Stillen und zufüttern?

cingenem1
cingenem1
10.01.2009 | 18 Antworten
Hallo Mamis,
mein süsser Wurm ist nun seit zwei Wochen auf der Welt.
Alles ist prima, er nimmt auch hervorragend zu.
Aber meine Mutter macht mich seit einpaar Tagen ganz wuschig.
Mein Wurm saugt wie ein Wilder. Wenns nicht die Brust ist so ist es sein Nuckel (schnuller)
Seither hab ich immer gedacht das es sein Saugreflex ist.
Meine Ma meint aber der arme Junge wird nicht satt!
D.h meine Milch würde nicht ausreichen .. und ich soll ihm abends wenn er schläft die Flasche geben dann würde ich sehen wie supi er durchschläft.
Gut bei mir läuft die Milch nicht gerade aus wenn ich auspacke und nachts kommt der Kleine auch ein bis zweimal aber ich dachte das sei anfangs normal.
Bin mir nun ziemlich unsicher da meine Mutter sich eigentlich ganz gut beim Thema Kinder auskennt.
Mein Mann meint auch ich soll lieber öfter anlegen statt zufüttern.
Und wie gesagt, zunehmen tut er ja auch gut ..
Wie sind denn eure Erfahrungen, danke, liebe grüsse
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Einfach die nächsten 6 Monate...
...nach Bedarf anlegen, dann hast Du immer genügend Milch. Zufüttern ist der Anfang vom Abstillen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2009
2 Antwort
Bevor Du
anfängst zuzufüttern, unterhalte Dich doch mal mit Deiner Hebi ... Meine kam am Anfang nachts bis zu drei mal. Aber laß Dich da nicht verunsichern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2009
3 Antwort
nimmt dein Kind zu
und hat jedes mal ne nasse Windel, bekommt es auch genug Milch! Manche Kids haben ein großes Saugbedürfnis. Bei meinem 7. Kind wäre ich ohne Nuckel "gestorben" Also anlegen und Nicht zufüttern
daktaris
daktaris | 10.01.2009
4 Antwort
HI
ich glaube nicht das du zufüttern musst.wenn dein baby nicht satt wird-schreit es ununterbrochen-tut es das?ansonsten reicht deine milch vollkommen aus-musst halt öfters anlegen
mami010708
mami010708 | 10.01.2009
5 Antwort
Kein Stress...
Lass dich nicht verrückt machen!! Mein Kleiner hat bis er fünf Monate alt war, gezogen wie ein Wilder...Und auch das mit dem Nachts durchschlafen hat nicht s damit zu tun, das macht meiner heute noch nicht immer :-)
suessemami_87
suessemami_87 | 10.01.2009
6 Antwort
Lass dich nicht verunsichern!
So lange dein Süßer zunimmt, ist doch alles ok! Es ist auch normal, dass die Kleinen nachts noch mal kommen! Euer Schatz zeigt dir schon, wenn er Hunger hat! Mach weiter und halt durch! Die Kleinen haben immer wieder Phasen, in denen sie mal öfter an die Brust wollen, da brauchen sie halt mehr Energie, weil sie wachsen! Das reguliert sich aber schnell wieder! Durchhalten! Meine Brüste sind auch nie ausgelaufen und selten richtig prall geworden! Es hat aber für 8 Monate gereicht!
Amarige
Amarige | 10.01.2009
7 Antwort
Die Nachfrage regelt das Angebot
Je häufiger Du anlegst, desto mehr Muttermilch wird produziert. Am besten hörst Du auf deine Nachsorge-Hebamme! Wenn der Kleine entsprechend gut zunimmt, ist alles okay. Zweimal nachts stillen ist am Anfang ganz normal. Es dauert seine Zeit, bis die Kleinen durchschlafen.
ippsi
ippsi | 10.01.2009
8 Antwort
...
Hör nicht hin, ihr macht das genau richtig. Ist doch super wenn er nur 1 oder 2mal nachts kommt, in dem Alter ist das klasse! Und Sattsein hat nichts mit Durchschlafen zu tun. Oder schläfst Du besser wenn Du abends schwer gegessen hast? Das ist ein Reifeprozess. Normalerweise brauchen die Kleinen schon 2 Monate um den Unterschied zwischen Tag und Nacht zu verstehen. Falls Du Dir unsicher bist nimm Kontakt zu einer Stillberaterin in Deiner Nähe auf: www.lalecheliga.de oder www.bdl-stillen.de
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2009
9 Antwort
Höre bitte nicht auf Deine Ma
Denn sie hat diesmal unrecht ... Lege nach bedarf an und stille wie das Kind kommt ... das ständige Nuckeln ist das Saugbedürfniss und die Flasche am Abend bedeutet nicht automatisches durchschlafen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.01.2009
10 Antwort
hi
je öfter du das kind anlegst desto mehr milch bekommst du also ich würde sagen du kannst die nächsten monate problemlos stillen ohne zuzufüttern.und solange der kleine satt wird laß dich nicht verrückt machen und es ist normal das der kleine nachts kommt...viel spaß noch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2009
11 Antwort
...
ahhhhhhhhhhhhhhh, ........... JEDES kind wird an der brust satt... wenn es hunger hat sagt es schon bescheid.. und genug milch hatse ja auhc. und wenn mal nicht.. einfach öffters anlegen.. ich kann es nicht mehr lesen dieses zufüttern.. ein kind brauch man nicht zufüttern.. mach das bloß nicht und geh deinen gedanken nach und nicht die die der wer anders vorschriebt , es ist dein kind und nicht das von dienr mutter.. würde meine mutter mir dazwischen funken und mir ien erzählen wollen, dann hätte ich der aber was erzählt..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2009
12 Antwort
....
Mach so weiter . ich habe über sechs Monate voll gestillt und meine Oma meinte auch ständig sie würde nicht satt. Sie hat sich aber prächtig entwickelt und ich bin froh das ich es so gemacht habe. Wenn Gewicht usw. alles OK ist füttere nicht zu. Er bekommt von dir alles was er braucht. Durchschlafen hat nix mit der Flasche zu tun, meine Maus schläft auch nicht durch seid sie am QAbend ne Pulle bekommt. Da ist eben jedes Kind verschieden. Laß dich nicht verrückt machen. LG
jennytheone
jennytheone | 10.01.2009
13 Antwort
hi
also ich hatte genau das gleiche problem bloß meine hat immer abends geschrien weil sie hunger hatte!!! habe dann die hebamme angerufen und die meinte dann das ich dann zufüttern muss....habe dann ha pre nahrung zugefüttert!!! ha pre weil mein mann und ich allergiger sind, sonst fütterst du nur pre nahrung.....trinke aber weiterhin viel anis-fenchel-kümmel-tee und lege dein schatz tagsüber weiterhin an und auch öfters damit die milchproduktion wieder in den gang kommt!!!! leider hat es bei mir trotzdem nicht geklappt musste ab der 4.woche komplett auf flasche umsteigen....und wenn du nicht anlegen magst oder schaffst, weil der kleine soviel noch schläft dann lass dir vom frauenarzt eine elektrische milchpume verschreiben dann siehst du auch wieviel milch zu noch überhaupt hast pro mahlzeit!!! lg
gluecksfee85
gluecksfee85 | 10.01.2009
14 Antwort
Hallo
Ich würde ihn immer anlegen , allerdings nicht jede std. so aller 2std ist ok . Um so mehr du ihn anlegst , um so mehr Milch bekommst du. Noch ein Tip , fals du denkst du hast nicht genug Milch dann trinke Stillsaft ( gibts bei Rossmann eine Flasche pro Tag ist ausreichend . Denn wenn du jetzt schon anfängst mit zufüttern dann geht deine Milch zurück und du weißt doch selbst, wie gesund die Muttermilch für die Babys sind . Toi Toi alles gute
janetti
janetti | 10.01.2009
15 Antwort
meine schwiegermama war auch so drauf...
..nun stille ich schon seit sechs monaten und der kleinen geht es prächtig. du schaffst das. das hört sich alles gut an, was du beschreibst. oft anlegen, dann kommt schon genug milch. außerdem kommen die kleinen auch noch in die phase in der sie ihre hände entdecken, da nuckeln sie da dann immer dran. da hab ich dann auch von jeder tante erzählt bekommen mein kind hätte hunger...
Hai-Happen
Hai-Happen | 10.01.2009
16 Antwort
Also
wenn Dein Kind zunimmt, ist alles ok, das ist nur der Saugreflex! Zufüttern kann der Anfang vom Abstillen sein, weil das Trinken aus der Flasche einfacher ist. So kleine Kinder können auch noch nicht durchschlafen, es ist normal, das die nachts hunger haben. Lass dich nicht verrückt machen. Deine Mutter kann Dir nur das sagen, was zu ihrer Zeit als richtig galt, ich kenn das auch von meiner Schwiegermutter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2009
17 Antwort
.....
Kann mich momster03 nur anschließen, laß das mit dem Zufüttern! Dein Körper muß sich auf die Nachfrage einstellen, was schon nicht funktionieren kann, wenn du zufütterst.Ein bis 2mal nachts ist wirklich normal..... Ich lese hier zwar immer wieder von Kindern, die nachts schon mit ein paar Wochen 6 Stunden oder länger schlafen - ich bezweifle aber, daß das tatsächlich mit der Flasche zu tun hat..... Laß dich nicht verrückt machen und frag im Zweifelsfall wirklich erst die Hebamme, die wird dein Wichtelchen dann erst einmal wiegen und dir sagen, ob er zu wenig zugenommen hat. LG
purzel1
purzel1 | 10.01.2009
18 Antwort
VIIIIEELLLEEN DANK
Danke Mamis, eindeutiger geht es nicht. Mann bin ich froh das ich nichts gekauft habe. Jetzt bin ich beruhigt, danke für die tollen Antworten Nen wunderschönen abend!!!
cingenem1
cingenem1 | 10.01.2009

ERFAHRE MEHR:

zufüttern beim 12 wochen alltes baby
29.10.2012 | 11 Antworten
zufüttern oder abstillen?
07.09.2012 | 21 Antworten
Stillen/ Zufüttern - Stuhlgang
24.08.2011 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading