Schlafprobleme

sepmum2010
sepmum2010
24.11.2011 | 1 Antwort
Folgendes, mein Sohn 14 Monate hat eigtl fast durchgeschlafen ( außer schnullerverlust Schreie)
Es fing an das er partou nicht mehr ohne Flasche ins Bett ging, dann gab es abends immer eine Milch(normale vollmilch), daraus wurde nach ner zeit flei Flaschen, mittlerweile wacht er im 2-3std Takt auf und brüllt die Bude zusammen bis er bei mir im Bett liegt und ne Flasche kriegt. Daraus wurden dann bis zu 4 Flaschen nachts! Geht nicht also habe ich 1er Nahrung geholt, die gibt es dann jetzt abends. (alle sagen er hat Hunger) trotzdem schläft er nicht besser, aber immerhin gibt er sich jetzt nachts mit Wasser zufrieden.

Angefangen hat es mit dem zahnen, vor ca 2-3 Monaten, aber seid dem kriegt er 1 Zahn nach dem anderen, wir sind jetzt bei Backenzahn Nr 4. Osanit bekommt er regelmäßig. Wenn ich ihm virbucol Zäpfchen gebe schläft er 5std.... Aber ich kann ihm doch nicht jeden Abend ein Zäpfchen geben!

Am Tag schläft er auch nicht, außer im Auto.

Er isst auch am Tage nichts, knabbert alles nur an oder ist 3-4 Nudeln, weder Gläschen noch selbst gekocht( er hat sonst immer gut gegessen)
Nimmt aber auch nicht ab und ist tagsüber Super glücklich und zufrieden.

Wie kann ich ihm denn nur helfen? :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
Ich glaube, dass auch hier die Standardantwort wieder mal greift: Halte durch, das ist sicher nur eine Phase! Ich wünsche dir viel Kraft. Das geht sicher bald vorbei. Mit 18 wird er nachts keine Milch mehr verlangen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.11.2011

ERFAHRE MEHR:

Schlafprobleme
26.06.2012 | 3 Antworten
34 SSW Schlafprobleme
18.06.2012 | 11 Antworten
Einschlafprobleme
07.04.2012 | 10 Antworten
8 Wochen altes baby einschlafprobleme
20.02.2012 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading