ab wann aufs töpfchen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.09.2010 | 22 Antworten
meine kleine ist 16 monate und meine mama drängelt mich, das sie doch endlich mal mit dem töpfchen anfangen soll. ich finds echt noch zu früh. sie läuft jetzt zwar wie ne 1, aber hinsetzen aus dem stehen, kann sie noch nicht. also wie soll sie sich denn da aufs töpfchen setzen?

wie habt ihrs gemacht?
danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
@Ferkelchen123
pass mal auf kleine, ich habe mehr kinder trocken bekomm wie du, meine 3 älteren waren mit 2 1/2 jahren tags und nachts trocken allso verkneif dir gefälligst den dumm spruch von wegen wir sind zu faul, ich sage auch nicht die gläschen füttern sind zu faul zum kochen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2010
21 Antwort
@Solo-Mami
sorry schätzchen, das ich zu bequwem dafür sein soll das ist jetzt mal erlich gesagt ne frechheit von dir, ich hab mittlerweile 3 kinder trocken bekomm und das bis zum alter von 2 1/2 jahren ich werden ganz bestimmt nicht gerade jetzt vor den wintermonaten damit anfangen allso halte diese komentaren bitte für dich okay
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2010
20 Antwort
So nun mal iche hier!
also die Kinder sind bereit wenn sie bereit dafür sind. Der Freund von meiner Mutter hat auch immer gemeint sie müsse aufn Topf. und hat gedrängelt, dann hat sie Mutii einfach mal durch die Whg von denen laufen lassen, und Lilly hat mal hier gepullert und mal da gepullert. sie hat das aulso nicht bemerkt ob sie muss oder nicht. ich habe sie zwar frühs und abends mal aufs Klo gestetzt, da alle 2-3 Tage mal ne wurscht kam. die auch immer im Topf landete, aber an pipi im Topf war nicht zu denken. denen fehlt ne verbindung zum Gehirn das sagt so Blase voll, Pullern! das wächst sich dann mit der Zeit. ich muss aber dazusagen, das Lilly mit 2 Jahren KOMPLETT Trocken ist. nachts nichts und Tags sowieso nicht. sie zieht sich auch Tagsüber die hosen alleine aus, setzt sich hin, und zieht die hosen auch wieder hoch!!! und Nachts ruft sie wenn sie muss!!!
schnattchen1706
schnattchen1706 | 06.09.2010
19 Antwort
Was hat das mit
Faulheit zu tun?? Zum Vergleich, eine Bekannte von mir hat ihren Sohn ständig auf den topf gesetzt. Da war er knapp ein Jahr. Und er ist nicht schneller als meine Tochster sauber geworden. Sogar erst später.. Wieso muss man sich und seinem Kind soviel Stress bereiten, wenn es auch entspannt geht?? Meine Tochter wollte nicht auf den Topf und ich wollte sie nicht dazu zwingen. Faulheit finde ich etwas krass. Da kann ich genauso fragen, wieso geben viele Mütter Gläschen?? Zu faul zum Kochen?! Das ist einfach eine Einstellungssache und hat mit Faulheit nichts zu tun
doobiedo
doobiedo | 06.09.2010
18 Antwort
@ Solo-Mami
Da geb ich dir vollkommen Recht! Ich versteh das auch nicht, mit 20 Monaten noch nicht aufm Topf. Ist das einfach nur Faulheit der Mütter?? Meiner ist jetzt 13 Monate und ich fang damit an. 1- 2 mal am Tag aufs Töpfchen. Es war auch schonmal was drin. Halt ohne Zwang und dann klappt das schon. Diese blöde Windel muss doch mal weg. Ich hab auch ne Nachbarin, deren Tochter ist bald 3 und die hat immer noch den ganzen Tag ne Windel ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2010
17 Antwort
ich finde das musst du selber entscheiden und da brauchst du dich auch nicht
drängeln lassen. da würde ich deiner ma höflich aber direkt die grenzen weisen. amy ist 2, 5, sie hat noch eine pampers um, ich hab jetzt das leonie und ihr töpfchen buch gekauft und will jetzt nach und nach anfangen das sie die windel los wird. stress mach ich da aber nicht mit. bringt doch nichts wenn du ständig, wenn du unterwegs bist, aufpassen musst das nix daneben geht und du und das kind nicht mehr entspannt seit. weils halt eigentlich noch zu früh ist. 16 monate, mein gott. das sind noch nicht mal 1, 5 jahre.
Cathy01
Cathy01 | 06.09.2010
16 Antwort
@aureliesmom
wenn sie weiß wofür der topf da ist, und der so steht das sie ran kommt...dann kann sie aber, wenn sie muss den topf bringen ;)
evil-bunny
evil-bunny | 06.09.2010
15 Antwort
Hallo
Ich habe meine Tochter nicht aufs Töpfchen gesetzt. Sie wollte dann mit 2 1/2 auf einmal nicht mehr in die Windel machen und nur noch auf die Toilette gehen Und ab da war sie trocken und kurz darauf auch nacht.
doobiedo
doobiedo | 06.09.2010
14 Antwort
@Mama_von_4
ich sag ja nicht, dass Du irgendwas machen mußt - Gott bewahre - aber verstehen tue ich das gar nicht. Manchmal denke ich, es wird oftmals aus Bequemlichkeit nicht gemacht - aber das sind nur meine Gedanken ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.09.2010
13 Antwort
@evil-bunny
sie spricht schon ein paar worte und versteht auch schon viel, wie gegenstände bringen ect. aber sie kann mir noch nicht sagen das sie mal muss!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2010
12 Antwort
Da gehen die Meinungen ja auseinander,
ich hab immer abgewartet, bis sie von selber auf's Klo wollten, mit 3, 5 Jahren waren meine beiden Großen tagsüber komplett trocken und nachts auch größtenteils... was ich nicht leiden kann, ist, wenn Außenstehende, in diesem Fall Deine Mutter, meinen, Stress machen zu müssen. Denn Du und Dein Kind müsst das schließlich durchziehen, nicht sie. Also muss Eure "Methode" zu Euch passen, und das kannst nur Du entscheiden. Wie auch immer Du das machen willst, lass Dir nicht reinreden, bisher ist noch jedes gesunde Kind trocken geworden. Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2010
11 Antwort
Töpfchen
Hi, also mir wurde gesagt das man seinen "Zwerg" schonmal auf den Topf setzten sollte wenn sie das alleine sitzen anfangen, nur damit sie schonmal ein gefühl dafür bekommen!! Natürlich ohne Zwang und es sollte jeder Mama selber überlassen sein wann sie ihrem Kind was "Beibringt"!! Ich hab Hannah auch sowie sie saß auf den Topf gesetzt wenn was reingeht dann schön loben und wenn nicht dann eben nicht, sie geht seit 1Juli in Kita da geht sie auch zu den Zeiten auf Topf. Sie ist aber noch nicht trocken, sie trägt immernoch ne Windel, gerade weil sie mir noch nicht deutlich machen kann ob sie muss oder nicht. Ich finde das auch nicht schlimm, auch wenn die Ältere mamas immer meinen sie oder du warst schon mit nem Jahr trocken...bla bla bla! Wir setzten sie immer 8uhr30, 11uhr30, 14uhr30 und 17uhr30 auf Topf....hoffe klappt bald. Wenn nicht dann eben nicht! Wie gesagt jeder wie er es für richtig hält, bloß nicht verrückt machen lassen!! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2010
10 Antwort
@Solo-Mami
wenn du mich damit jetzt meinst, ist es mir egal was du darüber denkst, ich mach so wie ich es für richtig halte zumal alle meine älteren mit 2 bis 2 1/ tags genauso wie nachts trocken waren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2010
9 Antwort
mmhh
@magnolia.....danke schön, schau gleich mal rein @evil-bunny....das hab ich auch schon gehört gehabt, mit 11monaten allerdings. ich finde das trotzdem ziemlich früh. mit 10 monaten konnte meine grademal robben. sitzen erst mit 12 monaten. ich finde gewisse körperliche/ geistige reife muss schon vorhanden sein. aber jeder soll das machen wie er es für richtig hält.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2010
8 Antwort
@aureliesmom
hm, sie kann sich noch nicht verständlich machen? meiner ist 2 monate jünger, spricht noch kein wort, kann mir aber sehr deutlich zu verstehen geben was er möchte.. da bin ich jetzt baff
evil-bunny
evil-bunny | 06.09.2010
7 Antwort
Ich hab zwei Kinder .... die Jüngere ist regelmäßig rauf als sie laufen konnte und das war mit nem Jahr
Wenn ich jetzt noch eins bekommen sollte - irgendwann - dann warte ich nicht so lange. 1 x am Tag, gleich nach dem Aufstehen ... das Töpfchen gehört wie die Zahnbürste nunmal dazu Ich verstehe nicht wie man soooo lange damit warten kann - und dass ein Kind mit 20 Monaten noch nicht auf den Topf geht - da bin ich jetzt echt baff
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.09.2010
6 Antwort
danke schön!
also da bin ich ja beruhigt! ich finde es nämlich auch besser, wenn sie etwas älter ist und sich artikulieren kann, sprich das sie sagt sie muss mal. woher soll ich denn jetzt wissen, wann sie mal muss?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2010
5 Antwort
schau mal da
http://www.eltern.de/kleinkind/entwicklung/keine-windeln-mehr.html
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2010
4 Antwort
ich hab
hier letztens was von einer mama gelesen, das hat mich zum nachdenken gebracht...war auch immer der meinung, vor 2 jahren auf keinen fall..und er muss von alleine wollen etc. die mutter schrieb, das sie ihr kind mit 10 monaten immer mal drauf hat, wenns zufällig mal ins töpfchen ging, hat ses mit dem kind zusammen ins klo...und irgendwann kam das kind von allein mit dem topf ich denke das ich das bei meinem jetzt auch so in der richtung mach...er muss ja auch wissen wofür das ding ist, um von allein auf die idee zu kommen...und wenn sie das töpfchen, schon als altagsgegenstand kennenlernen, natürlich ohne zwang, fällt es den kleinen sicherlich auch einfacher....glaub ich meiner ist nu 14 monate...mal schaun, was er davon hält, was ich mir schon wieder denk *gg*
evil-bunny
evil-bunny | 06.09.2010
3 Antwort
meiner meinung nach blötsinn
mein sohn wird auch bald 16 monate alt und ich fang an wenn er sich selbst aufs klo setzen kann und im altr auch so weit ist das er die blase überhaupt regulieren könte und auch sagen kann das er aufs klo muss, also mit ca. 2 jahren. ich find das reicht voll aus..
calamaris
calamaris | 06.09.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Ab wann Töpfchen?
10.11.2012 | 22 Antworten
Töpfchen oder Toiletten training
11.11.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading