Abstillen und Einschlafen

Baby-Hannah
Baby-Hannah
17.05.2009 | 5 Antworten
Hi,

meine Tochter ist jetzt über sieben Monate alt. Ich habe bis zum 6. Monat voll gestillt. Mittlerweile bekommt sie Mittag- u. Abendessen und evtl. eine Zwischenmahlzeit - wenn nötig. Zum Einschlafen am Abend oder zum Mittagsschlaf verlangt sie aber immer noch die Brust. D. h. nur dann, wenn sie an der Brust nuckeln darf, schläft sie auch ein. Das möchte ich eigentlich nicht mehr, schließlich möchte ich sie allmählich ganz von der Brust entwöhnen. Wie schaffe ich das am besten?

Vielen Dank für eure Antworten, vorab.

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
mh,
klingt vielleicht bissl doof, aber hast due s mit nem schnuller probiert??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.05.2009
2 Antwort
Sie braucht es
und du möchtest es nicht mehr. Sie wird es von alleine erst im späteren Alter lassen. Wenn man Kindern ihren Rhythmus läßt, wird es meist Jahre dauern, bis ihr Saugbedürfnis und das Bedürfnis nach Nähe völlig befriedigt ist. Das als Fakt. Wenn du das nicht mehr möchtest - das ist auch ok. Es ist dann so, dann du deiner Tochter deinen Weg aufzwingst. Bitte nicht falsch verstehen! Ich sag nicht, dass das falsch ist. Ich will damit nur sagen, welche Erfahrung deine Tochter damit macht. Nämlich dass sie ein Bedürfnis hat, einen Reflex, auf welche Weise dieses Bedürfnis befriedigt werden soll und es wird von Außen unterbunden. Nur einfach als Fakt dargestellt. Fühl dich in sie hinein, wie es sich für sie anfühlen wird und was sie aufgrund dessen für eine Einstellung bekommen könnte. Und dann triff in aller Ruhe deine Entscheidung. Es geht nicht um richtig oder falsch. Nur darum, dass unser Verhalten bei unseren Kinder Erfahrungen verursacht, die sie prägen. Mit lieben Grüßen, Ev
eva68
eva68 | 17.05.2009
3 Antwort
@Schwester81
Ja, das haben wir auch probiert und auch, dass der Papa sich mit ihr ins Bett legt, damit sie garnicht erst die Brust sieht! :-) Hilft leider alles nix. Sie genießt es einfach dann noch etwas zu kuscheln und schläft dabei ein. Allerdings nie ohne die Brust. Zumindest mittags und abends nicht. Im Kinderwagen oder im Auto schläft sie ja logischerweise auch ohne Brust ein. :-)
Baby-Hannah
Baby-Hannah | 17.05.2009
4 Antwort
@Baby-Hannah
Dann probier es doch, aund mach so, wie du es immer machst, als ob du sie stillen willst, also Tshirt aus, aber BH anlassneun ddann gibst ihr den Schnulli und erzählst ihr noch was und streichelst sie über den Kopf, vielleicht hilft das
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.05.2009
5 Antwort
@ Baby-Hannah
hallo, ich habe das gleiche "problem" wie du. ich möchte zwar noch nicht abstillen, jedoch, hatte ich gedacht, dass sich das Brustnuckeln von alleine erledigt, wenn meine süße erst mal brei bekommt und "pappsatt" ist. wäre auch dankbar über tipps, schon mal im voraus!! lg
sandrav83
sandrav83 | 17.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Abstillen wegen zuviel Muttermilch
26.05.2013 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading