Laufgitter

mutti1000
mutti1000
16.04.2009 | 17 Antworten
Hab gestern hier irgendwo gelesen, das manche Mama sagt, Laufgitter NICHT, weil man das Kind darin ja einsperrt ..
Seht ihr das so?
Ich sehe das eher als begrenzten Spielraum.
Die Kinder sitzen da ja nicht ewig drin und ich denke Kinder brauchen das ab und an.

Wenn ich von Bela(18Monate) ausgehe, er braucht sehr viel Bewegung, das ist klar und normal, aber wenn er zu übermütig wird und nicht mehr weiß wohin , dann setze ich ihn ein bisschen ins Laufgitter und da kann er so toll allein spielen und sich richtig toll konzentrieren, was "draussen" nicht so der Fall ist, weil einfach viel zu viele Reize auf einmal da sind ..

Wie ist eure Meinung dazu?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
also ich werde alleinerziehend sein
das hab ich mir nicht ausgesucht. aber gerade deshalb werde ich mir auch ein laufgitter zulegen. muss ja meinen spatz irgendwo sicher unterbringen, wenn mal der blöde haushalt zu machen ist. und damit meine ich nicht 3 stunden oder so, sondern vielleicht 15 minuten oder so. wenn mein spatz natürlich da drin noch länger spaß haben will, dann lass ich ihn noch länger drin und versuche in der zeit wo er drin spielt möglichst viel zu erledigen. wir alleinerziehenden sind auf die dinger echt angewiesen. ist immer der sicherste platz für die kleinen. bin mir auch sicher, dass viele mamis eins nutzen wo der papi tagsüber arbeiten geht. schließlich können wir uns nicht um alles kümmern. haben ja auch nur 2 hände... also ich denke nicht, dass man dort sein kind einsperrt solange es sich nur um einen kurzen aufenthalt für das baby handelt. sollte auch jeder mutter selbst für sich entscheiden. aber ich glaube, wer das einmal positiv genutzt hat, der wird es immer wieder nutzen... lg
schneestern83
schneestern83 | 16.04.2009
16 Antwort
Ich war auch immer der Meinung das wäre ein Babyknast
aber ich habe jetzt auch einen. Muss allerdings sagen, sie ist da selten drin, weil so 100prozentig kann ich mich damit auch nicht anfreunden. Sie kommt da auch nur rein, wenn ich z. B. staubsauge, wenn sie wach ist. Meist erledige ich das ja, wenn sie schläft, aber es gibt so Tage, da möchte sie nicht schlafen. Und ich kann ja schlecht um sie herumsaugen. Und abends ist es ihre Spielzeugkiste, Spielzeug ab ins Laufgitter und Wohnzimmer ist aufgeräumt . Wenn sie noch mobiler wird, werd ich mal sehen, wie oft sie da rein kommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2009
15 Antwort
Ich hab für meine Zwillinge auch ein Laufgitter
im Wohnzimmer stehen... Wäre hier gar nicht anders möglich wenn ich z.B. mal kurz in den Keller muss oder zur Haustür.. Wir haben aber auch ein Haus, da kann ich sie schlecht mal eben beide nach oben ins Bett bringen.. Im Laufgitter spielen sie auch zwischendurch richtig gerne, manchmal brauchen sie das sogar, wie du auch schon schreibst mutti1000... Ansonsten dürfen sie sich im Wohnzimmer und in der Küche frei bewegen, da haben wir alles gesichert...
Barbara1977
Barbara1977 | 16.04.2009
14 Antwort
@mutti1000
Schon klar, aber den Raum kann man auch anders schaffen, ohne feste Grenzen drum rum. Das kennt eigentlich jede Mutter, auch wir hatten diese Zeit. Aber es ging ohne Gitter. Und auf lange Sicht hast du mehr davon, wenn es ohne klappt. Denn nicht meh lange, und er kann anfangen, drüber zu klettern. Und das kann ziemlich gefährlich werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2009
13 Antwort
@diana1977
mein Sohn kann sich auch anderswo allein beschäftigen, aber manchmal ist die RReizüberflutung zu groß, dass er den Raum braucht um runterzukommen
mutti1000
mutti1000 | 16.04.2009
12 Antwort
Hi
Nicht das du mich falsch verstehst. Ich hab keins gebraucht. Leon war zwar ein Wirblewind, aber super lieb. Ich find es aber k wenn andere Mütter eins haben, wenn sie das Kind nicht Stunden reinpacken. LG KAtrin
seerose85
seerose85 | 16.04.2009
11 Antwort
Meine aus 7 monate!
Kommt auch ins Laufgitter wenn ich den Haushalt mache! Kann sie ja schlecht alleine durch die Wohnung robben lassen!
Amy08
Amy08 | 16.04.2009
10 Antwort
Laufgitter
Wer sein Kind da rein setzt, um selbst "Freiraum" zu haben, der aus Fernsehen, Computer oder ähnlichem besteht, dann ist das einsperren. Um mal auf Toilette zu gehen, und das allein, ist das ja ok. Aber letztendlich braucht man dazu nicht wirklich ein Laufgitter, da tut es auch da Bett für die paar Minuten. Ich denke nicht, dass Kinder in einem Gitter lernen sollten, sich selbst zu beschäftigen. Das geht, wenn sie größer sind, nach hinten los.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2009
9 Antwort
Hi
Ich hab auch nie eins gebraucht und werde auch nie eins kaufen. LG Katrin
seerose85
seerose85 | 16.04.2009
8 Antwort
nachtrag
das heisst jetzt hier nicht das alle mutties die ein laufgitter haben schlecht sind oder ihre kinder einsperren ich meinte damit nur das es nix für mich und meine tohcter war sie leibt es sich viel und frei zu bewegen und ich hätt halt gewissensbisse wenn ich ihr das verwähren würde ich wohne aber auch nur in einer wohnung und nicht in einem haus
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2009
7 Antwort
tut mir leid ich seh das auch so
meine tochter ist jetzt ein jahr und ich hab noch keine gebraucht ..... ich find die irgendwie doof...ja wie ein käfig halt und ausserdem unnütz aber soll jeder machen wir er denkt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2009
6 Antwort
wir haben auch einen laufstall
amy ist da gerne drin wenn ich mal in den keller muss wäsche anmachen oder so. dann weiß ich das ihr nichts passieren kann. wir wollen uns jetzt aber ein türgitter holen und dann kann sie in ihr kinderzimmer und der laufstall kommt hier aus der bude raus. im kinderzimmer hat sie dann auch viel mehr platz. LG
Cathy01
Cathy01 | 16.04.2009
5 Antwort
Laufgitter
Wir haben auch ein Laufgitter und es gibt Tage da liegt unser Engel gern mal da drin. Ausserdem ist es Liebe Grüße aus Dresden und geniesst das schöne Wetter!
Anja_K
Anja_K | 16.04.2009
4 Antwort
wir
hatten keins, und vermissen es auch nicht. aber zu sagen das man das kind dort einsperrt, ist denk ich mal ein bisschen übertrieben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2009
3 Antwort
naja....
ich denke auch, dass kommt auf dein kind an. als meine kleine angefangen hat, sich an allem hoch zu ziehen und auf die couch zu klettern, habe ich mir auch ein laufgitter zugelegt. allerdings wolllte sie da einfach nicht drinne bleiben. sie hat da nicht drin gespielt . immer wenn ich sie rein getan habe, hat sie gebrüllt wie am spieß. habs jetzt wieder abgebaut.
Saridia
Saridia | 16.04.2009
2 Antwort
Was ist denn das für ein Quatsch "einsperren?"
es gibt Situationen, wo ein Laufgitter praktisch ist. W enn ich zum beispiel in meiner Küche Koche, Steht meine Püppi immer neben mir. Da habe ich einfach Angst das mal was passiert. sicher sollte man die Kinder nicht den ganzen Tag reinsetzen, aber mal eine halbe Stunde zum Spielen ist okay. Deswegen sperre ich doch mein Kind nicht ein...
herbi2103
herbi2103 | 16.04.2009
1 Antwort
...
Das Laufgitter ist in erster Linie zur Sicherheit des Kindes da, wenn die Mutter mal schnell auf Toilette will oder so, da kann sie das Kind reinsetzen und es hat dort eine Beschäftigung und kann sich nicht verletzen...Klar heulen die Kleinen meistens, wenn man sie reinsetzt, aber als Einengung würde ich es jetzt nicht direkt sehen, da sie sich nach ner Weile damit abfinden und man lässt sie ja jetzt auch nicht den ganzen Tag drin, sondern nur, wenn man keine Zeit hat jeden Schritt und Tritt zu beobachten den die Kleinen machen.
Claudygauda
Claudygauda | 16.04.2009

ERFAHRE MEHR:

gepolsterter Holzboden bei Laufgitter
18.03.2013 | 3 Antworten
was habt ihr im laufgitter liegen ?
14.08.2012 | 15 Antworten
Reisebett oder laufgitter?
11.06.2012 | 8 Antworten
wie groß sollte ein laufgitter sein?
29.04.2012 | 14 Antworten
welche maße beim laufgitter?
04.10.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading