Jetzt schon auf´s Töpfchen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.11.2011 | 46 Antworten
Ich nochmal.

War letztens bei ner Freundin (selbst 2 Kinder/große 5 kleine 3 monate) und die hat ihre kleine nach dem mittagessen schon auf´s töpfchen gesetzt.bzw übers töpfchen gehalten. und sie meinte das hat sie mit ihrer großen auch so gemacht und die kleine kackert zum beispiel schon auf´s töpfchen. sie meinte ich könnte das mit rachel (10m) auch schon anfangen.natürlich völlig ohne zwang.aber so wären sie tagsüber noch schneller trocken. ihr große war mit 1 1/2 trocken tagsüber. und von ihrer freundin die tochter auch schon.

ich bin am überlegen ob man das einfach mal probiert. halt immer zu den windelwechsel zeiten die kleine einfach mal auf den topf setzen. völlig ohne zwang halt.

wie findet ihr das?
wann habt ihr mit töpfchen angefangen?

hab auch schon davon gelesen das mütter ihre kinder von anfang an fast schon windelfrei erziehen. find den artikel aber nicht mehr.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

46 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
http://www.ohne-windeln.de/?gclid=CKPVi4bDg6wCFUi_zAodky95KQ
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2011
2 Antwort
ich hab meine große auch aufn topf gesetzt, als sie sitzen konnte. wir haben nebenher buch geschaut, wenn was drin war haben wir uns gefreut und die windel angezogen. meine war auch mit 1, 5 tagsüber trocken, nachts mit 2, 5. klar ging noch ab und an was in die hose, weil sie in dem alter noch nicht lang halten können. aber sie wusste, wann sie musste, und hat bescheid gesagt.
Saridia
Saridia | 26.11.2011
3 Antwort
sone frage darfste hier nicht stellen...da wirste gleich viele *nette* kommentare bekommen XD früher wurd des grundsätzlich gemacht...meine oma hat mir des so empfohlen: sobald er sitzen kann, immer aufs töpfchen...und auf dem töpfchen bespassen...wenn was dri is, sofort freuen und loben wie verrückt... habs gemacht, und er war mit einem jahr, fast trocken!!! dann musste ich aber wieder los zur arbeit und meine töpfchenarbeit war für die katz, da mein mann keine lust hatte des weiterzuführen, und meine mum wenn sie aufgepasst hat, ja kein töpfchen hatte -.-' es bringt wirklich was :-) p.s. an alle die nun schreien das kinder frühestens mit 2 ein gefühl dafür bekommen: ihr dürft mich ruhig morcheln, aber dann erklärt mir doch mal bitte warum die kids früher fast alle mit einem jahr trocken waren, und auch bescheid sagten wenn sie mussten! ^.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2011
4 Antwort
@Monnnie3001 also meinst probieren kann man es. wenn ich merke es bringt noch nichts führ ich es eh nicht fort. fang dann halt später wieder an. aber danke für deinen tipp das man sowas nicht fragen darf ;) da sieht man mal das man nichteinmal bei mamiweb ordentlich seine fragen beantwortet bekommt. weil es gleich wieder in streit und diskussion ausartet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2011
5 Antwort
@Monnnie3001 Das ist doch Unsinn das man solche Fragen nicht stellen darf, aber es gibt doch nunmal verschiedenen Meinungen, egal zu welchem Thema und das ist im realen Leben doch auch nicht anders ode?
Nicolino
Nicolino | 26.11.2011
6 Antwort
muss Monnnie recht geben!!habs hier auch mal gewagt, zu schreiben, dass meine geschwister und ich mit jeweil 9 monaten trocken waren. war früher auch normal.aber heutzutage wirste für bekloppt hingestellt. selbst meine nicht war mit 13 monaten trocken!!sie ist freiwillig in dem alter auf den topf gegangen, weil sie dauerwund war. kinder können das wohl schon einschätzen, wenn es drückt.nur sollte man nicht böse sein, wenn es doch mal daneben geht. meine tochter war zwar auch erst mit 2 trocken, weil ich aber auch vollzeit arbeiten war, seit sie 12 monate alt war.wusste einfach nicht, wie ich das anfangen soll.. letztendlich ist die kleene von alleine gekommen und wollte auf die toilette.war von heute auf morgen trocken...puuhhh... lange rede, kurzer sinn..probier es aus!!schaden kann es nicht!!
nicki21051979
nicki21051979 | 26.11.2011
7 Antwort
@nicki21051979 Ich denke das nicht alles heute noch richtig ist, was früher richtig war! Natürlich hat es etwas mit Zwang zutun wenn man ein kleines Wesen von 9 Monaten das Töpfchentraning aufdrückt!
Nicolino
Nicolino | 26.11.2011
8 Antwort
@Nicolino und schon gehts los... naja, hab keine lust über diese sache zu diskutieren!!!
nicki21051979
nicki21051979 | 26.11.2011
9 Antwort
@Nicolino warum mit zwang? ich stell ihr das töpfchen hin sie soll es sich anschauen und dann werd ich sie drauf setzen.und wenn sie nicht sitzen bleiben möchte dann eben nicht. man kann es doch immer einfach probieren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2011
10 Antwort
@Nicolino das denke ich auch ich werde meinen kleinen erst auf den Topf setzen wenn er interesse dafür zeigt. Ich lasse mein kind noch kind sein, oder soll er nächste woche dann schon lesen und rechnen können. Man kann alles seinem Kind aufdrücken, wenn man will, aber ob es nicht später schadet, ich glaube schon. Ich selbst war auch noch nicht mit 1 jahr trocken, von welchem früher redet ihr denn.??? ich bin 31.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2011
11 Antwort
@nicki21051979 Du hast keine Lust zu diskutieren und ich habe aber Lust meine Meinung zu äußern!
Nicolino
Nicolino | 26.11.2011
12 Antwort
@Rachel-Sophie Dich meinte ich auch gar nicht, sondern die Tatsache das ein "Baby" schon mit 9 Monaten trocken war!
Nicolino
Nicolino | 26.11.2011
13 Antwort
Mach das ruhig. Das hat mit Zwang überhaupt nichts zu tun. Denn wo ist der Unterschied, ob Du ein Kind mit 10 Monten auf den Topf setzt oder erst mit 1, 5 Jahren? So lernt Dein Kind das einfach nur früher und grundsätzlich ist nichts Falsches daran. Wir sind 4 Kinder in der Familie und wir wurden auch vor dem 1. Lebensjahr auf's Töpfchen gesetzt. Ich habe keinen Schaden davon getragen und meine Geschwister auch nicht
andrea251079
andrea251079 | 26.11.2011
14 Antwort
@Nicolino mir geht es aber jetzt auch nicht wirklich mit zwang darum sie trocken zu bekommen. aber ich finde es nicht dumm wenn man das immer schon langsam mal zeigt und einführt. denn es zeigt ja auch das es schon klappen kann.und ich habe noch keine meinungen im netz gelesen oder gehört wo drin stand das es schädlich sei.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2011
15 Antwort
@Rachel-Sophie Wie würdest Du es finden wenn man Dich ständig, als kleiner willenlosen Mensch von ein paar Monaten, auf einen Topf setzt wo Du rein körperlich noch gar nicht in der Lage bist es zu kontrollieren?
Nicolino
Nicolino | 26.11.2011
16 Antwort
wenn sie sitzen kann, dann vielleicht. Aber immer nur kurz. ich halte nichts von diesen Sitzungen. meine Motte war 13 Monate, als wir angefangen haben, sie ist mit 22 Monaten tags zuverlässig trocken gewesen.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 26.11.2011
17 Antwort
@Nicolino dann könnte man sich ja auch über alles andere aufregen was man mit seinem kind macht. wenn du mit deinem kind raus willst hat es doch auch keine entscheidungsmöglichkeit. du entscheidest dich auch was du ihm anziehst und wie dick du es anziehst. du entscheidest doch auch was er zu essen bekommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2011
18 Antwort
@Nicolino: Ich kann Deine Meinung diesbezüglich nicht teilen. Denn wenn es danach geht, drücken wir unseren Kindern jeden Tag auf's Neue irgendwelche Dinge auf's Auge, die sie selbst vielleicht gar nicht machen möchten. Wer sagt, dass ein Kind unbedingt in den Kindergarten gehen möchte, nur weil es für die Entwicklung gut ist? Zumindest am Anfang sind es ausschließlich wir Erwachsenen und NIE das Kind. Wer sagt, ob es für ein Kind nicht besser gewesen wäre, ohne Nuckel groß zu werden? Letztendlich besteht das ganze Leben eines Babys/Kleinkinds/Kinds/Teenagers aus Abläufen, die von den Eltern eingeführt wurden, weil diese sie für gut befinden
andrea251079
andrea251079 | 26.11.2011
19 Antwort
@andrea251079 genau so sehe ich es auch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2011
20 Antwort
@Rachel-Sophie Ein Baby von 9 Monaten ist körperlich nicht in der Lage seine Blase wie auch seinen darm zu kontrollieren!
Nicolino
Nicolino | 26.11.2011

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

Töpfchen Streik Hilfe
28.01.2012 | 8 Antworten
Wie und wohin mit dem Töpfchen?
03.08.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading