⎯ Wir lieben Familie ⎯

Einschlafprobleme

Melanie-Mia
Melanie-Mia
26.10.2008 | 6 Antworten
Hallo
Unsere Tochter ist jetzt 4, 5 Monate alt. Ich stille noch, nur Abends bekommt sie eine Flasche Milumil 1, dann schläft sie ungefähr bis um halb 5 Nachts. Wir haben nur ein Problem wie gesagt Nachts funktioniert das ganz super doch tagsüber haben wir mit dem einschlafen ein echtes Problem. Ich hab mir schon sämtliche Bücher gekauft z.b. Ein-und Durchschlafbuch, und Schlafprotokolle geführt, wach ins Bett gelegt und aus dem Zimmer gegangen, wach ins Bett gelegt und einfach nur daneben gesetzt, aber nichts hilft, nach einer gewissen Zeit fängt sie an zu schreien wie am Spieß, manche sagen lass sie doch mal schreien, haben wir auch schon gemacht :-( war furchtbar nach 5 Minuten bin ich rein weil sie sich so reingesteigert hat das sie die Luft anhielt (das hat doch keinen Sinn, das bringt mir nicht und der Kleinen ja auch nicht) man kann eigentlich nicht sagen das wir nicht alles probiert hätten. Nach dem stillen ist sie noch solange wach bis sie anfängt zu gähnen oder sich die Augen reibt (Müdigkeitssignale). Dann gehe ich mit ihr in unser Schlafzimmer und lege sie ins Babybay, gebe ihr ihren Schnuller auch mit Schmusetuch haben wir es schon probiert. Ich bleibe dann zur Zeit in meinem Bett neben ihr liegen, singe La-Le-Lu und warte bis sie die Äuglein schließt und schläft. Doch dieser Zustand dauert bis zu einer halben bis dreiviertel Stunde. Wenn sie dann immernoch nicht schläft nehme ich sie wieder heraus und versuche das selbe dann eine halbe Stunde später nochmals. Auch ist es fast jedesmal so das sie dann anfängt zu weinen weil sie einfach nicht in den Schlaf findet, sie ist Hundemüde kann fast nichtmehr aus den Augen schauen aber zappelt herum, schreit und hält sich somit wach oder guckt neurierig in der Gegend herum. Wir sind jetzt sogar schon hergegangen und haben den Rolladen bis zur Hälfte heruntergemacht das sie nicht mehr so viel sieht und dadurch nicht abgelenkt wird, damit klappt es manchmal besser aber auch nicht immer.
Machen wir irgendetwas falsch? Ich weß mir nicht mehr zu helfen !
Wir können doch nicht ewig neben ihr liegen bleiben bis sie endlich nach ner halben Stunde eingeschlafen ist!

Kann mir jemand von Euch vielleicht einen Rat geben.
Was ich komisch finde ist: es ist nur den Tag über !

Danke für Eure Antworten

Melanie
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
.................
Ich geh mit meiner tochter mittags wie abends ins Zímmer, zum Fenster, mach die Jalousie runter, Vorhang zu, da nimmt sie schon den Daumen zum nuckeln, gib ihr einen Kuss, leg sie hin, noch ein Kuss, sage "gute Nacht" , gehe raus und das wars. Zu 99% schläft sie ein. Sie geht allerdings auch abends erst zwischen 20.30 und 21 Uhr zu Bett. Zumindest klappt das alles bei ihr. Viel Glück und liebe Grüsse Silvie
silvie1912
silvie1912 | 26.10.2008
2 Antwort
schlafen
hallo, meine maus ist genauso alt und ich kann dich beruhigen, bei uns ist s auch so-hast du`s schon mal mit auf den bauch legen probiert-meine schnecke schläft tagsüber, wenns hell ist nur auf dem bauch ein-und ich sitze auch immer ne halbe stunde-ist jedes baby halt anders
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2008
3 Antwort
also...
wir haben öfter mal das gleiche problem, aber ich unternehme nich so viel ums zu ändern weil ich weiß was sie will! aufm arm einschlafen! das gönne ich ihr dann auch. und ich muss sagen es klappt super. es gibt immer öfter tage wo sie auch tagsüber allein einschläft und abends is das gar kein problem. da lässt sie sich einfach ins bett legen und schläft schnell ein. machs dunkel im zimmer, dann gehts schon mal besser und gönn es ihr evtl aufm arm einzuschlafen . verwöhnen wirst du sie sicher nich damit ;-)
bobele82
bobele82 | 26.10.2008
4 Antwort
Mittagsschlaf
Bei uns klappt das auch nicht immer. Mittlerweile lege ich ihn Mittags nach der Mahlzeit auf seine Krabbeldecke. Decke ihn mit einer leichten Decke zu und lass ihn liegen. Ich bewege mich ganz normal in der Wohnung oder schaue ab und zu auch mal fern. Witziger weise schläft er so ein. Wenn ich ihn in sein Zimmer lege, dann schreit er. Wenn er dabei ist, wo er nicht Angst haben muss, das er was verpasst, macht er seinen Mittagsschlaf. Ab und zu klappt aber auch der Mittagsschlaf in seinem Zimmer in seinem Bett. Allerdings schließe ich die Tür nicht, lasse sie einen Spalt offen. So kann er mich "hören" und es klappt gelegentlich auch mit dem Mittagsschlaf
kleiner-Wolf
kleiner-Wolf | 26.10.2008
5 Antwort
Danke
Hallo ihr lieben, danke Euch für die Antworten. Das mit dem auf den Bauch legen zum einschlafen werden wir mal ausprobieren. @kleiner-Wolf Unsere liegt auch im Wohnzimmer als auf Ihrer Krabbeldecke, aber Sie ist wahrscheinlich einfach zu neugierig um einzuschlafen. Wenn Sie dann müde ist fängt sie an zu quengeln. Gruß Melanie und Mia-Sophie
Melanie-Mia
Melanie-Mia | 26.10.2008
6 Antwort
Bauchschlafen
@ Fussel22 Wir haben das jetzt mit dem auf dem Bauchschlafen ausprobiert, weil es jetzt eh ihre Zeit war, sie hat zwar ein bissl gequengelt hoffe das es die anderen Male jetzt auch so funktioniert :-) Aber wie machst du das wenn sie frisch gegessen hat weil wenn ich meine da auf den Bsuch lege auch wenn es erst ne Stunde später ist, dann fängt sie an zu spucken. Jetzt ist es schon länger her das sie was gegessen hat, aber das nächste mal ist ja heute Abend und da iat sie ja nicht so lange wach. Habe Angst das sie Spuckt und daran erstickt wenn sie auf dem Bauch liegt, weil mir wurde gesagt das wenn sie auf dem Bauch schlafen die Gefahr größer ist das sie von dem gespuckten was in die Luftröhre bekommen wie wenn sie auf dem Rücken liegen? Legst Du sie Nachts dann auch auf den Bauch? Lieber Gruß Melanie
Melanie-Mia
Melanie-Mia | 26.10.2008

ERFAHRE MEHR:

8 Wochen altes baby einschlafprobleme
20.02.2012 | 5 Antworten
Einschlafprobleme
08.08.2010 | 6 Antworten
Einschlafprobleme mit 19 Wochen
30.07.2009 | 3 Antworten
Einschlafprobleme 8 Monate altes Baby
27.07.2008 | 8 Antworten
Einschlafprobleme seit dem Urlaub
13.06.2008 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x