Alternative zum Elternbett

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.06.2010 | 15 Antworten
Sophia (9 Monate) bekommt oben die Schneidezähne und schläft derzeit sehr schlecht ein, meistens nur auf meiner Brust und unter Geschrei, das geht jetzt schon seit 2 Wochen so, naja. Jetzt schläft sie halt immer bei uns im Elternbett, was mich ja absolut nicht stört, nur mein Freund ist Schichtarbeiter und kommt oft um 3 oder 4 in der Früh nach Hause und dann wird die Kleine leider wach, weil sie so schlecht schläft, egal wie leise er ist und ich mag ihn nicht immer ins Wohnzimmer verbannen, das wir dann ja vormittags auch nutzen wollen, wo er dann aber schläft. Hab mir jetzt überlegt, einfach eine Matratze in Sophias Zimmer am Boden hinzulegen und mich da mit ihr zum Einschlafen hinzulegen oder nachts dann dazulegen kann, oder ist das eine blöde Idee? lg Carmen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@_Carmen_
Sorry, hab ich gestern gar nicht mehr gesehen. Ja, sie schläft weiterhin in ihrem Bett. Ab und an kommt sie kurz zu Mama bißchen kuscheln, krabbelt dann aber wieder in ihr Bett. Und wir schlafen so dann beide echt besser! Wenn mein. Mausi krank ist, mag ich sie auch nicht alleine lassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2010
14 Antwort
.
Die Idee mit der Matratze ist nicht schlecht. Ich würde meinen Mann auch nicht ausquartieren. Mein sohn schläft bei uns im Elternschlafzimmer. Wenn er schlecht träumt oder Schmerzen hat, nehme ich ihn mit zu uns ins Bett. Ist die Phase vorbei, schläft er ohne Probleme wieder in seinem Bett.
Patricia_H
Patricia_H | 14.06.2010
13 Antwort
@Mama_von_Romy
Und sie hat weiterhin in ihrem Bett aber neben dir geschlafen? So werd ich es dann auch machen, damit sie ihr Bett gewöhnt bleibt, denk sogar das ist besser, als wenn sie dann ständig bei uns im Bett schläft! Sie schläft ansonsten auch durch, wenn sie nicht gerade Zähne bekommt oder krank ist und oben hat man jetzt richtig zuschauen können, wie die unterm Zahnfleisch die letzten 2 Wochen runtergeschoben haben und jetzt sind die kurz vorm Durchbrechen und ich mag meine Maus einfach nicht alleine lassen, wenn sie Schmerzen hat!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
12 Antwort
@Mischa87
die Rollläden haben wir nur in den Schlafräumen, ansonsten nur blickdicke Vorhänge, die allerdings schon viel Licht durchlassen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
11 Antwort
@steven_berlin
Sie hat bis jetzt immer alleine in ihrem Zimmer geschlafen, von Anfang an und wurde auch immer wach ins Bett gelegt! Das ist jetzt nur der Zähne wegen so und wenn ich sie bei uns im Zimmer zum Einschlafen gebracht habe, dann gehe ich ja auch einfach raus und tu noch Fernsehen oder sonst was und nachts wenn sie munter wird dann kann ich sie auch noch bevor sie richtig wach wird beruhigen oder mach schnell Dentinox auf den Schnuller und sie ist dann nicht wieder ein oder mehr Stunden munter und schreit rum. Ich kann nur einfach nicht mehr stundenlang an ihrem Bett stehen oder sitzen, denn da bekomm ich nach ein paar Tagen echt Kreuzweh, wenn ich sie da ständig beruhige bis ich sie zum Schlafen bringe. Wir hatten das ja schon öfters, dass sie ein paar Tage bei uns im Bett geschlafen hat und dann habe ich sie wieder umquartiert ohne Probleme. Nur es kommen noch etliche Zähne mehr und ich kann nicht jedesmal meinen Freund aus dem Schlafzimmer verbannen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
10 Antwort
@Mama_von_Romy
Falsche Satzstellung. Sie hat sich NIE so dran gewöhnt, dass es NICHT mehr ohne ging. Das war echt nur in den Phasen und wenn die vorbei fahren, schlief sie alleine ein und wieder durch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
9 Antwort
Also Carmen ich hab es so gemacht
und mach es heute noch so, wenn Mausi mal krank ist. Wir haben extra ne Matratze zum Klappen gekauft, die lässt sich gut verstauen. Und meine Maus hat immer gut geschlafen, bis halt die Ausnahmen wie Schub, Zähne oder krankheit. Matratze raus, sich dazugelegt, Kind wußte Mama ist da und ist seelig wieder eingeschlafen. Und sie hat sich so dran gewöhnt, dass es nicht mehr ohne ging.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
8 Antwort
@_Carmen_
achso, habts da also auch keine rolläden? nix? ja dann is das blöd. dann würd ich matratze ins kinderzimmer tun, und einen radio mitnehmen. :D
Mischa87
Mischa87 | 14.06.2010
7 Antwort
Versuch das bloß nicht (würde ich jedenfalls sagen) :-)
Hab mir jetzt überlegt, einfach eine Matratze in Sophias Zimmer am Boden hinzulegen und mich da mit ihr zum Einschlafen hinzulegen oder nachts dann dazulegen kann, oder ist das eine blöde Idee? ########### Also mit meinem jüngsten Sohn habe ich das gemacht - ich glaube er war auch in dem Alter. NIE WIEDER!!!! Denn bis heute , alleine in seinem Zimmer zu schlafen. Und ich versuche wirklich alles! Zwei Stunden Bücher vorlesen, hab auch sein komplettes Kinderbett umgebaut - es hilft nichts. Nö - neee - nein - auf keinen Fall. Ich lausche seinen Atemgeräuschen, denke er schläft, schleich mich aus dem Zimmer und hab mich noch gar nicht hingesetzt, da schallt es durch die Wohnung: PAPA......och. Ich habe ja schon viel Mist in meinem Leben gebaut - aber das war der Gipfel
steven_berlin
steven_berlin | 14.06.2010
6 Antwort
@Mischa87
wir haben im Wohnzimmer leider keine Türe, weil der Durchgang ein Rundbogen oben ist und da wirds ab 4-5 Uhr zu hell und Ruhe hat man dann auch keine. Meinen Freund stört das nicht wirklich, weil der echt einen so tiefen Schlaf hat, wenn der schläft dann kann ihn nix wecken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
5 Antwort
@Lalelu1976
naja, sie die letzten 2 Wochen auch sicher 3x nur mit einem Schmerzzäpfchen eingeschlafen oder war gute 4-5Stunden wach etc wegen der Zähne also mit Schreien lasse ist nix, weil sie wirklich Schmerzen hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
4 Antwort
Klar, mache ich
im Notfall auch so....im Elternbett will er nur spielen, also habe ich eine Reisematratze bei ihm parat liegen...
JonahElia
JonahElia | 14.06.2010
3 Antwort
hi
schlaf doch mit der kleinen auf der couch?! :) so würds ich machen, weil dann bekommt der papa auch seinen schlaf.
Mischa87
Mischa87 | 14.06.2010
2 Antwort
Die Phase hatten wir auch
wir haben das mit der Matratze umgesetzt und das mit Erfolg. Ich kann es also empfehlen, es war für alle am einfachsten..
tamaravb
tamaravb | 14.06.2010
1 Antwort
...
Mein Mann hat auch Schicht und schläft - wenn er Nachtschicht hat - im Arbeitszimmer auf der Liege. Allerdings ist es für dich ja schwierig - jedenfalls stell ich mir das schwierig vor - immer mit deiner Kleinen zusammen zu schlafen. Denn du musst ja nachts auch mal auf Toilette oder so und hast immer angst, dass sie wach wird. Das mti dem Einschlafen kenne ich auch, das hatte/hat meiner auch derzeit. Aber ich hab mich dann einfach mit ihm auf die Liege gelegt, bis er richtig müde war und nicht mehr konnte, ihn dann ins Bett gelegt und dann hat er entweder noch kurz geschrien oder ist dann eingeschlafen. Ich konnte ihn anfangs auch nie schreien lassen, aber manchmal hilft es wirklich, d ass er danach einschläft. Letztens hab ich meinen Kopf bei ihm ins Bett gelegt, er hat sich an mein Kopf geknuddelt udn ist dann so eingeschlafen :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Mit 7 Jahren im Elternbett
05.01.2017 | 5 Antworten
Verstärktes Bustier oder Top?
09.04.2015 | 13 Antworten
Alternative zu Feuchttüchern
26.01.2015 | 18 Antworten
Kind kommt jede Nacht ins Elternbett
25.03.2013 | 6 Antworten
Alternative zu Vitasprint?
21.06.2012 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading