hallo

Irina-janzen
Irina-janzen
06.04.2011 | 11 Antworten
meine kleine wird morgen 1 monat
und ich bin am stillen meine brustwarzen sind total kaput
was habt ihr dagegen getan

habe bepanten drauf gemacht hilft aber nicht

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
also
Meine kurze ist auch ein echter vampier.ich verwende zur Zeit diese hütchen und muss sagen das es mir wirklich sehr geholfen hat.meine Brustwarzen erholen sich grade wieder.
nadine020988
nadine020988 | 06.04.2011
10 Antwort
also
Meine kurze ist auch ein echter vampier.ich verwende zur Zeit diese hütchen und muss sagen das es mir wirklich sehr geholfen hat.meine Brustwarzen erholen sich grade wieder.
nadine020988
nadine020988 | 06.04.2011
9 Antwort
-------------
Bei Rossmann gibt es für etwa 1, 50€ in der Babyabteilung eine Brustwarzensalbe. Die hilft super! Am besten nach jedem Stillen auftragen. Für das Baby ist sie unbedenklich! Probier sie mal aus!
Noobsy
Noobsy | 06.04.2011
8 Antwort
hatte
auch diese kühlkompressen und im KH hatte ich ne wollsalbe oder so ähnlich bekommen!! frage deine hebi, die haben immer was!!! viel glück weiterhin!!! ich will es wieder versuchen zu stillen!! lg sabine
Sabine-Siegi
Sabine-Siegi | 06.04.2011
7 Antwort
hallo
danke für die tipps
Irina-janzen
Irina-janzen | 06.04.2011
6 Antwort
Es..
gibt sone Pads von Lansinoh und Lanolinsalbe . Die Pads habe ich im Kühlschrank gelagert und habe sie immer zwischen den Stillpausen raufgetan. Kannst auch 2-3 mal benutzen. Die Salbe vor und nach dem Stillen. Es kann nichts passieren wenn das Kind davon etwas in den Mund bekommt.
Ijoo
Ijoo | 06.04.2011
5 Antwort
@DrNilay
ich meinte: SPRÖDE.... brustwarzen :-) meine kleine hat ganz normal getrunken - also da lags nicht am falschen anlegen - meine brustwarzen waren einfach nicht darauf ausgelegt... sprich am besten auch mit deiner hebamme.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2011
4 Antwort
Hey
ne bekannte von mir hat was homöopathisches genommen und nach 2 Tagen war alles wieder gut.
Baby_Xx
Baby_Xx | 06.04.2011
3 Antwort
was nimmst du denn an Stilleinlagen?
Von Nuk Einlagen habe ich wunde Brustwarzen bekommen. Die waren so rot und wund und haben gestochen wie verrückt
MaLaMaRo
MaLaMaRo | 06.04.2011
2 Antwort
ich hatte
acht wochen lang spröfe, aufgerissene, blutige, schmerzende brustwarzen und musste immer die zähne zusammenbeißen, wenn ich wieder stillen sollte. es war eine qual. aber das durchhalten hat sich gelohnt. konnte nach den 8 wochen schmerzfrei stillen und hab es genossen. geholfen haben multi mam kompressen - haben gekühlt und die brustwarze geschmeidig gemacht - wirkten wahre wunder!!! gibts in der apo.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2011
1 Antwort
hi du
versuch es mal mit kammillentee beutel oder schwartzen tee schwarzen tee hat bewi mir sehr gut geholfen sonst wenn es garnicht geht frage deine hebi nach hütchen. meistens ist das ein zeichen auch das du das kind falsch anlegt das haben die mir im kkh erzähl sonst gibt es noch ne bestimmte creme die die hebis immer bei sich haben
scottygirl
scottygirl | 06.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Weniger SS-Symptome im 4. Monat?
01.04.2013 | 6 Antworten
Wollte Mädchen - bekomme Jungen ;-(
15.05.2012 | 180 Antworten
Gelber Ausfluss bei kleinem Mädchen?
31.01.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading