrekten Sätzen spricht, aber wenn er angesprochen wird von Nachbarn oder anderen Leuten blabbert er vor sich hin, das nicht mal wir ihn verstehen. Wir wissen nicht warum das so ist ..

Sonst ist er normal entwickelt, isst selbständig, geht aufs Klo (komplett trocken), hilft mir ab und an beim aufräumen, spielt gerne und räumt sogar selbständig sein Zimmer auf ..

Wir sind erst vor einem halben Jahr in die Schweiz gezogen, hier ist der Kindergarten erst ab 5 J. deshalb war er noch nie im Kindergarten und hat auch so keine Spielkammeraden, meint ihr das es daran liegt?

Ich bin schon soweit das ich zu einem Logopäden will, aber noch keinen Termin bekommen habe. Wollte einfach mal hier nach fragen ob jemand die gleichen Erfahrungen gemacht hat?

Liebe Grüße
Ceca
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
woher aus der schweiz bist du denn?
bin auch aus der schweiz! ach und warum schickst du ihn nicht in die spielgruppe? meine kleine ist 3 und geht dort hin 1mal die woche!für 2 stunden. und das tut ihr gut. wann ist er denn geboren?je nach dem wird er auch mit 4 in den kindergarten eingeladen.je nach geburtsdatum! warst du schonmal bei nem kinderarzt? meine kleine spricht in vollen sätzen und man kann sich normalm it ihr unterhalten.
piccolina
piccolina | 15.01.2009
2 Antwort
zum Hörtest
Mein Sohn spricht schon seid er 2 ist in kompletten Sätzen. Ich will jetzt keine Vergleich anstellen, aber ich würde mir an Deiner Stelle auch Sorgen machen. Unser Sohn hatte auch keine Spielkameraden, er hat das Sprechen von uns gelernt. Vielleicht hört Dein Spatz schlecht und kann deswegen das Sprechen nicht so gut lernen. Lass ihn dringend ansehen. LG und Alles Gute!
Tornado
Tornado | 15.01.2009
3 Antwort
Hallo
Also mein Sohn redet zwar ganz gut mit drei jahren, aber hat noch die Windel an. Also überhaupt nichts von trocken. Siehst Du, da sind die Kinder verschiedenen. Die einen sind hier und die anderen da weiter. Vielleicht könnte es vom Umzug sein, weil er plötzlich mit zwei Sprachen konfrontiert ist und muss damit erst mal klar kommen. Aber ich verstehe euch. Würde mir wohl auch gedanken machen und abklären schadet ja nie. Ist sein Gehör schon mal untersucht worden? das kann manchmal auch ein Grund sein, weshalb ein Kind sich schwerer tut mit dem sprechen. Glg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.01.2009
4 Antwort
gramatisch korreckt spricht kaum ein 3 j kind
da würd ich mir keine sorgen machen und er spricht mit dir, also kann er es ...das er mit "fremden" nicht richtig spricht könnte doch daran liegen das er einfach schüchtern ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.01.2009
5 Antwort
...
ist bei meinem auch so, er spricht nur ordentlich mit leuten die er sehr gut kennt oder mag. naja mein kinderarzt meinte das ist normal, auch das er wenig redet oder noch nicht alles perfekt ausspricht. also mach dir keinen kopf. such dir andere mamas in deiner nähe mit kindern in seinem alter und trefft euch häufig oder geht in eine spielgruppe. was bei unsrem hilft ihm zu sagen das er "ordentlich" reden soll weil wir ihn nicht verstehen, weil die kleinen können es nur manche sind halt etwas fauler. lg anna
skyxxx
skyxxx | 15.01.2009
6 Antwort
Hallo bei uns war das auch so
wir sind jetzt bei einer Logopädin und er entwickelt sich super ich rate dir sehr dazu es is auch überhaupt nicht schlimm doof is nur das ein alle anschaun was auch doof ist wenn andere immer sagen du mußt dich mehr mit deinen Kind beschäftigen das hat aber überhaupt nichts dait zu tun ein Hörtest wäre natürlich auch von Vorteil
acceber05
acceber05 | 15.01.2009
7 Antwort
geh mal
zum Kinderarzt mit ihm. Hörtest und Sprachtest-oder so. Mein Grosser hat mit 12 Monaten zu sprechen begonnen und als eine grosse Veränderung aufkam, mit 18 Monaten, hat er aufgehört zu reden. Er hat dann bis zum Eintritt in den Kindergarten heilpädagogischen Unterricht bekommen. Wird im Normalfall von der IV bezahlt. Er hat erst mit 3 1/2 Jahren, dann wieder zu sprechen begonnen. Ich denke du solltest auf jeden Fall eine Spielgruppe für ihn suchen. Das ist sehr sinnvoll, da er dort vieles abschauen kann und den Umgang mit anderen Kindern lernt. Und wenn er jetzt schon 3 ist, wird er nächstes Jahr in den Kindergarten kommen. Meiner ist ein Januarkind und kam mit 4 in den KIGA. Viele Grüsse aus der Ostschweiz
fluketwo
fluketwo | 15.01.2009
8 Antwort
...
Wir sind aus AG Bezirk Baden, ich hab mich schon nach einer Spielgruppe umgeschaut, allerdings habe ich Angst ihn hinzuschicken uns nachher versteht ihn da keiner oder so. Mir ist das auch richtig peinlich, weil wenn er anfängt auf seiner Sprache zu sprechen, schauen mich die Menschen immer an als wäre ich schuld, dabei spreche ich viel mit ihm, erkläre, wir singen zusammen und spielen täglich miteinander. Ich wüsste nicht was ich noch tun sollte. Hörtest hatte er mit 3 Wochen beim HNO Arzt, ist alles in bester Ordnung mit seinem Gehör. Ich hab gelesen das er glaub bis zum 31.03 4 Jahre alt werden muss das er dieses Jahr noch in Kindi könnte. Mein Sohn hat am 08.05. Geburtstag. Ich muss noch dazu sagen das wir erst ein halbes Jahr hier in der Schweiz leben, ich kenn mich hier überhaupt nicht aus was Ärzte etc. angeht. Mein Mann ist Deutscher ich allerdings bin Serbin, aber bin auch in Deutschland aufgewachsen und bei uns wird nur deutsch gesprochen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.01.2009
9 Antwort
bin selbst logopädin
und wir beißen nicht , würde es ruhig mal versuchen, ihn bei einer vorzustellen, die kann das am besten einschätzen, dich ggf erstmal nur beraten, hörtest empfehlen wird sie eh, und evt bei bedarf eine behandlung beginnen. ich persönlich finde es gut, die mütter dann in die therapie miteinzubeziehen, dass du einerseits weisst, was dort passiert, und andererseits auch selbst verhaltensmöglichkeiten "abkucken" kannst, die deinem kleinen helfen. lieben gruß
Costella
Costella | 15.01.2009
10 Antwort
...
Ich habe soeben bei einem Sprachheilkindergarten angerufen diese arbeiten mit Logopäden zusammen. Leider war keiner da, hab auf den Anrufsbeantworter gesprochen, mal sehen ob sie zurück rufen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2009
11 Antwort
Sprechen
Hi, wenn Du Dir Sorgen machst, reicht es aus, um ihn einem Kinderarzt vorzustellen. Ich weiß nicht, wie es in der Schweiz läuft, in Deutschland gibt es die U 7a, eine Vorsorgeuntersuchung um den 3.Geburtstag herum, wo besonders auf die kognitive Entwicklung geschaut wird. Natürlich ist es so, dass Kinder sich unterschiedlich entwickeln und es viele Kinder gibt, die eben nicht so flink mit dem Sprechen sind. ABER wie gesagt, wenn Du Dich sorgst, geh mit ihm zum Arzt und sei es nur, um zu hören, dass alles in Ordnung ist. Wenn er noch nicht in den Kindergarten gehen kann, gibt es vielleicht andere Eltern mit Kindern, die Du regelmäßig besuchen kannst, ein Spielkreis halt, wo man sich wöchentlich immer bei einer anderen Mutter trifft und die Kinder spielen können. Liebe Grüße und alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2011

ERFAHRE MEHR:

ab wann spricht man von Verzögerung?
03.11.2015 | 7 Antworten
Kaum kindsbewegung
01.02.2014 | 9 Antworten
Spricht mein Sohn wirklich so schlecht?
21.06.2013 | 22 Antworten
5 ssw und kaum beschwerden?
17.03.2013 | 27 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading