Beschäftigungsideen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.10.2014 | 6 Antworten
Hallo ihr Lieben,

meine Kleine ist jetzt fast vier Monate alt und eine sehr aufgeweckte Maus. Momentan möchte sie nahezu täglich eine neue Erfahrung machen und langsam gehen mir ehrlich gesagt die Ideen aus.

Aufgrund extremer Rückenprobleme kann ich sie nicht mehr den ganzen Tag in der Babytrage herumtragen (hab ich ein paar Wochen viel gemacht, ihr dabei einiges gezeigt und mit ihr geredet usw.).

Inzwischen habe ich schon Folgendes mit ihr gemacht:
- Spielebogen
- auf Rettungsdecke gelegt (findet sie noch immer ein paar Minuten toll, da es so schön glitzert und knistert)
- viel Spazierenfahren mit Kinderwagen
- ab und an noch rumtragen
- Bilderbuch
- Schwimmbadbesuche (hab leider noch keinen Platz beim Babyschwimmen, aber klappt so auch ganz gut)
- Babygymnastikübungen
- Babymassagen
- Trommeln (auf Tupperboxen mit verschiedenen Inhalt)

Ich versuche täglich immer etwas Abwechslung reinzubringen, aber sie merkt scheinbar, dass sie das alles schon kennt und ist, bis auf bei den Schwimmbadbesuchen, oft schnell gelangweilt und fängt dann an zu motzen.

Jetzt hoffe ich das ihr vielleicht noch ein paar Ideen habt, was ich ausprobieren könnte. Ich möchte schließlich ungern, dass meine Maus unzufrieden ist.

Ich hab natürlich schon gelesen, dass um die vier Monate wohl teilweise eine schwere Zeit sein soll und ich komm da sicher gut durch, aber ein paar Anregungen schaden ja nie. Vorallem wenn gewisse Spiele oder so das Baby gleichzeitig noch fördern.

Ich hoffe auf eure Ideen.
Danke schonmal.

Gruß,
kisulein
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ist da wirklich bisschen schwierig in dem Alter, weil die Kleinen noch nicht sitzen und dennoch voll Tatendrang sind ;) Was Meinem sehr gut gefallen hat: Ich habe einen Faden, bzw Strick gespannt. Daran habe ich kleine Stofftiere und Klapperzeug gebunden. Gerade so hoch der Strick, dass er mit den Händen die Sachen gut Greifen konnte. Dann hab ich mich daneben gesetzt und mit ihm geschnattert. Der Vorteil daran ist, dass man alle paar Tage einfach mal ein paar Spielzeuge austauschen kann und variieren, wie man möchte :) Somit ist es auch nicht immer das Selbe und Kindchen kann immer was Neues anschauen, klingeln und klappern lassen und auch verschiedene Geräusche erklingen lassen. Was auch schon lustig sein kann, sind ganz ganz einfache Fingerspiele mit kurzen Sprüchen oder Liedern. Dabei kann man jetzt zwar nicht erwarten, dass Baby schon mitmacht - aber die Fachsen von Mama scheinen doch ganz lustig zu sein und wenn man sowas regelmäßig macht, erkennen sie es schnell wieder.
xxWillowXx
xxWillowXx | 29.10.2014
2 Antwort
Vielleicht meckert sie deshalb weil es zuviel sein könnte. Nicht mal meine beiden großen hatten so viel Beschäftigung bekommen von mir. Sie lagen da sehr gern auf ihrer Decke mit spielbogen und etwas Spielzeug. Da reichte meinen vollkommene. Oder sie meckert weil se es eben gewohnt ist, da sie soviel Action hat ... Soll nicht als Vorwurf rüber kommen
JACQUI85
JACQUI85 | 29.10.2014
3 Antwort
Bind ne Schnur zwischen zwei Stühle und an die Schnur verschiedene küchenutensilien, Sieb, Kochlöffeln, Schneebesen usw. Haben Wir bei pekip gemacht. Mein sind total darauf abgefahren.
Leyla2202
Leyla2202 | 29.10.2014
4 Antwort
@JACQUI85 der Gedanke kam mir auch. Ich glaube auch Babys brauchen einfach mal Ruhe - kuscheln, singen, erzählen etc. Bilderbücher gucken - und auch mal selbst gucken lassen. Lieder hören, Fingerspiele vormachen. Vel erzählen. Auch ruhig "mal" ins Schwimmbad, mal Gymnastik etc. Aber nicht ständig bespassen - das braucht ein Baby normalerweise gar nicht. Ab und zu Anreize schaffen: Fühlsäckchen, diese Leine mit versch. Gegenständen . Nen Tischtennisball in nen Schneebesen als Rassel. Aber nicht dauernd und nicht jedes Mal was neues ...
taunusmaedel
taunusmaedel | 29.10.2014
5 Antwort
@taunusmaedel Also meine muss ich ganz ehrlich sagen, hab ich auf die Decke gelegt, ein wenig Spielzeug dazu und den Bogen und sie waren wunschlos glücklich ...
JACQUI85
JACQUI85 | 29.10.2014
6 Antwort
Ich nehm das nicht als Kritik keine Sorge - Aber nur noch mal zum Verständnis: Ich biete ihr nicht das volle Programm jeden Tag an. Ich versuche nur Abwechslung zu schaffen. Also so als Beispiel: Wenn ich mit ihr Schwimmen gehe, dann gehe ich an diesen Tag nur noch mit ihr Spazieren und versuche sonst ihr Ruhe zu gönnen. An anderen Tagen versuche ich sie lediglich mit den Spielebogen zu beschäftigen - Und eben Frischluft. Das gehört für mich einfach mit dazu. Schon allein weil der Hund auch raus muss. Am nächsten Tag mache ich Gymnastik und sonst rede ich eben mit ihr. Tag drauf wieder Spielebogen. Also nicht das ihr denkt ich zwing sie von einem Reiz zum nächsten. Ruhe gönne ich ihr denke ich auch. Oft schläft sie nach dem Spazierengehen und wenn sie dann wach wird und noch nicht Hunger hat spiele ich eben ein bisschen mit ihr. Was ich jeden Tag mache ist abends vor der letzten Flasche 10 Minuten Massage. Das entspannt sie, sodass sie dann ziemlich schnell einschläft - Glücklicherweise dann inzwischen auch so um die 8 Stunden. Mir fällt halt einfach auf, dass sie gern neues erleben würde. Spazieren gehen in der Trage ist nach wie vor das größte für sie. Sie sieht Neues und ist dann auch ziemlich ruhig und entspannt. Dann reicht es ihr den Rest des Tages wenn ich mit ihr rede, sofern sie wach ist. Das mit der "Langeweile" ist eigentlich erst so, seit ich wegen dem Rücken wieder mehr auf den Kinderwagen umsteigen musste. Ich hoffe das es jetzt etwas verständlicher ist. Wenn ich trotzdem übertreibe dürft ihrs gern offen sagen, da ich durchaus Kritikfähig bin :-) . Ist halt mein erstes Kind und ich hatte mich nicht sonderlich mit dem Thema beschäftigt, bevor ich schwanger wurde - War ja nicht geplant - Aber jetzt möcht ich ohne die kleine nicht mehr leben. Schon von daher versuche ich alles so gut wie möglich zu machen. Kann gut sein, dass ich etwas zu energisch dabei bin xD
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2014

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading