Das leidige Thema: Einschlafen

aniana
aniana
19.11.2008 | 8 Antworten
Hallo,
leider habe ich meinen kleinen (4monate) daran gewöhnt, dass er immer mit der brust einschläft. jetzt muss er auch bei uns im bett schlafen, da er sofort die brust haben will, wenn er aufwacht. ich stille ihn dann im liegen und schlafe selber dabei ein. mitten in der nacht wache ich dann auf, weil mir kalt ist und dann lasse ich ihn bei uns im bett weiterschlafen, weil er sonst aufwacht, wenn ich versuche ihn ins bett zu bringen.
jetzt grault es mir schon davor, wenn er die brust nicht mehr bekommt, weil er dann immer schlimm weint. wie entwöhne ich ihn am besten auch ohne brust einzuschlafen.
mit der spieluhr klappt das leider nicht. das haben wir versucht und nach 30 minuten weinen habe ich es dann auch aufgegeben.
bin für jeden tipp dankbar
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
einschlafen
Hallo, habe ein ähnliches problem. Mein Kleiner nimmt auch nur die Brust, weder Flasche noch Schnuller. Das mit dem alleine einschlafen haben wir im Kinderwagen schon geschafft. Kind in den Wagen und dann den Staubsauger an. Teilweise funktioniert es sogar schon ohne Sauger. Aber abends... Tagsüber kann ich ihn in sein Bett legen, da ist er ganz glücklich aber abends gibt es nur geschrei. Anfans ist er dann auch immer aufgewacht wenn ich ihn hinlegen wollte, aber seit dem ich ihn einpucke kann ich ihn problemlos von der Brust in sein Bett legen. Allerdings graut mir davor wenn ich mal nicht mehr stille :-0
Bösestinchen
Bösestinchen | 22.11.2008
7 Antwort
hallo
versuch doch mal das bettchen vorher mit einer wärmeflasche anzuwärmen, und wenn du ihn dann reinlegst lass deinen arm noch eine weile drinnen, ist zwar ein wenig anstrengend aber bei meinen Kleinen hat es geklappt. zum Kinderwagenproblem: leg ihn tagsüber einfach nur so rein und spiel mit ihm ein wenig. Mehr fällt mir leider auch nicht ein.
Hoti
Hoti | 19.11.2008
6 Antwort
danke für die tips
bei uns ist das problem etwas schwieriger. einen nuckel will er nicht, schreit dann noch mehr und spuckt ihn aus. was mir ganz unverständlich ist, sobald er sein bett berührt, wacht er sofort auf. wir haben auch schon versucht ihn auf einer decke einschlafen zu lassen und ihn dann mit der decke in sein bett getragen. ich weiss auch nicht weiter. im kinderwagen schläft er genauso ungerne ein. ich muss ihn dann so lange tragen, bis er eingeschlafen ist und dann kann ich ihn in den kinderwagen legen. sonst schreit er auch wie am spiess. ich musste mal bei regen unterwegs sein und habe es nicht eingesehen, ihn auf dem arm zu halten, so dass er dann ganze 60 minuten getobt hat, bis ich dann wieder zu hause war. kennt jemand das buch " jedes kind kann schlafen lernen"? evtl. einpaar tips, ob das buch etwas hilft
aniana
aniana | 19.11.2008
5 Antwort
uih ... blöde sache
also vielleicht hilft ja ein schnuffeltuch oder ein t-shirt von dir. irgendwas gemütliches. du kannst ihn ja auch in seinem bettchen erst ins schlafzimmer stellen. damit er merkt, du bist da, aber gewöhnt sich auch ans allein im bett liegen was anderes weiß ich da leider auch nicht
MuDy
MuDy | 19.11.2008
4 Antwort
schlafen
ja ist sehr schwer-aber du brauchst gute nerven, das durch zu ziehen: versuch doch mal ihn nicht im bett, sondern viell im wohnzimmer zu stillen und ihn dann, wenn er müde ist-aber noch nicht schläft ins zu bett legen wenn er schreit, nimm ihn auf den arm, beruhigen und dann wieder reinlegen-dauert n stück aber, wenn es einmal funktioniert, dann beruhigt er sich schneller versuch ihm beim einschlafen sanft über nase und stirn zu streicheln
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2008
3 Antwort
meine tochter brauchte auch was "zum nuckeln"
um zu schlafen.. mit 3monaten is mir aufgefallen, dass sie nachts immer nur ganz kurz bei mir an der brust genuckelt hat und eingeschlafen ist. also sie hat nichts gegessen.. ab da hab ich ihr einfach einen nuckel gegeben.. ging..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2008
2 Antwort
hi
das problem habe ich auch das meiner nur mit brusteinschläft meiner ist aber shcon 6 monate aber bei mir ist es der vorteil ich kann ihn wieder in sein bett tun mich würde es auch mal interessieren wie ich es hin bekomm das er allein einschläft lg franzi
franzi04860
franzi04860 | 19.11.2008
1 Antwort
...
das gleiche problem hatten wir auch... allerdings hab is mi das immer erst beim 2. trinken in der nacht passiert... und dann hat sie den rest der nacht bei mir geschlafen... dann hab ich so mit 3 mon. ein buch von meiner tante bekommen, es sofort gelesen und direkt angefangen zu handeln... und was soll ich sagen... seit fast 3 monaten schläft meine maus alleine in ihrem bett ein, ob tags ob nachts ob abends... immer... wenn du fragen hast dazu, schreib mcih ruhig an.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Allein einschlafen vs. Händchenhalten
12.05.2014 | 16 Antworten
Selbstständig Einschlafen
22.01.2014 | 23 Antworten
Staubsauger App zum Einschlafen
29.10.2013 | 29 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading