ab wann trainieren ohen windel zu sein?

Lydia85
Lydia85
01.03.2010 | 15 Antworten
HI,

MEIN SOHN WIRD JETZT 17 MONATE. UND WOLLTE MAL VON EUCH WISSEN, AB WANN MAN ANFÄNGT DENEN BEI ZU BRINGEN AUFS KLO ODER TÖPFCHEN ZU GEHEN. UND WENNS DANN SO WEIT IST, WIE MACH ICH DAS DANN?

WÄRE FROH ÜBER JEDE ANTWORT
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@lilly_lwl
nein bist du nicht denn auch ich habe damit begonnen seit er alleine sitzen konnte. ich denke auch das es geübt werden muss das es ein töpfchen gibt und dies erreicht man halt durch feste zeiten. Meiner ist jetzt 1 Jahr und ab und u sagt er sogar lolol und wenn ich ihn dann auf den topf setze pullert er auch los. je zeitiger man damit beginnt um so eher könne sie es dann auch und wissen was los ist. meiner macht auch immer aplaus aplaus wenn er ins töpfchen pullert aber ich habe mich ja heute mittag schonmal zu dem thema geäußert bzw selber das thema eingestellt und bin fast gesteinigt worden. Trotzdem sage ich je eher desto besser und wenn es dem kind gefällt umso besser, kalr wenn das kind auf dem topf theater macht dann ist es was anderes
romytubbie
romytubbie | 01.03.2010
14 Antwort
Meine Kleine ist jetzt 13 Monate alt.
Zu festen Zeiten, vor allem nach dem Essen, schafft sie es ganz gut mit dem Töpfchen. Und es ist meistens nur ganz wenig vorher in der Windel gelandet. Mit 17 Monaten find ich das überhaupt nicht zu früh. Jedes kind ist ja bekanntlich etwas anders.
blackdaw
blackdaw | 01.03.2010
13 Antwort
...
So, ich bin hier ja mal wieder die Ausnahme...unser Sohn kommt auf´s Töpfchen seitdem er sitzen kann, sprich seit er 7 Monate alt ist. Wir haben es erst spielerisch gemacht, das er sich daran gewöhnt. Jetzt haben wir so ziemlich feste Zeiten dafür und es klappt schon ganz gut. Er freut sich wie ein Schneekönig, wenn was im Töpfchen ist und ich hab ein Lied gedichtet, das ich dann immer singe. Mittlerweile ist es so, das er, wenn ich auf toi gehe, er mit kommt und sich auch auf´s töpfchen setzt. Er geht ab nächsten Monat in die Krippe und da geht´s auch auf´s Töpfchen und wenn er es nicht kennen würde, wäre es sicher sehr schwierig. Ich bin froh, wenn wir diese Sch...windeln ganz weglassen können, denn mal ehrlich könnt ihr euch vorstellen, den ganzen Tag so´n Ding am Hintern zu haben, nur weil es für Mama schön bequem ist Probier es einfach mal, vielleicht nimmt sie es ja schon gut an.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2010
12 Antwort
huhu
huhu also ich habe vor ca 2-3 wochen angefangen meine aufs töpfchen zusetzten findet es ganz toll nun wollte sie immer auf klo wie wir ja auch haben dann einen familiensitz gekauft und sie geht super gerne drauf.. ist zwar noch nicht trocken macht da rein und das kann nciht immer zufall sein.... machen das meistens nach dem aufstehen und nach den mahlzeiten und wenn sie zwischen durch viel trinkt.... ich finde es persönlich absolut nicht zu früh würde es einfach ausprobieren....
sweety221
sweety221 | 01.03.2010
11 Antwort
...
ich würde es auch schonmal versuchen mit dem topf, denn je früher du ihn dran gewöhnst umso besser. so wird der topf ne selbsverständigkeit... und auch wenn viele behaupten dass kinde in diesem alter noch keine kontrolle über ihren schliessmuskel haben, wir haben unseren sohn mit 1 jahr drauf gesetzt, dann kam der sommer und er war tags dann fast trocken. mit 1 dreiviertel ganz tagsüber und mit bissl über 2 auch nachts.. kommt halt auf das kind an...
rudiline
rudiline | 01.03.2010
10 Antwort
julchen819
danke für deine antwort, nur dass es ein JUNGE ist. ;)
Lydia85
Lydia85 | 01.03.2010
9 Antwort
na aufs töpfchen setzen kannst du sie auf jeden fall schon
sie wird das schnell raushaben, was es damit auf sich hat. seit meine tochter 20 monate ist, sagt sie bescheid, wenn sie lust hat. jetzt ist sie heute genau 23 monate und ich kann sie zu hause auch schon mal ohne windel lassen, dann sagt sie bescheid, wenn sie pipi muss. wer wartet, bis sein kind ganz von sich aus kommt, der macht es sich sehr einfach, auch das trockenwerden ist ein prozess, der nicht nur sehr viel geduld braucht, sondern natürlich auch training. und mit training meine ich keinen drill, kein alle-20-minuten-aufs-töpfchen-gehen-und-warten-bis-was-drin-ist, sondern immer wieder zu festen zeiten aufs töpfchen setzen, viiieeel loben, wenn was drin ist und es halt einfach normalisieren. dass man aufs klo geht, ist für mich das normalste der welt.
julchen819
julchen819 | 01.03.2010
8 Antwort
....
trainieren kannst du im fitness studio
Luki151
Luki151 | 01.03.2010
7 Antwort
emmismum2
Hi, war auch nicht unbedingt so gedacht, dass ich das jetzt schon versuchen will. Mein Mann und ich haben uns das letztens so gefragt, wann das denn so losgeht. Und ne bekannte von mir, die hat ihre Tochter schon 14 monaten aufs töpfchen gesetzt, das finde ich auch schrecklich. Hab davon wirklich keinen Plan, deshalb frag ich hier mal, damit ich weiß, wann ich damit anfangen kann. Danke für deine Antwort.
Lydia85
Lydia85 | 01.03.2010
6 Antwort
warte biss es drausen warm ist,
und dann kannst du langsam anfangen. wenn drausen richtig warm wird, dass er nur in unterhosen laufen kann, damit er sich nicht erkältet und du nicht ständig berge von sachen waschen muss . denn es wird sehr oft was daneben gehen, er muss sich erst gewöhnen, dass es nicht mehr troken und warm wird. wenn du genauer wissen willst, schreib mich mal an. hier wird es dann zulange dauern
kuschel82
kuschel82 | 01.03.2010
5 Antwort
nochmal ich
Ich wollte sagen, probiere es einfach aus. Wenn ich meiner Kleinen die Windel ran gemacht habe, hat sie immer reingemacht. Immer viel loben und nicht zu dolle schimpfen. Machen denn die im Kiga nicht mit? Also bei uns haben die im kiga viel drauf geachtet.
stella-2504
stella-2504 | 01.03.2010
4 Antwort
Das ist
meiner Meinung nach viellllllllllll zu früh!! Lass dem Kind zeit, es zeigt dir schon wenn es soweit ist!
lucky220686
lucky220686 | 01.03.2010
3 Antwort
mit 2 jahren
kann man langsam anfangen mit dem töpfchentraining. vorher ist das sinnlos, es sei denn, du hast ein wunderkind... vorher haben die zwerge noch keine kontrolle über ihre schließmuskeln...
tinaneele
tinaneele | 01.03.2010
2 Antwort
Hallo
Mit dem Töpfchen haben wir schon mit einem Jahr begonnen, aber nur zu festen zeit dauf gesetzt und gelobt, wenn was drin war. Dann kam der Sommer und wir haben viel Wechselwäsche überall mit hingenommen. Wir haben einfach auf die Windel verzichtet und immer bisl geschimpft . Mit 16 Monaten war sie dann tagsüber eigentlich gut trocken und mit 24 Monaten auch nachts. Alle zwei bis drei Monate ist trotzdem das Bett mal früh bissl nachts, aber meistens am we wenn sie bissl länger schläft.
stella-2504
stella-2504 | 01.03.2010
1 Antwort
Meiner Meinung nach noch viel zu früh!
Ich habe in einer Broschüre gelesen das die Koordination zwischen Gerhirn und Blase erst mit drei Jahren richtig läuft! Mit 17 Monaten? VIEL ZU FRÜH finde ich. Meine Tochter ist jetzt fast 18 Monate und trägt gerne ihre Windel ;-) Liebe Grüße Emmismum
emmismum2
emmismum2 | 01.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Wie die Windel nachts loswerden?
20.06.2011 | 4 Antworten
Kind zerrt/drückt an Windel
26.04.2011 | 16 Antworten
Kind möchte keine Windel mehr!
25.04.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading