wie bekomme ich meinen 3,5 jährigen sohn auf toilette?

Lydia85
Lydia85
16.04.2012 | 7 Antworten
hallo, brauche euren rat.

wir versuchen immer mal wieder unseren sohn auf die toilette zu bekommen, aber keine chance. wir dachten sein Erfolgserlebnis von letztens wäre der Knackpunkt aber pustekuchen.

er merkt wann was kommt und sagt mir auch oft, dass er gerade pipi in die hose macht oder gemacht hab und will dann ne neue windel. aber er WILL (!) net auf klo.

habt ihr TRicks die bei euch geklappt haben?

Ach so , die aussicht auf eine Überraschung juckt ihn gar net. Er sagt: Dann will er keine Überraschung. er will lieber wieder ne windel anziehen.

was mach ich blos. ich will ihm auch nicht zwanghaft die windel vorenthalten. oder wäre das besser? hab nur angst, dass er es dann vielleicht zurückhällt und das ist ja auch net gut.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Ach ja, vorher habe ich eben tagsüber keine Windeln angezogen, damit sie es sagen muss. Sie sagte es dann auch, aber setzte sich nicht auf's Klo. Pipi liess sie laufen und für das große Geschäft schrie sie nach einer Windel!! Da hab ich ihr eben 3-4mal eine Windel drumgemacht und nach dem Geschäft dann weggeschmissen Das waren Zeiten. Heute muss ich drüber lachen, aber damals dachte ich DIE LERNT DAS NIE und dann ging's echt "pipileicht"
SuessesteMaus
SuessesteMaus | 16.04.2012
6 Antwort
FORTSETZUNG: festgehalten, so dass sie nicht aufstehen konnte und dann konnte sie nicht lange zurückhalten und machte eben rein und dann hab ich mich soooo gefreut und als sie sah, wie glücklich und stolz ich war, und alle anderen auch, dann war sie selbst auch richtig stolz auf sich selbst und dann ging das quasi von heute auf morgen und Windeln waren Vergangenheit
SuessesteMaus
SuessesteMaus | 16.04.2012
5 Antwort
Unsere war fast 2 1/2 als sie tags wie nachts trocken war. Danach gab's auch nur 2-3 "Unfälle" Wir hatten vorher schon ein Klo gekauft, dass aussieht wie ein großes von Fisher-Price Baby Gear - M4774 - Lerntöpfchen und Fußbank http://www.amazon.de/Fisher-Price-Baby-Gear-Lernt%C3%B6pfchen-Fu%C3%9Fbank/dp/B000YS05AI/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1334580798&sr=8-2 Das hat sie erst aber nur als Hocker in der Wohnung benutzt. Die Großeltern meinten dann auch "Die macht da nicht mehr rein! Die sieht das als Hocker. Das macht sie doch nicht mehr 'dreckig'! Das hättest du nie ins Wohnzimmer nehmen dürfen, sondern direkt im Bad lassen müssen!" Aber mit dem Buch "Pipileicht" und viel Geduld und ein wenig Druck klappte es. Erst versuchte ich mit viel gut zureden und erklären etc und das sie schon zu groß ist für Windeln etc und es bald keine Windeln für sie gibt . Aber sie weigerte sich dennoch ewig.Wir wussten dann immer, wann sie muss und dann hab ich sie quasi einmal
SuessesteMaus
SuessesteMaus | 16.04.2012
4 Antwort
@Momo2001 vielen dank. ich denke er hat angst sich in die hose zu machen oder angst vor der toilette. denn er sagt er will net, kann mir aber keinen grund nennen. obwohl erv mir mitteilen kann, wenn was kommt. dann werd ich es wohl langsam angehen
Lydia85
Lydia85 | 16.04.2012
3 Antwort
Hallo, ich kenne dieses Problem, meine Maus hat sich regelrecht geweigert, aber nur, was das große Geschäft angeht. Sie hat teilweise eingehalten, bis sie Bauchschmerzen hatte. Da war sie 4! Man konnte merken, dass sie da eine Art Blockade entwickelt hat. Der Kinderarzt sagt, manchmal wollen die Kinder sich noch nicht so ganz von der Windel verabschieden. Wir haben es dann mit Bachblüten-Bonbons in den Griff bekommen. Die lösen innere Blockaden. Sie ging zur Toilette, als wäre nie was gewesen. Das würde ich aber nur machen, wenn Du den Eindruck hast, dass es sich um ne Kopfsache handelt. Nur nicht unter Druck setzen, irgendwann platzt der Knoten bestimmt. Viel Glück! Grüße!
Momo2001
Momo2001 | 16.04.2012
2 Antwort
Ich habe meinem mit 3 Jahren die Windeln weg genommen innerhalb vo 2 Tagen war er sauber es gab nur einen Unfall.Gib deinem Sohn keine Windeln mehr sag du hast keine mehr zu Hause er merkt ja wenn er muss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2012
1 Antwort
bücher übers töpfchen gehen haben bei uns geholfen und ganz viel loben ;) bsp: lucy und lottchen gehen aufs töpfchen caillou geht aufs töpfchen etc. :) mein sohn war auch die ganze zeit töpfchenverweigerer ;) seid wir das caillou-buch geholt haben, will er ständig rauf aufs töpfchen ^^ er is zwar erst 28 monate, aber dadurch hab ich gute hoffnung, dass es diesen sommer klappt mit dem trocken werden. töchterchen war schon mit 26 monaten trocken. sommerkind eben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2012

ERFAHRE MEHR:

Kind an die Toilette gewöhnen
18.01.2016 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading