mein kleiner (5mon ) ist derzeit so anstrengend

Schnuli_25
Schnuli_25
11.03.2011 | 7 Antworten
er lässt mich nichts machen, wehe ich verlasse kurz den raum, dann beginnt sofort das gebrüll, dann interessiert auch nicht mehr sein spielzeug, dass bis zuvor noch toll war..aber auch wenn ich mit ihm spiele mault er soviel rum, kann mich auch auf den kopf stellen, das einzige was im moment toll ist, ist auf meinem schoß stehen..kennt ihr solche phasen?auch zum mittagschlaf hinlegen war eben so ein krampf .. er war totmüde und muss immer meckern wenn er im bett liegt.schreien lassen soll man die kleinen aber auch nicht liest man immer wieder, also geh ich immer mal rein, sage ihm dass ich da bin und gebe ihm den nuckel.alles ist wieder schön aber wehe ich verlasse das zimmer .. kennt ihr all das auch?musste das mal loswerden.sorry.danke fürs lesen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
ja ja...
glaub mir in zwei jahren wirst du dich an die zeit zurück sehnen... einfach immer tief durch atmen und gib ihm halt die aufmerksamkeit, die er im moment von dir verlangt. anscheinend braucht er sie!
tate
tate | 11.03.2011
6 Antwort
jap...
...bei uns ist es mit 18 Wochen auch so. Das ist wohl das Schicksal von uns Müttern. Aber sie werden älter...Gott sei dank...und selbsständiger.
maxine_007
maxine_007 | 11.03.2011
5 Antwort
oh jaaa
das kenne ich auch! Warte mal bis er dir hinterher laufen kann! Dann kannst du wirklich nichts mehr machen ohne dass er dir am Hosenbein hängt... Das kann manchmal echt nervig sein.... Wenn ich das irgendjemanden erzähle, dann höre ich immer nur, er muss aber auch alleine spielen können, das ist wichtig, ... usw. Aber keiner hat einen wirklich guten Vorschlaf ihm das beizubringen. Außer eben immer wieder versuchen! Als mein Sohn noch so klein war wie deiner, da habe ich immer mit ihm zusammen auf dem Sofa Mittagschlaf gemacht. Oder ich bin eben aufgestanden sobald er eingeschlafen war. Das hat immer gut geklappt. Irgendwann hab ich dann auch angefangen ihn zum Mittagschlaf in seinem Bett zu legen. Weiß aber gar nicht mehr wie alt er da gewesen ist. LG und starke Nerven
grinsebacke09
grinsebacke09 | 11.03.2011
4 Antwort
schön zu lesen,dass es anderen auch so geht
.......kostet echt nerven....
Schnuli_25
Schnuli_25 | 11.03.2011
3 Antwort
oh ja...
das kenn ich auch zur genüge!!! Ist bei uns auch jedes mal so wenn emma einen entwicklungsschub hat bzw so wie jetzt ihren ersten zahn bekommt. Am liebsten den ganzen tag nur rum schleppen, wehe man wird mal abgelegt, und nur die sachen die mama gerade in der hand hat sind interessant genug um kurz für ablenkung zu sorgen. Hatte mir auch auf anraten der KÄ das buch ohje ich wachse geholt, aber das sollt ich vieleicht mal meiner kleinen zum lesen geben damit es was hilft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2011
2 Antwort
also bei mir war das das die
zeit als es mit dem frmelden los ging.... da dürfte ich das zimmer auch nicht verlassen... und und und. tief luft holen! du schaffst das!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2011
1 Antwort
ja ich kenne das
meine Tochter ist auch 5 Monate alt und weint ständig wenn ich den Raum verlasse. Deshalb trage ich sie häufig im Tragetuch oder Gestell. Auch Mittagsschlaf machen ist ebenfall ein Kampf. Sie reibt sich die Augen, ich lege sie hin, sie schreit. Ich muss sie also hin und her wiegen bis sie eingeschlafen ist und dann hinlegen. Ist wohl ganz normal LG
kathyseelig
kathyseelig | 11.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Wie "macht" man einen Junge?
26.08.2013 | 14 Antworten
Sie will ein Junge werden!
12.06.2012 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading