Brauche dringend Schlaftipps für meinen Sohn

Sonny123
Sonny123
06.11.2011 | 7 Antworten
Hallo Mamis, vielleicht habt ihr ein paar Tipps für mich! Mein Sohn ist 8 Monate alt und kommt in seinem Kinderbett einfach nicht zur Ruhe! Ich muss immer solange bei Ihm bleiben bis er eingeschlafen ist und ihn auch dabei saft daran hindern das er sich rumdreht weil er sich immer wieder umdreht und hinsetzt! Wenn er wenigstens auf dem Bauch liegenbleiben würde und dann schlafen würde, wäre das ja OK aber er setzt sich dann hin und macht die ganze Zeit faxen in seinem Bett! Also muss ich immer dabei bleiben! Das ist Mittags so (war vorher eine lange Zeit nicht da ist er so eingeschlafen in dem Bett) und Abends auch!
Könnt ihr mir Tipps geben?

Viele Liebe Grüße
Sonny
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
DANKE!!
Ich danke Euch für die Tipps! Vielleicht bin ich auch einfach zu ungeduldig weil ich ja das gefühl habe das er totmüde ist und doch eigentlich so einschlafen müsste!
Sonny123
Sonny123 | 06.11.2011
6 Antwort
Was
verstehst Du unter "Faxen"? Wenn ich meinen ins Bett lege, schläft er auch nicht sofort ein, er spiel dann noch mit seinen Kuscheltieren, irgendwann wird er müde und schläft dann ein. Ich lasse dann immer noch leise eine Schlaf-CD laufen.
Lady1206
Lady1206 | 06.11.2011
5 Antwort
Hallo
Bei meinen grossen Sohn bin ich auch immer dabeigeblieben bis er schlief, als Lea auf die Welt kam hab ich das bei ihr nicht gemacht sie"muss" da allein durch. Also bei ihr ist es so das sie Mittags sofort einschläft wenn ich sie hinlege und abends macht sie auch meist noch ihre Faxen - singt und redet steht auch auf - aber wenn sie dann richtig müde wird legt sie sich hin und schläft ein. Schreit denn dein kleiner wenn keiner bei ihm ist?Wenn nicht würde ich ihn allein lassen, du sagst ihm das du da bist und gehst raus.Ich lehne die Tür nur an und stecke mal ab und zu den Kopf rein und sag Mama ist da und irgendwann ist dann Ruhe. Wir schlafen ja auch nicht sofort ein wenn wir uns hinlegen Warte mal wenn er das Laufen anfängt dann schläft er bestimmt schnell ein.Und so lange duuuuuuuuuuuuuuuurchhalten und Nerven behalten LG Wautzi
Wautzi
Wautzi | 06.11.2011
4 Antwort
------------
Macht unsere seit neuestem auch das sie sich hinsetzt ich geh halt immer mal wieder rein leg sie wieder hin streichel sie ein bischen und dann geh ich wieder geh auch manchmal 5 mal rein bis sie endlich schläft aber mit Geduld und Spucke klappt das schon.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2011
3 Antwort
so einen Tipp bräuht ich auch
Tim hat gerade 2 Stunden gebraucht, um einzuschlafen. Er war so müde, schlief fast beim essen schon ein, aber es klappte nicht. Manchmal hilft Stillen, aber heute hat nichts funktioniert, er wollt immer wieder hoch, hat geweint und gerufen. Da er zu Affektkrämpfen neigt seit letzter Woche kann ich ihn nicht mal mehr sich in den Schlaf weinen lassen. Vor 10 Minuten hab ich ihm dann paar Osanit-Kügelchen gegeben und er ist eingeschlafen. Schein, als kommen die nächsten Zähne bei ihm. Ich denke mir, so Phasen wird es immer wieder mal geben, und wenn es gar nicht anders geht, zieh ich ihn an, pack ihn in den Kinderwagen und dreh neh Runde, spätestens dann schläft er ein.
Antje71
Antje71 | 06.11.2011
2 Antwort
Noch was...
... es kostet viel Geduld und Ruhe. Geht leider nicht in ein zwei Tagen. Ich bin manchmal echt verzweifelt. Aber es geht. Seitdem er ein Jahr war, hat er sich immer aufs Bett gefreut. Rückschläge gibt es immer mal wieder.
Jinja87
Jinja87 | 06.11.2011
1 Antwort
Hehe
Die Zeit hatten wir auch. Wir haben es geschafft, indem wir abends ein längeres Ritual gemacht haben, bei dem er zur Ruhe kommt. Abends um sechs fing es an und fängt auch heute noch an. Dann wird Abendbrot gegessen, baden oder waschen, Zähne putzen, Schlafanzug anziehen und dann gemeinsam mit seinem Kuschelteddy hinkuscheln, Sandmann gucken, ein Buch lesen und schlafen. Als er in dem Alter von deinem war, haben wir natürlich noch keinen Sandmann geguckt und ein Buch richtig lesen, war auch ncht möglich. Aber wir haben uns einfach gemeinsam hingesetzt und die Bilder in Bilderbüchern angeschaut. Und dann wenn er im Bett war, liegen und ggf, auch mal schreien lassen für zwei drei Minuten. Dann wieder beruhigen und wieder raus. Wenn er nur im Bett spielt ist es doch erstmal auch nicht schlimm. Wenn er müde ist wird er irgendwann einschlafen.
Jinja87
Jinja87 | 06.11.2011

ERFAHRE MEHR:

Brauche dringend euren Rat:-(
13.01.2016 | 10 Antworten
brauche dringend Hilfe. ..
12.06.2014 | 21 Antworten
brauche dringend rat
08.05.2014 | 26 Antworten
Brauche dringend Meinungen/Erfahrungen
12.03.2014 | 3 Antworten
Brauche Dringend Rat und Hilfe.!
08.09.2012 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading