Beschäftigung Baby 6 Wochen alt + blähungen

loveandhope
loveandhope
25.10.2016 | 12 Antworten
Hallo :)

Meine Lea ist jetzt 6, 5 Wochen alt. Nachts geht alles super und auch mit ihren täglichen bauchweh/ schreiphasen gegen 20 Uhr haben wir uns arrangiert aber mehr dazu unten

Nun habe ich aber das Problem das sie beschäftigt werden will in ihren wachphasen. Sie ist nur ruhig wenn ich dauerlaufend wippend sie rumtrage... Animation zum spielen (rasseln, spielbogen etc) klappt nicht.

Nun ist es so das ich alleinerziehend bin und mein Haushalt halt auch gemacht werden muss :/ hab sogar so einen tollen tragegurt besorgt aber das findet sie völlig doof. Auch in die Küche mitnehmen auf einer Decke oder maxicosi ist nicht drin... Will sie ja nicht ablegen und vergessen aber mal so 15 min wären schon mal was...

Beim einschlafen haben wir so kaum Probleme ausser sie hat wieder bauchweh :/ aber da hab ich auch schon alles versucht :( kümmelwasser, fencheltee, bauchweh Tee (kümmel, anis, fenchel) lefax und Co...

Hilft zwar ein wenig aber meine Maus bekommt davon durchfall (bzw dünner wie sonst aber nicht wässrig, sei noch in einem normalen Rahmen aber muss ja nicht sein) und es stinkt furchtbar... Ist auch egal ob ich die Milch nun mit Tee a oder b anmache...Auch die Menge des Tees scheint egal... Sie ist da sehr empfindlich :/ Wechsel aber die Milch nicht bzw nur ungern weil das wird ihr auch nochmal zu schaffen machen....Ohne Tee bzw anti-bläh-zeug schreit sie nur und schläft nicht da es ihr so weh tut....Also nehmen wir aktuell das übel des Tees weil sonst garnichts geht :(

Lea bekommt von Anfang an humana ha pre... Und ja ich weiß das stillen das beste ist...

Falls jemand Tipps hat dann gern raus damit egal ob wegen blähungen oder Beschäftigung :) vielen Dank schon mal

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Habe den kokadi taitai baby... Soll ein guter sein... Aber meine Maus findet es unbequem weil sie die Beine ja spreizen muss... Da sie eh klein ist
loveandhope
loveandhope | 27.10.2016
11 Antwort
Tragegurt hört sich für mich erstmal nicht so bequem an Vielleicht das falsche Stück erwischt? Ich würde nochmal eine Trageberatung aufsuchen Wenn man einmal die Vorzüge des Tragens kennengelernt hat dann kann der Alltag um einiges schöner werden :-)
Pusteblume201
Pusteblume201 | 27.10.2016
10 Antwort
Also bei uns hat die Wippe von Babybjörn Wunder geholfen. Da drin war Sohnemann überall mit dabei. Küche, Schreibtisch, Wohnzimmer. Manchmal hatte ich echt ein schlechtes Gewissen weil er so viel da drin war, aber es hat Ihm so gut getan am Anfang.
EmmaKJ
EmmaKJ | 26.10.2016
9 Antwort
Dein Baby ist doch noch soooo klein, es braucht in erster Linie deine Nähe und keinen Spielebogen. Das wird erst später interessant. Mit dem Tee machst du das schon richtig, aber lass ihn nicht zu lange ziehen. Die Bauchschmerzen gehen nach 3 Monaten wieder weg, das ist in der ersten Zeit leider normal. Von Windsalben halte ich persönlich garnichts, denn nur das Reiben des Bäuchleins lindert den Schmerz. Das kannst du auch mit jedem handelsüblichen Öl machen und kannst dir solche teuren Cremes schenken. Fliegergriff und "Fahrrad fahren" mit den Beinchen ist auch noch ne Möglichkeit. Der Haushalt kann auch mal warten, dein Kleines ist wichtiger. Ich weiß ja nicht wann deine kleine schläft, dann mach doch da immer mal was, du musst ja nicht alles auf einmal machen. Alles Gute für Euch :)
Frau_Lichterloh
Frau_Lichterloh | 26.10.2016
8 Antwort
Erstmal vielen Dank! :) Die salbe werde ich mal noch probieren:) Wärme, Flieger und Co machen wir schon...hab auch so Zäpfchen und kümmel Öl zum einreiben :) Ja die Hälfte haben wir ja schon geschafft :) Der osteopath wird eh bald aufgesucht da die kleine eine Blockade hat... Mal schauen ob und wie er helfen kann ;)
loveandhope
loveandhope | 25.10.2016
7 Antwort
Bäuchlein Öl von Weleda...damit den Bauch massieren..
130608
130608 | 25.10.2016
6 Antwort
oftmals dauert das bis zu 3 Monaten , bis ein Baby sich umgestellt hat....ich finde es eigentlich normal , das ein Baby in dem Alter einfach auch Mamas Aufmerksamkeit beansprucht...auch viel getragen werden möchte ...die Wachphasen werden auch etwas länger...wenn die Schreiphasen gar nicht aufhören , bezw. schon länger andauern ...vielleicht auch mal ein Osteopath aufsuchen ? bei Blähungen : Tee sollte man für Säuglinge nicht so lange ziehen lassen ...das kann dann auch Bauchschmerzen verursachen... es kann auch sein , dass Dein Baby einen Reflux hat, da läuft die Nahrung in die Speiseröhre zurück ... das ist wie Sodbrennen .... Fliegergriff finden viele angenehm Wärmeflasche oder Kirschkersäckchen auf den Bauch...Wärme entspannt... beim Trinken beachten , dass der Flaschenhals gut gefüllt ist , sodass keine Luft geschluckt werden kann.... gut aufstoßen lassen ... den Haushalt machen , wenn es passt...keinen Stress deswegen machen ...und auch mal mit dem Baby hinlegen , so dass Du ebenfalls ausruhen kannst... Alles Gute...
130608
130608 | 25.10.2016
5 Antwort
Meine hatte auch Probleme mit Bauchweh, bei uns haben da Virbucol Zäpfchen geholfen die sind auch homöopathisch oder aber anstatt Lefax Sab Simplex, das hat meine besser vertragen :) Bauchmassage mit der 'Bauchweh Salbe' von Rossmann hat auch meist Wunder getan
TaeGi
TaeGi | 25.10.2016
4 Antwort
Lea hat es am liebsten wenn ich sie über die Schulter gucken lasse... denke das dieses halten auch gut für den bauch ist.... Ja das blähungsproblem.... Ich denke man kann nur schauen das man es ihnen erleichtert und für sie da ist... Aber ständiges tragen funktioniert halt auch nicht... Denn das fordert Lea immer auch ohne bauchweh ;) hinsetzen und mit ihr tuddeln ist leider auch nix ^^ werden halt die spurrillen im Flur noch tiefer *lach
loveandhope
loveandhope | 25.10.2016
3 Antwort
Hi, also den Tee gegen Blähungen habe immer ich getrunken, aber ich habe gestillt. Es hat jedenfalls gewirkt. Mein jüngstes ist aktuell 7 Wochen alt und will auch beschäftigt werden: ich muss das Baby permanent so tragen, dass es etwas sieht. Außerdem muss ich das Baby immer ansprechen und ansehen, es kann von meinem Gesicht und meiner Mimik nicht genug bekommen
cesarica_1
cesarica_1 | 25.10.2016
2 Antwort
Das ist alles mit Absprache der Hebamme geschehen.... Ich stopfte ihr nicht alles Kreuz und quer rein -.- Ja sie bekommt auch viel Liebe kuscheln usw aber selbst das findet sie sehr schnell doof und will getragen/gewippt werden... Ich hab schon spurrillen im Flur....
loveandhope
loveandhope | 25.10.2016
1 Antwort
Ganz ehrlich? Die Maus ist noch keine 7 Wochen alt? Wenn ich lese, WAS Du alles schon versucht hast...lass ihr doch Zeit! Und Dir! Hast Du keine Hebamme? Und in dem Alter will ein Säugling nun mal nicht beschäftigt sein...da will er Säugling Mama.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2016

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

samstags-schlechtwetter-beschäftigung
25.02.2011 | 8 Antworten
5 Wochen altes Baby beschäftigen?
14.12.2010 | 4 Antworten

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading