Wer hat Erfahrung mit dem Buch

tisha66
tisha66
28.01.2009 | 21 Antworten
.. "jedes Kind kann schlafen lernen?
Mein Kleiner ist jetzt bald 4 Monate alt und schläft sehr zu meinem Leidwesen schlecht- ist nachts stunden wach, aber ruhig! Viele berichten von dem Buch, es sei so gut und erfolgreich .. ist mein Kleiner dafür noch zu jung? Hat jmd von euch das Buch schon gelesen und Erfolge verzeichnen können?!
Danke und liebe Grüße (help)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Also die
Tps da drinnen kannst du bei einem Baby ab 6 Wochen anwenden, aber eigentlich sollte man erst anfangen damit wenn die Kleinen 6 Monate alt sind. Das steht da auch drin. Ich habs auch gekauft, aber nötig wäre es nicht gewesen, da unser Kleiner ab der 12. Woche fast ganz selbstständig durch geschlafen hat. Aber interssant ist es auf jeden Fall.
Mademoiselle
Mademoiselle | 28.01.2009
2 Antwort
Man sollte die Methode
wenn man sie schon anwendet, nicht vor dem 6. Monat machen. In dem Buch sind schon einige praktische Tipps drin, z.B. das mit dem Einschlafritual. Aber ich glaube, das macht man fast schon instinktiv, auch ohne das Buch. Viele andere Dinge darin sind aber schon ziemlich fragwürdig.
elvira14
elvira14 | 28.01.2009
3 Antwort
also ich finde...
dafür ist er noch zu klein mögen viele anders sehen aber ich fand das für meine echt zu hart wobei es scheint zu funktionieren aber solange er ruhig ist ... schläft er denn nicht irgendwann wieder ein?? na ja er ist erst vier monate es gibt kinder die schlafen mit drei jahren noch nicht durch . aber bei den meisten klappts irgendwann von alleine ... nur geduld
tatifix
tatifix | 28.01.2009
4 Antwort
mit 4 monaten
darfst du noch nicht erwarten, dass dein kind durchschläft! wenn er ruhig ist, kannst du doch weiter schlafen. er holt sich schon den schlaf, den er braucht. und je langweiliger die nächte für ihn sind, desto schneller wird er auch wieder einschlafen. zu dem buch kann ich nur so viel sagen: wer es übers herz bringt, sein kind schreien zu lassen, nur damit man den "machtkampf" gegen sein kind gewinnt, der sollte sich vielleicht mal gedanken machen ... lies dir doch mal bei amazon ein paar kundenrezensionen durch.
julchen819
julchen819 | 28.01.2009
5 Antwort
Hallo
Ich wollte das Buch erst überhaupt nicht haben. Nach einem Jahr hab ich es dann doch ausprobiert - und ich war begeistert! Es lohnt sich!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2009
6 Antwort
Da musste wohl durch!
Da kann dir auch kein Buch helfen. Vorallem finde ich dein kleiner ist noch so jung. Gib ihm doch zeit damit er da selber rein kommt.
KleineMama85
KleineMama85 | 28.01.2009
7 Antwort
<<<<<<<<<<<
es gibt gute tip in dem buch habe das buch sogar noch zuverkaufen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2009
8 Antwort
...
also ich kenne das buch nur vom "hören sagen", aber bin mir sicher es nie kaufen zu wollen. ich vertrete die meinung das jedes kind seinen eigenen schlafrhythmus hat. wenn du jeden abend das gleiche ritual hast sollte dein kind auch irgendwann gut schlafen oder durch schlafen ich denke der kleine ist doch noch zu jung. vielleicht hat er noch probleme mit dem tag/nachtrhythmus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2009
9 Antwort
Ich kenne das
Buch auch nur vom Namen her. Aber was man so hört... Naja, werde ich es mir bestimmt nie kaufen. Finde es grauenhaft... Das hat nichts mit liebevoller Erziehung zu tun. Wenn ein Kind im ersten Jahr schreit, dann hat es irgendein Bedürfnis. Da kann ich es nicht im Bettchen schreien lassen, nur weil die Eltern jetzt ihre Ruhe wollen. Also, einfach abwarten. Irgendwann schläft dein Kleiner von alleine durch. Liebe Grüße Denise
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2009
10 Antwort
@julchen
gott sei dank, noch jemand der diese Schrein lassen methode für Unmenschlich u unbarmherzig hält!!! Das einzige was die Kinder beim Schrein lassen lernen ist doch: Mami kommt nicht wenn ich schreie drum geb ich auf!!! Sehr gut oder? 'Ich mein ernsthaft, so was kann man doch nicht wirklich für gut heißen??? oder doch?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2009
11 Antwort
...
ich habe auch immer gesagt so ein mist, naja dann fing unser kleiner mann an einige monate bei uns zu schlafen und aus lauter verzweiflung, weil auch jegliche tips für die tonne waren, habe ich es mir geholt. tja, ich dachte mir dann nur hättest dir das lieber mal sofort geholt!!! ich bin total begeistert, hilfreiche tips und eine gute unterstützung bis ins grundschulalter. nach einer sehr langen furchtbaren nacht schläft mein kleiner wieder bei sich im bett und ist auch viel besser drauf. du kannst dir das buch schon holen, stehen hilfreiche sachen drin, allerdings die methode die da beschrieben wir wird meist ab dem 6ten monat empfohlen, aber naja, muß ehrlich sagen so wie es in dem buch steht ham wir es eigentlich von geburt gemacht. ich kanns nur empfehlen, uns hat es sehr geholfen!!! lg anna
skyxxx
skyxxx | 28.01.2009
12 Antwort
Mein Großer
war etwas über ein Jahr alt, als ich das ausprobiert hab, es hat sehr schnell geklappt , aber ich hab geweint, während ich am 1. Tag gewartet hab, wieder in sein Zimmer zu können. Wenn es nicht so schnell geklappt hätte, hätte ich es nichht durchgehalten. Ich halte auch 6 Monate auf jeden Fall für zu jung, 4 Monate sowieso. Ansonsten war es ein Erfolg, aber ob ich das nochmal machen würde, bezweifle ich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2009
13 Antwort
@skyxx
für wen furchtbar dich oder dein kind?? Also ganz ehrlich .. brrrr mir läufts kalt den rücken runter... meine kleine schlief das ganze 1 jahr bei mir im zimmer u ohne schrein-lassen hab ich sie an IHR bett gewöhnt.. keine ahnung warum das alle für unmöglich halten, aber gib doch nicht solche tips ernsthaft.. nur weils bei dir nicht anders ging als dein kind weinen zu lassen heißt das ja noch lange nicht das es jeder so machen sollte!!!!! Die angenehmere Methode für KIND U MUTTER ist doch OHNE BrÜLLEN lassen!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2009
14 Antwort
schreien lassen
also ich weiß ja nicht ob ihr das buch richtig gelesen habt, aber in dem buch steht drin das man kein kind schreien lassen soll weil man sonst das gegenteil erwirken könnte. deshalb war es auch der grund warum wir uns gerade dieses buch geholt haben, finde es furchtbar ein kind hysterisch schreien zu lassen. aber, man sollte sich auch jetzt schon mal mit manchen dingen durchsetzen, man muß auch jetzt schon konsequent sein. wenn ich hier manche meiner freundinnen sehe, die bei jedem leichten weinen oder quängeln hin sind und es dann geschuckelt ham und überhäuft haben mit ihrer aufmerksamkeit muß ich ganz ehrlich sagen es kann auch zu viel werden. die ham jetzt die probleme das wieder rauszubekommen, die kleinen denken sie können das so immer machen.
skyxxx
skyxxx | 28.01.2009
15 Antwort
@skyxxx
Wenn das Buch so toll ist und ihr die dort genannte Methode schon seit der Geburt gemacht habt, warum hattet ihr dann überhaupt Probleme mit dem Schlafen? Eigentlich hätte es dann gar nicht dazu kommen dürfen, wenn das Buch helfen sollte... ich würde es nicht übers Herz bringen und gebe Jahjah23 Recht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2009
16 Antwort
@JahJah
bei meiner nichte wurde das angewant da war sie 9monate und es lief ohne schreien genauso wie bei meinem. furchtbar in dem sinne das der kleine teufel so einen wutanfall bekommen hat weil er seinen willen nicht bekam und die nacht 4std wach war, er fand sich dann damitab das er in seinem zimmer bleiben mußte er konnte spielen in der nacht nur nicht bei uns, tja und am nächsten morgen lag er in seinem bett wo er freiwillig rein ging und ab dem kommenden abend haben wir unser normales abendritual durchgemacht und er ist automatisch in sein bett gegangen OHNE SCHREIEN LASSEN. und sry ein kind muß auch mal grenzen bekommen. wäre das in seinem ersten lebensjahr gewesen wäre es was anderes, er war aber schon um einiges älter. ich habe die methode aber auch auf unseren sohn zurechtgebastelt, was man auch soll, man soll sie individuell auf sich und sein kind anwenden.
skyxxx
skyxxx | 28.01.2009
17 Antwort
ich kann das buch nur empfehlen...
allen die hier urteilen ohne das buch jemals in der hand gehabt zu haben muss ich sagen dass ihr echt keine ahnung habt... erst lesen dann urteilen... ich kanns langsam echt nicht mehr packen dass man für seine frage so runter gemacht wird.... hier ein link zum gleichen thema von gestern, ich denke der ist hilfreich... http://www.mamiweb.de/forum/2310421_warum-lassen-so-viele-muetter-ihre-babies-schreien-und-empfehlen-es-auch-noch-weiter.html
michaela0705
michaela0705 | 28.01.2009
18 Antwort
@skyxx
gestern erst war ich beim Libro u hab in das Buch einen Blick reingeworfen u sei mir nicht bös aber 20 euro für dieses Buch is ja ein Witz oder? Die Tips die drinnen stehn, das macht doch ein fast jeder instinktiv ohne 20 euro buchkosten auszugeben... und bei manchen Sachen find ich einfach das sie mehr als nur fragwürdig sind.. Es gibt weitaus bessere Bücher.. gerade was ein Baby mit 4 Monaten betrifft!!! Ich mein die Kinder brauchen feste Zeiten u wiederkehrende Rituale.. Ein- u Durchschlafen is ein Zeichen von geistiger Reife.. Erst mit 4 Jahren sind die Kinder da völlig drinn was das alles betrifft! Vorher kommts immer wieder mal vor, das Kinder nachts wach werden u ohne Hilfe nicht mehr einschlafen können! Aber dafür sind wir doch die Eltern... Und es gibt echt gute Bücher mit Ritualen u andere Dinge die helfen die Schlafgewohnheiten positiv zu fördern Achja ganz hab ich das Buch nie gelesen, ich weigere mich Geld dafür auszugeben :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2009
19 Antwort
...
nein, ich habe von geburt an geschaut das mein sohn inseinem bett in seinem zimmer schläft. das lief immer super. dann waren wir letztes jahr im april in urlaub und er wollte danach auch bei uns schlafen, ich habe es wie es viele machen runtergespielt mit das ist nur eine phase, ja von wegen, im dezember konnte und wollte ich das so nicht mehr und habe mir dann das buch geholt. ich fand es nur so lustig als mein mann und ich das gelesen haben, wir hatten es von geburt an genau so gemacht wie es da stand, ganz automatisch. so meinte ich das sry war etwas doof geschrieben.
skyxxx
skyxxx | 28.01.2009
20 Antwort
@skyxx
das is ja auch etwas anderes.. natürlich is keine Frage das Kinder grenzen brauchen, denn die geben ihnen ja SICHERHEIT... aber eben ein 4 Monate kleines Butzel wird einfach nicht soweit sein durchzuschlafen, und ich bin absolut dafür das wir den Kindern selbständigkeit beibringen u grenzen setzen.. glaub mir ich tu zur Zeit nix anderes bei meinem Trotzkopf.. die auch ihre Wutanfälle usw hat... Es geht um den Auszug des Buches ... da wäre ich beinahe aus allen Wolken gefallen: Sanduhr - kind 1 min schrein lassen 30 sek rein, kind 2 min schrein lassen ... blabla bla WIE BITTE??? Das war das was mich schockiert hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Erfahrung mit IUI ?
27.11.2014 | 9 Antworten
ebv virus
02.11.2013 | 17 Antworten
Bestes Babytagebuch?
19.06.2011 | 7 Antworten
Erfahrung mit Clomifen?
23.02.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading