mittagsschlaf

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.06.2010 | 15 Antworten
hallo mädels!
sagt mal, wie alt waren eure süßen, als sie auf den mittagsschalf verzichten haben? geht das eher langsam, dass sie mit der zeit einfach weniger schlafen oder eher schnell und sind abends dann besser müde? bissl viel fragen .. aber bin halt neugierig! *g*

Danke schon mal im Vorraus für eure (normalen) Antworten!

Liebe Grüße
Becky
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Haben
vor kurzem Mittagsschlaf abgeschafft. Suzana schlief bis dahin ca. max 1, 5h nachmittags. Dann fing es an, dass sie abends erst gegen 22-23Uhr ins Bett wollte, vorher war da nichts zu machen. So haben wir den Mittagsschlaf eben mit 34Mo verabschiedet. Dafür liegt Mausi um 20Uhr im Bett und schläft 12h durch. Wenn sie aber diese Phase nicht gehabt hätte, so hätten wir sie weiter schlafen lassen. Somit war es unterm Strich nicht ihre Entscheidung ;-) und sie hält den Tag gut durch. Lg Sandra
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
14 Antwort
@becky87
Man sollte bedenken...ein 3 jähriges Kind braucht im Durchschnitt etwa 12 Std Schlf...wie sie sich aufteilen ist da eigentlich egal...wenn ein Kind also noch 3 Std mittags schläft braucht es nachts nur noch 9 Std Und man sollte darauf achten wenn es ums abendliche Schlafengehen geht...ca 5-6 Std vorher sollte das Kind nicht mehr geschlafen haben...sie haben meist dann noch zuviel Power LG
Maxi2506
Maxi2506 | 14.06.2010
13 Antwort
becky
sag das nicht zu laut das deine noch lange zu mittag schläft....bis vor 8 wohen hat meine auch noch 3-4 stunden nachmittags geschlafen und ist abends ohne theater zu bett gegangen. von einem tag auf den anderen war es vorbei!sie ist zwar ab mittags jaulig und heult den halben nachmittag, aber wenn ich sie schlafen lasse schläft sie abends vor 23 uhr nicht....ich habe auch versucht die mittagsstunde auf 1 stunde zu kürzen, es bringt nicht... genieße jeden tag wo dein kind nachmittags und abends gut einschläft!
florabini
florabini | 14.06.2010
12 Antwort
..
meine schläft seit sie 1 1/2 ist mittags nicht mehr, ab und zu hat sie noch mal auf dem sofa gedöst für ne halbe std aber das kommt ncit oft vor.sie kommt jeden abend um 20 uhr ins bett ohne meckern und schläft dann bis um 8.passt ganz gut.lg
joyce87
joyce87 | 14.06.2010
11 Antwort
@lillyfuncat
jetzt würd ich ihn ihr sowieso noch nicht nehmen. mich hat halt interessiert wie sich das bemerkbar macht und wie lange im schnitt die kids den schlaf brauchen *g*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
10 Antwort
meine großen
mit 2 jahren und 3 jahren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
9 Antwort
@Maxi2506
versteh schon was du meinst. ich würde den mittagsschlaf jetzt sowieso noch nicht weg lassen. meine kleine schläft 3-4 stunden mittags und das wird sich so schnell nicht legen. was ja auch gut ist, wenn sie es braucht. mir wurde nur von meiner schwiegermutter eingetrichtert, dass das kind ihren schlaf braucht und man ihn auf gar keinen fall weglassen soll, solange sie schlafen will und seien es nur 20 minuten. und das hat mich etwas verunsichert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
8 Antwort
mein
kleiner hat mit ca 2 jahren keinen mittagsschlaf mehr gemacht. seit er aber mit 3 jahren in den kindergarten gekommen ist, schläft er mittags wieder seine 1 bis 2 stunden und das braucht er auch. Am Wochenende schläft er dafür morgens richtig aus, meist bis zehn oder halbelf.
YoungMami2007
YoungMami2007 | 14.06.2010
7 Antwort
@becky87
irgendwie kannst du es schon selbst entscheiden, würde halt einfach schauen wie das kind sich verhält.
lillyfuncat
lillyfuncat | 14.06.2010
6 Antwort
@becky87
Es ist ok solange man das Kind im Blick hat...wenn man merkt das es absolut tagsüber nicht geht sollte man lieber den Mittagsschlaf verkürzen Bei meinem Großen hatte eine halbe Std ausgereicht um abends nicht schlafen zu wollen...hätte er noch eine Std gebraucht hätte ich sie ihm auch gegeben Ich hoffe du verstehst worauf ich hinauswill :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 14.06.2010
5 Antwort
@Maxi2506
also ist es okay, wenn man als mama entscheidet, dass der mittagsschlaf wegfällt? ich habs jetzt eh noch nicht vor, will halt nur schon mal darauf vorbereitet sein *g*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
4 Antwort
also
ich denke das ist bei jedem kind unterscheidlich meine stieftochter ist 5jahre und schläft mittags noch 1stunde das brauch sie halt noch dan ist sie ausgeglichen und abend geht sie dafür etwas später ins bett
dreifachmama123
dreifachmama123 | 14.06.2010
3 Antwort
.
meine war glaub 2 1/2 habs daran gemerkt, dass sie abends nicht zur gewohnten zeit einschlafen wollte, als ich den mittagschlaf weglies, schlief sie wieder abends um acht.
lillyfuncat
lillyfuncat | 14.06.2010
2 Antwort
....
Also meiner ist jetzt 2, 5 und er schläft nachmittegs manchmal noch aber dann will er abends vor halb zehn nicht ins bett. OHNE mittagsschlaf geht das abends ruck zuck, also lass ich ihn nicht mehr schlafen wenns ohne geht ausser er will es nachmittags weil er so kaputt ist.
dini1904
dini1904 | 14.06.2010
1 Antwort
Mein Großer war 2,5 Jahre
als er abends vor 10/11 nicht mehr geschlafen hat...ich hatte dann den Mittagsschlaf weggelassen und da schlief er wieder um 20.15 wie immer Zwar war es anfangs für uns alle hart, denn auch wir Mamas hatten uns ja an die Auszeit gewöhnt und die Zwerge brauchen schon 1-2 Monate bevor sie den neuen Rythmus dinnen haben LG
Maxi2506
Maxi2506 | 14.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Mittagsschlaf - im Schlafsack?
28.09.2011 | 12 Antworten
Ab wann geregelten Mittagsschlaf?
07.07.2011 | 11 Antworten
ab wann keinen Mittagsschlaf mehr?
25.06.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading