ab wann ins eigene zimmer?

gini86
gini86
26.10.2008 | 14 Antworten
hallöchen ..

wollten heute eigentlich anfangen unsere tochter( 15 wochen alt) in ihr eigenes zimmer zu verfrachten :-). für den stubenwagen der bei uns im schlafzimmer steht wird sie langsam zu groß.und da sie echt suoer alleine einschläft, fand ich spricht nix dagegen.
jetzt hat mich meine mutter aber so verrückt gemacht und jetzt weiß ich nicht was ich nun machen soll.sie meinte ein baby muss man mind. ein halbes jahr mit im schlafzimmer lassen.sie hat auch noch einen kleinen sohn, er ist 2.und er hat bis er 1 jahr alt war mit bei meiner mutter im zimmer geschlafen.
sie meinte mit ihren bedenken den plötzchen kindstot.
was meint ihr dazu?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
hallo
unser kleiner mann ist mit 8wochen in sein zimmer gezogen. probiert es einfach aus... bis bald
hitze98
hitze98 | 27.10.2008
13 Antwort
.............
Ich habe meinen kleinen mit 2 Monaten im eigenen Bettchen schlafen lassen und das hat prima geklappt. Zum Thema Kindstod kann ich dir nur raten mach dir nicht so viele sorgen. Wichtig ist nur das dein Baby in einem Schlafsack liegt und nicht unter einer Decke. Die könnte sie sich übers Gesicht ziehen, genauso dürfen keine Kuscheltiere drin sein da ist das das gleiche. Lass am besten die Zimmertüre offen da hörst du alles. Ich werde bei jedem geräusch wach.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2008
12 Antwort
Eigenes Zimmer
Oha, dann bin ich wohl eine Rabenmutter. Meiner lag nur ganz kurz bei uns im Stubenwagen, den fand er doof. Das waren vielleicht 3 Wochen. Ab da lag er in seinem Bettchen. In seinem Zimmer. Ok und was den Kindstot betrift, ja das ist eine schlimme Sache!!!! Das kann auch passieren, aber was will sie machen??? Die ganze Nacht wach bleiben und aufpassen ob es auch weiter atmet???? Ich finde es völlig ok!!!! Zumal sie ja auch super schläft. Die meldet sich schon wenn sie dich braucht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2008
11 Antwort
eigene zimmer
Hallo. Also es gibt bestimmt viele, die es nicht verstehn können, aber unser kleiner schläft seitdem er zu hause ist, in seinem eigenen zimmer und er lebt noch. Er hat im eigenen zimmer einfach mehr ruhe.. Ich würde mich nicht so verrückt machen lassen wegen dem kindstod- der kann leider auch passieren, wenn das baby neben dir im stubenwagen schläft. Aber das du etwas beruighter bist- kannst du dir ja ein babyfon holen und da hörst du auch jeden kleinen pieps von deinem schatz. Ich find es ist besser, die babys so früh wie möglich im eigenen zimmer schläfen zu lassen, das umgewöhnen wenn sie älter sind ist sehr schwirig und anstrengend. Mfg
hoschi24
hoschi24 | 26.10.2008
10 Antwort
meine mom
hatte mich von anfang an in meinem eigenen zimmer ...
sweet-my
sweet-my | 26.10.2008
9 Antwort
meiner schläft schon seit dem er 3 Monate war
in seinem Zimmer......
majka
majka | 26.10.2008
8 Antwort
...
also die hebi sagte uns, dass man damit so ungefähr bis zum 6. monat warten sollte, damit sich das kind an die nächtliche ruhe gewöhnt. Man sagt z.b. es ist eine tödliche stille für kinder, wenn sie alleine schlafen, eben wegen dem plö. kindstod. wenn sie bei den eltern mit nächtigen, haben sie immer noch ein paar geräusche um sich herum, das ist wichtig. also ich denke da kann man sich wirklichj verrückt machen, ich habe unseren noch bei uns im zimmer u ich genieße das auch sehr, ich warte noch damit ihn in sein eigenes zimmer zu verfrachten, bis er allein einschlafen kann. durchschlafen tut er schon, aber e´ben nicht allein einschlafen... naja ich denke du musst das selbst entscheiden u vllt einfach auspribieren wie sich beide damit fühlen, also wie deinem kind das gefällt u wies dir gefällt... im ersten halben jahr kannst du den zwerg nicht verwöhnen, gib dem wurm was er brauch u was für alle angenehm ist. viel glück
Monni84
Monni84 | 26.10.2008
7 Antwort
Eigenes Zimmer
Ich würde auch anfangen sie ins eigene Zimmer zu legen und zu sehen ob es klappt. Den plötzlichen Kindstod kannst du auch so oder so nicht verhindern. wichtig ist das es im Kinderzimmer nicht zu warm ist, und das Babybett richtig ausgestattet ist. Viel Glück und laß dich nicht verrückt machen. Jede Mama ist anders und hat andere ansichten Höre auf deinen Bauch. Es ist dein Kind und du bist die mama!! Kopf hoch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2008
6 Antwort
Keine Angst!
Hallihallo, also unsere Tochter wurde im März geboren und im Mai waren einmal so heiße Tage, da war es bei uns im Schlafzimmer zu warm zum Schlafen und da haben wir sie in ihr eigenes Zimmer gebracht, weil es dort schön kühl war. Sie Probiere es ruhig aus. Lg Lauras_Mami
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2008
5 Antwort
hallo
unsere kleine hat von anfang an im kinderzimmer geschlafen ich glaube sie hat drei oder vier nächte bei uns im babybay geschlafen allerdings hat die so komische geräusche gemacht das wir alle nicht mehr schlafen konnten also ab ins kinderzimmer plötzlicher kindstot kann immer kommen und so weit ich weiß kann man das eh nicht hören wenn die aufhören zu atmen also hilft da auch nichts wenn die im schlafzimmer mit sind mach dir nicht so viele gedanken lisa wird sonntag ein jahr alt hat also nicht geschadet das sie von anfang an im kinderzimmer geschlafen hat...
Piamaus83
Piamaus83 | 26.10.2008
4 Antwort
Hi
Mein kleiner ist jetzt 3Monate und 12Tage alt und ich hab ihn vor vier Tagen in sein zimmer. Er schläft da wunderbar. Mir fällt das einschlafen schwer weil ich auch Angst habe aber seid er in seinem Bettchen ist schlafe ich selbst auch fester. Man muß sich daran gewöhnen. Ich denke das Du es ausprobieren kannst... Bei uns klappt es gut. L.G
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2008
3 Antwort
Hallo,
unser Großer ist mit 12 Wochen ins eigene Zimmer gezogen, da er durchgeschlafen hat. Unser Kleiner schläft seitdem er 6 Monate ist in seinem Zimmer, da er da ruhiger schlafen kann . LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2008
2 Antwort
...
wenn das baby an plötzlichen kindstot sterben oll, kann es genau so passieren wenn du nebendran liegst... je länger es bei dir ist um so schwerer ist es das baby später ans eigene zzimmer zu gewöhnen. Ich würds machen... mein Sohn war 4 Wochen alt und er lebt noch und ich hab im vergleich zu meinen freundinnen die mich "doof" angeguckt haben keinen Probleme mit ihm unds schlafen gehen und auch noch nie gehabt. bei einer speziellen freundin allerding sieht das ganz anders aus nach 12 monaten neben der mama schlafen
cedric2004
cedric2004 | 26.10.2008
1 Antwort
dieses risiko besteht immer....
man muss es so machen, dass es für das kind und die mutter passt..wenn ihr es so machen wollt, dann tut es. unser kleiner war bis 9 monate bei uns im schlafzimmer und ich hab es genossen. ich wünsch euch alles gute für die entscheidung und lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading