Wie macht ihr das?

HeikeH77
HeikeH77
21.08.2009 | 17 Antworten
Meine kleine ist jetzt knapp 14 Monate.
Ich rede sehr viel mit ihr. Wir sehen uns Bilder Bücher an und ich erkläre ihr was auf den Bildern zu sehen ist.
Papa kann sie sagen aber für sie ist irgendwie alles papa selbst eine Budda Figur bei meinen Eltern war für sie Papa und mich nennt sie auch Papa.
ich weiß nicht wie lange ich schon versuche ihr Mama beizubringen.
Bewusst sagt sie Ball und meint ihn auch. Aber Papa ist wohl noch unbewusst. Auto ist tut tut und wenn sie ein Buch oder eine Türe zu macht kommt tu. Oder wenn es was zu essen gibt dann sagt sie Hamham

Wann haben eure Mama gesagt?

Eine Bekannte sagte zu mir ich könne froh sein das sie noch nicht Mama sagen kann denn später würde mir das Wort unheimlich auf die Nerven gehen Mama hier Mama da..*gg*

Aber ich weiß nicht ob ich was falsch mache.. Sollte ich noch mehr Sprach training mit ihr machen?
Lese ihr auch als aus den Büchern vor wenn sie nicht gerade die Seiten umblättert wo ich gerade am lesen bin.
Erzählt mal bitte wie ihr euren Kindern beigebracht habt zu sprechen.

lG
Heike

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
@Maike79
Jetzt habe ich das 2x durchlesen müssen bis ich es selber verstanden habe. Aber ich habe es kappiert. Dankeschön :o)
HeikeH77
HeikeH77 | 21.08.2009
16 Antwort
Der Rest
Nehmen Sie den Gesprächsfaden auf, wenn Romina zum Beispiel fröhlich „Wauwau“ kräht und damit eine Amsel im Garten meint. „Ja, da hüpft ein Vogel durch’s Gras, das ist eine Amsel“. Romina fühlt sich verstanden und gleichzeitig haben Sie ihre Begriffswelt erweitert. Vll. hilft dir das ein wenig weiter und du siehst, du machst alles richtig!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2009
15 Antwort
@HeikeH77
So, daher hab ich das: Für Romina ist Sprache jetzt noch ganz Gefühl. Jedes ihrer Wörter meint ganz viel. Mama zum Beispiel meint natürlich ganz und gar Sie. Aber auch: Hilf mir, ich habe mir wehgetan, ich fürchte mich, ich bin müde, ich will kuscheln... Genau deshalb passieren uns Erwachsenen manchmal Übersetzungsfehler. Wenn Romina zum Beispiel zum Papa Mama sagt, weil sie ihn eben jetzt gerade ganz arg zum Trösten braucht. Genau zuhören ist jetzt interessant und wichtig. Und viel besser als jede Kritik! Also, Mama-Papa, bitte auf keinen Fall schmollen, weil Romina die „falsche“ Ansprache erwischt hat, sondern lieber ganz mütterlich sein. Die erste Wörter-Welt der Kleinen kommt mit wenigen Begriffen aus. Tiere zum Beispiel werden zunächst samt und sonders unter „Wauwau“ zusammengefasst. Das ist eine große Sortierleistung!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2009
14 Antwort
@Maike79
ja genau bei ihr ist alles Papa.. Bilder tische Schränke Blumen alles papa und der papa ist Papa.. er natürlich stolz.. Abe mich mein kind mit einem budda vergleicht lach fände ich das net so doll
HeikeH77
HeikeH77 | 21.08.2009
13 Antwort
@HeikeH77 #commentform
Ja und das ist doch gut. denn egal wann sie reden, hauptsache sie vertehen was man sagt und was man damit meint!!! Ich finde das ganz ok und normal. Geb ihr zeit, das reden kommt schon noch!!! LG Jazz
jazz83
jazz83 | 21.08.2009
12 Antwort
@jazz83
Kyara macht das auch.. Wenn sie ihren ball holt dann geht sieegelrecht ab.. Ball ball ball aber wie.. und das wort NEIN versteht sie sehr gut das mag sie garnicht da fängt sie an zu quaken *lach
HeikeH77
HeikeH77 | 21.08.2009
11 Antwort
@HeikeH77
Siehste, dann hat sie sich erstmal dadrauf konzentriert. Und dann wird das auch mit dem Sprechen auch noch kommen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2009
10 Antwort
@Susi0911
na also beim reden scheint es wirklich keine probleme bei dir zu geben *gg* und die fehler habe ich alle ignoriert ;o)
HeikeH77
HeikeH77 | 21.08.2009
9 Antwort
@Maike79
Meine kleine kann seit dem 01.08 laufen.. das klappt sehr gut.. :o)
HeikeH77
HeikeH77 | 21.08.2009
8 Antwort
oje...
meine tastatur spinnt... ignoriert die fehler...
Susi0911
Susi0911 | 21.08.2009
7 Antwort
sprechen...
jedes kind ist anders... mit sophia schauen wir beispielsweise kaum bücher an, interessiert sie nciht sonderlich. allein guckt sie mal eins an, aber selten. wir spielen aber viel mit den bausteinen oder dem teddy. das sprechen kommt nebenbei... sie hat mit 8 monaten mama gesagt. jetzt ist sie 13, 5 monate und sagt: mama, papa, oma, opa, anja, teddy, bagger, brille , lampe, ball, tick tack... sie ist was sprechen angeht recht weit, dafür läuft sie nur paar schritte alleine und krabbelt lieber. lg susi
Susi0911
Susi0911 | 21.08.2009
6 Antwort
hallo
mein sohn redet auch noch nicht viel, sagt mama und papa nur sehr selten und auch nicht wenn ich zu ihm sage: sag mal mama oder papa. Aber was ich gemerkt habe, dass er alles versteht, wenn ich sage hol mal deinen ball oder ein buch, dann geht er los und holt es. Heute hat er auch mal kurz Ball gesagt, als er seinen Ball gesehen hat, aber als ich ihn gefragt habe was hast du gesagt, hat er gar nix mehr gesagt. Letztens habe ich sogar durchs babyphone gehört, wie er opa gesagt hat, aber so hat er es zu uns nie gesagt. Habe gelesen, dass sie in dem Alter noch nicht wirklich viel reden müssen, hauptsache sie verstehen manches, wie eben hol mal dein buch und so weiter!!! Aber das Mama kommt schon noch, wenn nicht jetzt dann in ein paar Tagen Wochen!!! PS, ich finde aber auch, du machst genügend zwecks reden, du liest vor und erklärst ihr, dann langt doch voll und ganz. Denn schau mein sohn hat nicht mal die gedult, sich für 5 Minuten ein Buch mit Mama anzuschauen, ausser es hat klappen
jazz83
jazz83 | 21.08.2009
5 Antwort
also mein sohn hat auch lange gebraucht bis e rmama
sagte aber jetzt heit es immer mama mit mama auch mama hier mama dort lach!des kommt schon noch du machst es genau richtig aber dränge sie nicht alex hat auch erst mit 15 monaten mama und papa direkt zu uns gesagt lesen und immer erklären auch draußen war imme rlustig wenn wir spazieren gingen ich sabbelte und e hörte zu später versuchte er es auszusprchen und heute bekamen wi rein lob weil alex in seiner gruppe der jüngste ist und am meisten und besten spricht!
Nadine85
Nadine85 | 21.08.2009
4 Antwort
Also ich hab letztens gelesen,
, dass es ganz normal ist, dass für manche Babys alles Papa ist. Oder sogar Teddy oder ein anderes wort. damit meine ich alles: Egal ob es nen Stuhl ist, der Tisch, die Mama, die Oma, der Hund oder die Katze. Das legt sich aber wieder. Mach dir mal keinen Stress, sie wird es schon noch lernen. Und Druck bringt da überhaupt nix. Läuft deine schon??? Wenn ja, herzlichen Glückwunsch. Meine läuft noch nicht, labert aber den ganzen Tag und auch schon viele deutliche Worte. Alles zusammen geht halt nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2009
3 Antwort
...
irgendwann fangen sie damit schon an! der eine früher der andere später am besten wenn sie zu dir oder anderen gegenständen papa sagt nicht drauf reagieren oder mehrmals fragen was sie möchtes und ihr dann auch das richtige wort sagen irgendwann wirds schon
dani20w
dani20w | 21.08.2009
2 Antwort
DAS KOMMT SCHON NOCH
warscheinlich ist papa ihr absolutes lieblingswort, ist aber bei vielen kindern so dass sie alles papa nennen, meiner auch, er sagt zwar zu mir mama aber alles andere, egal ob hund, katze oder fremde männer, alles der papa*g* gib ihr einfach die zeit, das kommt schon noch.
Lia23
Lia23 | 21.08.2009
1 Antwort
das kommt von allein
du kannst ja so weiter machen, aber deineKleine muß ja auch erst der Sprache sicher werden und von heute auf morgen kommt dann mama. bei mener kleinsten war das erst wort hallo, fdann kam mama, dann schüß und jetzt o-o-o-mama für oma und sie ist 16 Monate jung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2009

ERFAHRE MEHR:

Karies bei 21 monate altem Mädchen?
23.04.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading