Kinderbettfrage

janag27184
janag27184
07.03.2010 | 13 Antworten
Hallo zusammen!

ich habe einen sohn der jetzt 1 1/2 jahre alt ist.
mein 2. kind kommt ende juli zur welt dann ist mein sohn knapp 2 jahre alt.
bin gerade auf kinderbett suche.
so nun meine frage und zwar viele sagen mir ich solle doch nkein neues kinderbett kaufen sondern gleich ein großes für meinen sohn.
was haltet ihr davon geht das schon oder ist das noch zu früh?
ich weiß nicht was ich davon halten soll.

danke für eure antworten!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@janag27184
wir haben so ein halbhohes hohes Kinderbett. Mit dem hohen Rausfallschutz und einem Rundboden aus Stoff drüber oder einem Moskitonetz, ist das eine schöne Höhle. Musst Du wirklich selbst etscheiden ... ich wollte mir nur einfach nicht die Wohnung zu stelllen, denn die ist nict gerade groß und unser Keller ist eher ein Miniverschlag. Demnach hätten wir keine Wahl gehabt - kein Platz, wenig Geld . LG
deeley
deeley | 07.03.2010
12 Antwort
@Solo-Mami
Kann sein, daher haben wir auch unserer Maus so früh ein neues Bett besorgt , damit wir das kleine Babybettchen dann im Oktober für unser Baby nehmen können. Wegnehmen wollte ich es hr dann auch nicht. Gruß
deeley
deeley | 07.03.2010
11 Antwort
@Solo-Mami
ja das stimmt so haber ich es auch noch nie gesehen. im kleinen bett fühlen sie sich sicher und geborgen mit dem himmel drüber und wenn sie im großen bett sind vielleicht verloren. werde schauen das ich evtl ein gebrauchtes kinderbett kaufe
janag27184
janag27184 | 07.03.2010
10 Antwort
@solo-mami
...finde deine erklärung super denn so hätt ich es glaub ich niemals gesehen.... dachte immer ich tu ihr was gutes mit nem grossen neuen bett für meine "grosse"......
silvi0709
silvi0709 | 07.03.2010
9 Antwort
@deeley
So ein Babybay ist nicht gerade preiswert - stimmt, so um die 100 Euro muß man schon investieren. Oder man kauft es für die Hälfte gebraucht, sie haben einen hohen Wiederverkaufswert Der Hauptgrund, warum ich dem "Großen" Kind das Bett nicht unterm Hintern wegziehen würde ist aber ein anderer: Seit der Geburt schläft ein Kind darin. Es ist neben Muttis Arm der 2.sicherste Ort in seiner kleinen Welt. Ein Baby ist für ein 2 Jähriges Kind unter anderem auch Konkurenz. Es muß also nicht nur die Mutti teilen, das Baby bekommt also auch noch das geliebte und sichere Bettchen. Mit 2 Jahren eine Tatsache, die man nicht so leicht nachvollziehen kann. Ist mit 2 1/2 Jahren auch nicht einfach - aber bestimmt schon besser zu verstehen @ janag27184 Wenn Du doch ein Bettentausch machen möchtest, dann also unbedingt vor der Geburt des Babys. Wäre vielleicht besser für den "Enttrohnten" Erstgeborenen ;O)
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.03.2010
8 Antwort
@deeley
ja das sind immer kosten ohne ende wo auf einen zukommen. einen stubenwagen habe ich ja aber da paßt das kind doch keine 6 monate rein. irgendwie wollt ch auch ein hochbett also so ein halb hohes haben, aber mit 2 jahren ist das ja auch noch zu früh denke ich mal.
janag27184
janag27184 | 07.03.2010
7 Antwort
...
meine maus hat damasl auch shconmit etwa 2 jahren in einen normalen bett geschlafen es funktionirt supper wir haben auch eins von ike das mit wäschst das ich empfelen werde und mit fall schutz geht das aufjeden fall wollte uachnicht dan unbedingt noch kosten aufmich nehmen wie eine wiege wen die eh nur um die 6 monate drin shclafen wen überhaubt und nen 2 gitter bett find ich blöd halt weill ja das 1 kind dan mindestens nen 1 später nen normales bekommt dan würd ich halt sofort aufs normal große bett umsteigen als noch nen 2 gitterbtt zu nehmen
sabbi20
sabbi20 | 07.03.2010
6 Antwort
Eine Freundin von mir hat auch dieses Babybay
das Teil ist einfach nur genial
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2010
5 Antwort
@Solo-Mami
So ein babybay ist aber nicht wirklich kostengünstig und eine Stubenwagen muss man auch erst einmal kaufen - das sind Zusatzkosten. So ein Rausfallschutz kostet nicht viel und wir haben den sogar selbst gebaut. Ist ja nur ein Brett, was mit einem Winkel unter der Matraze befestigt wird. Mir wären das einfach zu viele Kosten und wenn man es dann alles nicht mehr braucht, muss man die Wiege auch wieder los werden. Ich habe so viel Kram von meiner Tochter ... ich bräuchte nicht noch eine Wiege.
deeley
deeley | 07.03.2010
4 Antwort
Hallo
bei meinen zwei kleinen Töchtern liegen auch 2 Jahre abstand dazwischen. Ich habe für meine 2 jährige Tochter ein süßes Kinderbett verstellen kann. Es ist ein Bett was mitwächst. Und ich bin echt zufrieden damit. So konnte ich das Gitterbett für das nächste Kind nehmen. Nun ist die kleinste schon 4 Monate alt. Und ich kann es nur jedem empfehlen.
cecilie
cecilie | 07.03.2010
3 Antwort
.....
werden im oktober ein 2.kind bekommen und fabien wird im august 2......unsre maus bekommt dann schon ein grosses bett mit rausfallschutz und das baby bekommt das jetztige gitterbett von fabien.....
silvi0709
silvi0709 | 07.03.2010
2 Antwort
Lass ihm sein Bett noch und Baby bekommt fürs erste halbe Jahr ne Wiege oder ein Babybay
Dann ist dein Sohn 2 1/2 Jahre und kann schon ein großes bett bekommen - vielleicht sogar ein kleines Hochbett mit Spielfläche unten drunter
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.03.2010
1 Antwort
....
Also, eigentlich kann der Kleine mit einen Schutzgitter auch schon in einem großen Bett schlafen. Unsere schläft auch schon seit sie 2 ist im großen Bett, aber eben mit einem Rausfallschutzgitter. Das klappt super.
deeley
deeley | 07.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading