Quengeln,schreien usw

afhe
afhe
27.07.2008 | 8 Antworten
hallo brauche mal eure Hilfe,
mein 8 monate alter sohn hat zur Zeit eine Phase wo er wenn er auf den Boden oder im Laufstall ist nur noch am schreien ist, er zieht sich jetzt auch überall hoch und kann das gleichgewicht nicht halten und fällt nach hinten um jedes mal auf den Hinterkopf jetzt habe ich Angst das das bleibente Schäden hinterlässt.Nun zu meinen fragen.

1. Habt ihr das auch gehabt das eure Kinder immer nur in der Wohnung geschrien haben und sobald man draussen ist ist alles ok, was habt ihr dagegen so gemacht?
ich bin im Moment ganz schön an meine Nervengrenze. Bitte um ein paar Tipps.

2. Sind eure Kinder auch andauernd nach hinten gefallen, was habt ihr gemacht?
wir haben Laminatboden und wie oben schon geschrieben habe ich Angst das es irgentwelche bleibende Schäden hinterlässt. So schnell kann ich gar niht hin bis er umgefallenn ist.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Mütze präparieren
Hallo! Klingt lustig aber so haben wir das gemacht. Wir haben am Hinterkopfstück einer alten Mütze weiches Schaumstoff eingenäht das ganze sah zwar sehr lustig aus, aber es hat wenn ich mal nicht zur Stelle war und er umgefallen ist super geholfen.Zur absoluten sicherheit wenn man mal kurz weg ist vielleicht die Stelle wo sie sich hochzieht mit den Bettdecken und Kopfkissen über dem Laminatboden auspolstern. Wir sind damals umgezogen hatten vorher überall Auslegware und jetzt haben wir auch überall Laminat.Da mussten wir auch erstmal umdenken...Grins
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.07.2008
7 Antwort
ich nochmal:)
wg dem schreien ist mir noch etwas eingefallen, oft schreien die kleinen und sind zickig usw weil sie super unzufrieden sind.. das war bei unserer genauso als sie in dem alter war. Sie versuchen etwas, wolle es schaffen aber es klappt noch nicht so wie sie es sich vorstellen und das macht sie unzufrieden. zuhause gibt es soviele sachen die sie schaffen "müssen", draußen ist alles anders, da "müssen" sie nichts bewältigen und sind daher nicht so unzufrieden! Wie JasminL schon sagt.. da hilft nur ganz viel geduld.
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 27.07.2008
6 Antwort
Mein Kleiner
ist 7 Monate alt und er ist GENAU so :) Er zieht sich jetzt auch im Laufgitter, an Regalen etc hoch und ich bin halt dann immer dabei um ihn auffangen zu können falls er fällt. Er ist in letzter Zeit auch total anstrengend, weil er auch dauernd schreit, aber das ist nur, wenn wir, also mein Freund ich ich mit ihm alleine sind. Sobald wir draussen sind, Besuch da ist oder sonst etwas, ist er das liebste Kind der Welt ;) Ich glaub da hilft nur gaaanz viel Geduld ;-) LG!
JasminL
JasminL | 27.07.2008
5 Antwort
*******
1.auf den kopf fallen: der kopf hält zwar viel ab, aber auf den kopf fallen kann auch immer gefährlich sein! Zu dieser Zeit habe ich mich einfach mehr mit meiner kleinen beschäftigt, habe den haushalt hinten angestellt und meine hände hielten alles immer gerade eben noch so auf, ich war immer auf der hut. ansonsten musst du den boden mit irgendetwas weichem auslegen. 2.schreien: Vllt will er aufmerksamkeit? Wenn er schreit nimm ihn doch einfach mal aus seinem stall und bescäftige dich mit ihm, oder nimm ihn ein paar minuten ganz fest in den arm, vllt braucht er auch das einfach mal. glg
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 27.07.2008
4 Antwort
hi
mein sohn ist jetzt 7 monate alt er hat heute auch fast den ganzen tag geschrien das hat er jetzt öfter er war so unzufrieden jedes mal wenn ich ihn in sein laufgitter lege oder so fängt er an zu brüllen aber sobald er auf dem arm ist geht es wieder oder wenn wir spazieren gehen ist auch alles vergessen
dilan28
dilan28 | 27.07.2008
3 Antwort
nervenkinder
also meine große war auch mit 8 monaten so anstremgend... nur draußen oder im auto war sie "lieb". und der kleine ist jetzt der kopflastige... ich war mit ihm schon 4 mal beim doc desshalb, weil er dann auch gute beulen hatte, und 2 mal musste ich in der kinderklinik bleiben, nur zur kontrolle... war aber nix. und mein kinderarzt hat gemeint, das leichte stürze aus eben der kinderhöhe nicht schlimm sind, außer es sollte bluten oder so...
maus-maus0607
maus-maus0607 | 27.07.2008
2 Antwort
**********
zur frage 1: das kenne ich nicht wirklich, mein kleiner schreit nur in der wh wenn ich aus der sichtweite bin. zur frage 2: beim mir ist kein kind immer auf den hinterkopf gefallen, wenn sie fielen dann nur nach vorne und stützten sich mit händen ab, warst du deswegen schon bei KA?
cherina
cherina | 27.07.2008
1 Antwort
1. Frage
ich kenne dein Problem mit dem schreien, wenn man drinnen ist. Ich habe diese Phase auch nur mit sehr viel Geduld und gereizter Stimmung überstanden. Tut mir leid. Lieben Gruß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.07.2008

ERFAHRE MEHR:

Wie mit AUA Schreien umgehen
07.02.2011 | 7 Antworten
kind (18monate) schreien lassen?
01.01.2011 | 17 Antworten
nasebluten beim schreien
08.08.2010 | 3 Antworten
Ständiges Quengeln beim Brei essen
07.04.2010 | 3 Antworten
Kind beim Einschlafen schreien lassen?
30.03.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading