Eine frage an alle

Maxi2506
Maxi2506
02.10.2009 | 25 Antworten
ich lese hier sehr oft das thema trockenwerden .. ich frage euch jetzt mal .. warum denkt ihr schon so früh darüber nach? .. oft werden die fragen von mamis mit 14, 15 monate alten kids gestellt .. ich selbst habe in dem alter noch gar keinen gedanken daran verschwendet .. da waren viele andere sachen die aktuell waren, wie etwa das laufen, sprechen lernen .. ich wußte das das trockenwerden irgentwann zwischen dem 2. und 3.lebensjahr stattfindet und zwar von ganz alleine .. und siehe da mein sohn war mit knapp 3 trocken .. ganz von alleine
ich möchte keinen angreifen .. ich möchte nur mal interessenhalber wissen warum ihr euch so früh gedanken darum macht:-)

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
hallo, ich hab mich da auch immer gewundert. kenne jemanden, die haben ihr kind schon mit 10 monaten auf den topf gesetzt, ich frage mich, was das bringen soll. mein sohn ist mit bissl über drei jahren trocken geworden, fast von alleine. man sollte damit etwas mehr geduld haben und die kleinen nicht überfordern. lg
claudia08
claudia08 | 02.10.2009
2 Antwort
...
also ich vertrete auch deine meinung. aber ich vermute mal, dass das soziale umfeld eine große rolle spielt. da erzählen eben mütter/schwiegermütter, tanten, omas etc., dass man die kinder so früh dazu "erziehen" muss. sie selbst haben es ja damals so gemacht. heutzutage weiß man durch studien, dass das ein reifeprozess ist und trocken-werden nicht trainierbar ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
3 Antwort
witzig
bisher hast du noch keine antwort von den befragten bekommen, nu rvon gleichgesinnten -) also mamies...raus mit der wahrheit, warum die kinder schon so früh den druck aussetzen..?
_M-e-l-a-n-i-e_
_M-e-l-a-n-i-e_ | 02.10.2009
4 Antwort
hallo
also ICH persönlich finde mit drei Jahren trocken sein vieeeeeeeel zu spät. Ne Freundin von mit zb musste schauen das ihr kleiner mit 3j trocken wird damit er überhaupt in den Kita kommt....das is schon arg. Und probieren mit ca 1, 5jaren ist doch ok, die kinder haben ihr eigenes tempo...aber versuchen das sie es werden ist doch voll in ordnung!! im übrigen vernachlässigt man dadurch ja nicht andere Fähigkeiten wie das sprechen...is mir grad ein rätzel...das eine hat nüscht mit dem anderen zu tun. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
5 Antwort
ja
mir is gleich.. ich empfinde das auch oft als mutter-ehrgeiz - hat nichts mit der Biologie des Menschen zu tun.. also eine art dressur.. ich mach mir da keinen stress meine is 2, 5 und machts mal so u mal so von selber.. wie sie will laissezfaire.. ggg aber nur punkto trockenwerden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
6 Antwort
totaler quatsch
kinder können gar nicht vor ihrem zweiten geburtstag diesen muskel beeinflussen bzw halten. also vor dem zweiten GB damit anzufangen ist totaler quatsch. und mittlerweile dürfen fast schon in alle KG kinder mit ampers...die wechseln auch dort und versuchen r Ort auch die kinder trocken zu krgen, zumindest hier im emsland.
_M-e-l-a-n-i-e_
_M-e-l-a-n-i-e_ | 02.10.2009
7 Antwort
@dini85
erstens ist das mit 3 trocken sein und kita nicht rechtens zweitens habe ich auch nur gesagt das ich noch gar nicht ans trockenwerden gedacht habe sondern eher an aktuelle sachen wie in dem alter üblich das sprechen und laufen lernen! Für dich ist es zu spät...aber für das Kind zu FRÜH!!! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 02.10.2009
8 Antwort
sorry
meine tastatur ist etwas defekt
_M-e-l-a-n-i-e_
_M-e-l-a-n-i-e_ | 02.10.2009
9 Antwort
äh
du wolltest meinungen wissen und bekommen. warum rechtfertigst du dich jetzt das dein kind mit 3 noch in ne windel macht. is doch deine sache. ich hab nur meine Meinung gesagt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
10 Antwort
@dini85
Ähm sorry ich habe mich nicht gerechtfertigt....und mein Kind ist 3 und trocken hatte ich auch geschrieben ;-) Deine Meinung ist ok...meine ist nur das die Mamis zuviel Ehrgeiz haben und zuwenig auf die Entwicklung ihres Kindes schauen...man sollte sich mal fragen wie die Kids sich fühlen wenn man etwas von ihnen möchte was sie noch gar nicht leisten können! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 02.10.2009
11 Antwort
-
Gebe dir Recht viele setzen ihre Kiddies schon vor einem Jahr auf dem Topf finde das ziemlich komisch und es bringt nicht viel.Ich mache mir jetzt langsam Gedanken über das trocken werden meiner wurde gerade 2 aber ich stresse ihn nicht und lasse ihm Zeit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
12 Antwort
Du hast Recht
das Trocken werden ist, wie alles andere auch, ein Reifungsprozess im Gehirn, den man eben nicht erzwingen kann, nur weil man seine Kinder 100x am Tag auf den Topf setzt. Bela wollte ne Zeit von sich aus aufs Klo, passierte aber selten was. Er wird auch grad mal 2. Ich denke, das kommt mit der Zeit ganz von allein
mutti1000
mutti1000 | 02.10.2009
13 Antwort
@dini85
kann dir nur zustimmen, ich finde 3 jahre auch zu spät um trocken zu sein. kann mir auch nicht vorstellen das es toll ist mit der windel rumzulaufen. warum sollte es man nicht zeitiger versuchen. meine grosse war tagsüber mit 18 Monaten sauber und es war keine Dressur.... wer gerne windeln wechselt und geld ausgibt, dann bitte schön...! lg
Engel
Engel | 02.10.2009
14 Antwort
@Engel
Auch wenn deine Maus mit 18 Monaten trocken war...Geld und Windeln wechseln sollte NIEMALS ein Grund sein sein Kind trocken zu bekommen! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 02.10.2009
15 Antwort
@Engel
Das ist ja schön... für euch! Das heißt aber nicht, das das alle Kinder können. Es gibt auch Kinder, die laufen mit 9 Monaten, andere erst mit 15 Monaten. Man kann kein Kind zum Erfolg zwingen.. Und wenn die meisten eben mehr als 2 jahre brauchen, dann sollte man das akzeptieren und solange weiter gern Windeln wechseln und Geld ausgeben
mutti1000
mutti1000 | 02.10.2009
16 Antwort
.....
wir haben unser kind doch nicht zum trocken werden gezwungen....!!!!! das würden wir niemals tun. lara hat uns gezeigt das sie bereit fürs sauber werden ist... sie hat sich immer an die windeln gegriffen wenn etwas rein gegangen ist.... und dann haben wir es einfach probiert. ich denke einfach das viele eltern auch zu faul sind es mal auszuprobieren, na okay wenn es nicht klappt dann halt später wieder probieren. aber ich denke das man mit 3 oder 4 jahren keine windel metr tragen muss...
Engel
Engel | 02.10.2009
17 Antwort
@Engel
Es ist ok wenn sie dazu bereit sind...nur was wäre gewesen wenn deine Maus bis 3, 5 gebraucht hätte? Wäre das für dich ok gewesen? LG
Maxi2506
Maxi2506 | 02.10.2009
18 Antwort
@Engel
Das wollte ich auch nicht sagen damit. Es ist ja toll, das es bei euch klappt, aber es gibt eben genug, die ihre Kinder immer und immer wieder auf den Topf "zwingen", auch wenn das Kind noch nciht so weit ist. Ich hab es bei Bela auch schon probiert, er wollte das auch allein. in 14 Tagen wird er 2 Jahre und zur Zeit setzt er seit Töpfchen eher auf den Kopf, als das er sich freiwillig draufsetzt
mutti1000
mutti1000 | 02.10.2009
19 Antwort
stop
also leute..wovon reden wir hier. mit 3 ist KEIN KIND ZU SPÄT ! wieviele kinder gibt es, die erst mit 4 trocken sind. wegen mamies wie dir engel trauen die mamis sich ja gar nicht zu sagen das ihre kinder so spät waren. echt ohne scheiß, einige sind früh einige spät, wie schon gesagt wurde, einige laufen mit 10 monaten einige mit 18. und für mein kind gebe ich gerne geld aus oder wechsel die windeln, besser als wenn das kind sich immer in die hose pinkelt und vllt sogar noch schämt, weil es noch nicht so weit war. man muss als mama einfach gucken, wie weit die kinder sind und individuell entscheiden. ABER jeder ist unterschiedlich, auch jede mami! deswegen verurteile ich niemanden und hoffe, dass mich auch niemand verurteilt.
_M-e-l-a-n-i-e_
_M-e-l-a-n-i-e_ | 02.10.2009
20 Antwort
ich bin ganz deiner meinung
bei uns war das so, dass luca damals von ganz alleine trocken wurde. mit 3 jahren hatte er den prozess abgeschlossen. ABER; ich habe ihn nie dazu gezwungen. nie tausend mal gefragt oder gesagt, musst du zur toilette, oder geh nochmal auf´s klo. ich hab ihn das ganz alleine machen lassen. auch wenn ab und an mal was in die hose ging. egal. dann hat es super geklappt. er war sofort auch nachts trocken und hat auch nie ins bett gemacht. aber wie gesagt, ich hab ihn nie ermahnt oder erinnert oder einfach so mal auf´s klo zu gehen. in befreundetet fällen war das allerdings immer so, dass die kinder auch früher versucht wurden zur trockenheit hin zu erziehen. und immer wieder dieses " musst du noch mal zur toilette" bla bla... das ende vom lied war bei denen, die kinder sind mit fast 5 jahren nachts nicht trocken geworden und haben auch tagsüber noch oft eingemacht.
lucacino
lucacino | 02.10.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Pflegeoma? Thema ist wohl beendet.
08.09.2017 | 21 Antworten
Nochmal zum Thema Plazentaverkalkung
07.09.2015 | 14 Antworten
Kinder zum Trockenwerden zwingen?
30.01.2013 | 11 Antworten
Rückfall beim Trockenwerden?
03.08.2011 | 8 Antworten
ab wann nachts keine Windel mehr?
06.06.2011 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading