Hallo Wer kann mir helfen?

Twinmam
Twinmam
24.07.2007 | 8 Antworten
also ich habe im dezember 2006 zwillinge bekommen, und die beiden gehen jetzt auf den siebten monat zu und wollen keine andere Nahrung ausser ihre milchflasche .. keine gläschen, kein selbst gekochtes essen .. einfach gar nichts.
Wenn sie sehen das ich einen löffel in der Hand habe, und der Löffel dann noch auf sie zu kommt, machen sie erst gar nicht den Mund auf, selbst wenn man dann versucht die beiden zum lachen zu bekommen das man den löffel reinstecken kann, dann grinsen sie nur und blockieren mit der zunge den eingang.und wenn man es mal geschafft hat, dann spucken sie es gleich wieder raus.
habe auch schon versucht , das ich mir bisschen auf den finger mach um es so bei den beiden hinzubekommen, lassen sie auch nicht zu.
Die Kinderärztin sagt nur , sie müssten jetzt mal anfangen, den sie brauchen vitamine , eisen und alles andere was sonst noch so drinn ist.
also wer kann mir eventuell ein paar tipps geben ..
bei meinen anderen vier
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
antwort
hey mein sohn ist jetzt 8 monate geworden und hatte bis vor 2 wochen auch nichts anderes wie seine milchflaschen getrunken ich habe es jeden tag versucht und viele gläschen weggeschmissen aber wenn du es jeden tag versuchst kommt es von ganz alleine und wenn deine kinder hunger haben mit gläschen versuchen und nicht die milch geben
nadine2007
nadine2007 | 24.07.2007
2 Antwort
locker
lass es locker angehen, ich habe eine Freundin deren Sohn hat auch die ersten 8 Monate nur von der Brust getrunken und dann auf einmal hat erplötzlich alles gegessen. Es hat keinen Sinn die Kleinen zu etwas zu zingen solange sie nicht unterernährt sind. Was vielleciht eine Möglichkeit wäre, ihnen kleine Mengen Fruchtsäfte mit der Flasche zu füttern damit sie sich an den Geschmack gewöhnen.
Computer
Computer | 24.07.2007
3 Antwort
Es ist sehr unterschiedlich
Hallo, also meine beiden haben sehr unterschiedlich auf Essen reagiert. Der Große hat alles gegessen was wir ihm gaben ab 6 Monate. Hätte bestimmt auch früher angefangen. Mein Kleiner hat alles verweigert. Ich habe Versuche gemacht und er hat alles ausgespuckt. Er hat vielleicht 3-4 Löffel voll genommen als er 9 Monate alt war und dann ging das so weiter bis er 12 Monate war. Erst dann kam das richtig. Da du aber nicht stillst, musst du schon sehen, dass du es immer wieder probierst. Wie ist es mit Fingerfood? Mal auf einer Scheibe Gurke rumbeißen lassen oder sie machen es selbst mit den Fingern. Ist zwar eine riesen Sauerei, aber das war es bei uns. Er wollte alleine essen. Wünsch Dir viel Geduld und gute Nerven mit den zwei. Grit
mycofie
mycofie | 24.07.2007
4 Antwort
Gläschennahrung
Hallo Also mein Sohn ist jetzt 15 Monate und er hat ab ca. 6 Monaten Brei zu den Flaschen bekommen weil er gar kein Gläschen und nichts selbst gekochtes zu sich nahm. Ab 10 Monaten hat er dann mal unser essen probiert und seit dem isst er bei uns mit natürlich ist er nicht alles aber das wichtigste. Eine scheibe Gurke hat er schon mit drei Monaten bekommen da er mit zwei Monaten schon die ersten Zähne hatte. Mit acht Monaten hat er auch hin und wieder mal Schokolade gegessen oder ein Brötchen bekommen ...
Yvonne1982
Yvonne1982 | 24.07.2007
5 Antwort
Kinder ;-)
Jedes Kind ist/ißt anders, immer wieder probieren und auch mal versuchen die beiden essen zu lassen wenn der Rest der Familie zusammen am Tisch seine Mahlzeiten einnimmt. Dann siegt oftmals die Neugier, so war es bei meinem Großen auch, er hat dann am Tisch mitgegessen. Der Mittlere hat Gläschen bekommen während wir unser Essen aßen, und der Kleinste jetzt mag anscheinend beides-was wir essen und auch Gläschen. 3 Kinder, 3 unterschiedliche Esser, du siehst, einfach ausprobieren und du wirst rausfinden was bei den Zwillingen "ankommt". Viel Erfolg, liebe Grüße, Simi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2007
6 Antwort
Nur Geduld
Ich war in einem Ernährungsseminar von der Milch zum Brei. Hier lautete die Devise einfach, eine Panik. Viele Kinder wollen mit sechs oder sieben Monaten noch nicht abgestillt werden oder haben einfach noch kein Interesse an Brei. Sie können auch gut noch eine WEile mit Muttermilch leben. Wichtig ist, es imer mal wieder zu versuchen.Warte einfach immer wieder eine Woche und biet es dann von vorne an. Oftmals mögen Babys auch spezielle Gemüsesorten nicht, die sie dann später essen. Probier doch einfach mal einen anderen Brei aus. Lass Dich nicht auf MAchtspiele ein. Dann wollen sie eher noch weniger essen, weil sie testen, wie weit Du gehst. Viel ERfolgt!
rosinchen
rosinchen | 24.07.2007
7 Antwort
Feste Nahrung
Liebe Twinmam, kamen deine Zwillinge evtl. auch etwas zu früh? Schließlich muß man Frühchen auch einen Entwicklungsrückstand zugestehen. Bei meiner kleinen hat es mit der festen Nahrung erst mit einem Jahr geklappt und ich war auch schon am verzweifeln. Die Großen haben natürlich schon eher feste Nahrung zu sich genommen - aber auch unterschiedlich - vom 6. Monat bis zum 8.Monat an. Ich würde es immer wieder probieren - aber auch keine Panik machen. Liebe Grüße, Winterwind
Winterwind
Winterwind | 24.07.2007
8 Antwort
babynahrung
erst mal vielen dank das mir schon so viele geschrieben haben, meine zwillinge kamen zwei woceh zu früh, aber das ist für zwillinge OK.
Twinmam
Twinmam | 24.07.2007

ERFAHRE MEHR:

brustkorb tut weh bitte helfen
18.09.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading