Gleichgewichtsstörungen bei Kleinkindern

mausele
mausele
06.09.2010 | 5 Antworten
Hallo meine Kleine ist ca. 13 Monate alt und ist grad dabei sich überall hochzu ziehen und zu stehen, krabbeln und so weiter. Sie hatte bis sie 12 Monate alt war nur vorwärts robben mögen. So nun hat mich heute die Erzieherin in der Kita gefragt ob sie Gleichgewichtsstörungen habe da sie so ab und an mal vom Sitzen umfällt oder wenn sie steht so wackelt. Ich denke da sie erst seit ca. 1 Woche nun steht und sich aufzieht, das dauert wohl noch oder? Soll ich da zum Arzt`? Mein Ki-Arzt gibt da eh nix draus. Welcher Arzt oder Therapie zur Förderung wäre da sinnvoll. Ich hab das bei meiner Großen nicht gehabt. Ich freu mich über Antworten bin grad ratlos, bin auch grad am googeln aber irgendwie werd ich nicht schlau. Welche Mami hat das hier schon mal gehabt oder weiß darüber Bescheid wo ich mich hinwenden kann und das abklären lassen kann. Danke LG an alle Mamis:-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
.
ich selbst habe ein defektes gleichgewichtsorgan. selbst wenn es das sein sollte, mach dir keine panik, es lebt sich recht gut damit. man muss nur etwas mehr acht geben zb beim treppensteigen. auf leitern steige ich garnicht, nciht mal auf sone kleinen. aber sonst habe ich keine probleme.
naco
naco | 06.09.2010
4 Antwort
Würde ihr auch noch Zeit geben,
aber trotzdem ist es nett von der Erziehrin, dass sie so genau hinschaut, mach ihr da keinen Vorwurf draus. Und wenn, ist der KA immer die erste Ansprechperson....
JonahElia
JonahElia | 06.09.2010
3 Antwort
-...
wie soll die kleine denn stabilität beim stehen haben, wenn sie sich erst seit einer woche hochzieht? ihr körper muss ja erstmal mit der position klarkommen, also erstmal lernen sich zu halten, ganz davon abgesehen, das die muskeln sich ja anders ausbilden müssen... ich würd damit nicht extra zum doc gehen, ausser es wird schlimmer, so das sie einfach umfällt oder so... wenn es sich nicht legt dann einfach beim nächsten mal bei doc nachfragen... wir wurden auch zur frühförderung geschickt, beim termin zur testung hatte die dame nen riesenspass mit unsrem kind... ok, war auch komisch, sitzt da ein absolut munteres kind ohne probleme und die überlegt die ganze zeit warum wir da sind... ging auch von ner erzieherin aus damals...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 06.09.2010
2 Antwort
also ich wurde damals.....
zum HNO geschickt aber es wurde nichts festgestellt bei meinem Großen...mit der zeit hats sich dann selbst gegeben.... Ohren haben was mit dem Gleichgewicht zu tun..... lass es einfach mal abklären
gismo88
gismo88 | 06.09.2010
1 Antwort
ohman
diese kindergarten tante hat wohl keine ahnung. das gleichgewicht hat im ohr sein ursprung und wenn die mins anfangen zu laufen muss sich das erstmal einspielen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2010

ERFAHRE MEHR:

ohren reinigen bei kleinkindern
14.12.2013 | 10 Antworten
Innere Verletzungen bei Kleinkindern
04.01.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading