9 Monate altes Baby fremdelt stark und ist sehr anhänglich!

Ashley2008
Ashley2008
30.01.2009 | 7 Antworten
Meine kleine ist 9 Monate und fremdelt seit ein paar Tagen sehr stark, was ich gar nicht von ihr kenne.
Sogar wenn sie bei Papa ist weint sie und will auf meinem Arm, erst dann ist sie ruhig.
Und wenn ich sie dann runtersetz zieht sie sich sofort an mir hoch und hängt mir den ganzen Tag am Rockzipfel.

Kennt ihr das? Geht das vorbei?
Ich kann nicht mal 2 Minuten aufs Klo gehen ohne das sie meckert.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ratzfatz
geht das vorbei.Papa war sehr enttäuscht in dieser Phase, ich war das Ein und Alles. Danach ging es umgekehrt. Mama war abgeschrieben und der Papa der Schatz. Hauptsache du gibst deinem Kind Sicherheit. Wenn es weiß, dass du es beschützt, ist die Phase umso schneller vorbei. Bloß nicht anfangen mit zwingen oder zu sagen, nu stell dich nicht an, das ist doch dein Papa. Ängste sind diffus und verschwinden nur bei Geborgenheit.
streifenhasi
streifenhasi | 30.01.2009
2 Antwort
HI
Das ist ganz normal, meine ist erst 5 Monate und fängt so langsam an. Hat jetzt mit der Oma gefremdelt, die sie eigentlich schon regelmäßig sieht. Habe jetzt gelesen, dass es wirklich passieren kann, dass Väter auch nicht mehr akzeptiert werden durch ihre tiefere Stimme.
Veilchen08
Veilchen08 | 30.01.2009
3 Antwort
HI...
Ja das kenne ich von meinem Sohn auch... So schwer es sich anhört. Aber ich habe ihn dann irgendwann einfach mal in seinem Laufstall sitzen lassen.. Er hat dann zwar mal einen moment geweint aber nach 2 -3 tagen war es wieder vorbei...
Engelchen1302
Engelchen1302 | 30.01.2009
4 Antwort
ja
war bei uns auch so mitm 8/9.monat! ging schnell wieder weg.
luka-romero08
luka-romero08 | 30.01.2009
5 Antwort
Hatten wir auch so was!
Bei uns war es anders rum! Unser kleiner wollte nicht mehr zu mir. Hat oft geweint wenn er bei mir war wenn papa da war! hat mir super weh getan weil er immer geweint hat wenn ich ihn mal halten wollte. Ging aber wieder vorbei!
KleineMama85
KleineMama85 | 30.01.2009
6 Antwort
:o)
was hab ich diese phase geliebt..sie ist so verdammt anstrengend.. jetzt fängt quasi die erziehung an..lol.. du musst deinem kind langsam beibringen, das du ständig da bist.. wenn du den raum wechselst..stell dich so hin, das dein kind dich teilweise sehen kann, sprich ständig mit ihm, erwähne oft seinen namen, das es sich angesprochen fühlt, bzw. lernt, das es gemeint ist.. ansonsten mach nicht den fehler und trag es ständig rum, dein rücken wird sich bedanken ;o).. wenn du auf´s wc gehst.. dann lass die tür offen, so das dein kleiner schatz die möglichkeit hat, hinterher zu kommen. wenn es das geschafft hat..lob es.. freu dich, zeig ihm das es das gut gemacht hat.. nimm es zurück in das zimmer wo du dich befindest..und setz es wieder auf den boden... beim zimmerwechsel..das gleiche spiel..mach dich bemerkbar..sprich viel.. es dauernt ne zeit, aber es erleichtert dir so einiges .. das merk ich mom. bei meiner tochter..es war das beste was ich je gemacht habe.. :-)
Babsi-Pb
Babsi-Pb | 30.01.2009
7 Antwort
Na hoffentlich gehts schnell vorbei
ihr papa ist schon total enttäuscht das sie nicht mehr bei ihr bleibt
Ashley2008
Ashley2008 | 30.01.2009

ERFAHRE MEHR:

8 Monate altes kind Milch produkte?
27.08.2011 | 17 Antworten
Wichtig 6 Monate altes Baby
26.07.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading