Schlafsack vs Bettdecke

Sternstunden
Sternstunden
05.04.2012 | 16 Antworten
wer hat den von Anfang an eine Bettdecke fürs Baby benutzt? Bzw. in welchem Alter habt ihr denn gewechselt? Wir haben von Anfang an nen Schlafsack - aber wir haben so ein bisschen das Gefühl dass er mit Decke besser schläft. Das ist halt nur auf dem Sofa und in unserem Bett erprobt. (Und manchmal wenn er auf dem Sofa einschläft trag ich ihn mit der Sofadecke rüber und lass ihn noch ein bisschen eingekuschelt, bevor ich ihn in den Schlafi packe.)Aber wir haben halt ein bisschen bedenken zu wechseln (8, 5 Monate) wegen der Erstickungsgefahr, weil man ja Nachts nicht wirklich was mitbekommt. Wie habt ihr dass denn so gemacht? lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
meine haben seit der geburt beides im bett. sie schlafen mit dünnem schlafsack und darüber ne normale decke . fine wird im sommer 4jahre und liebt ihren schlafsack, ich habe auch noch nie erlebt das meine die decke überm kopf hat oder so hoch eher das gegenteil das die decke irgendwo war versucht es doch mal , wenn du meinst dein kind schläft nur mit decke besser
pobatz
pobatz | 05.04.2012
2 Antwort
Meine beiden Schneckchen hatten von Anfang an eine Decke, beide haben diese Schlafsäcke nicht gemocht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2012
3 Antwort
Meine Kinder sind Schlafsack-Kinder. Beim Großen haben wir mit knapp 3 Jahren auf Bettdecke und Kissen gewechselt, aber er verlangt doch noch recht oft seinen "Schlafbeutel", vielleicht auch, weil er die Bettdecke oft verliert und ohne was daliegt und dann friert. Ich persönlich finde Schlafsäcke für die Zwerge viel besser, auch weil wir gern etwas kühler schlafen und ich so sicher sein kann, das sie nicht frieren und es schön warm haben.
Antje71
Antje71 | 05.04.2012
4 Antwort
@Antje71 welche größe hat dein großer denn im schlafsack, fine will ihren auch nicht abgeben nur 110 wird zu klein
pobatz
pobatz | 05.04.2012
5 Antwort
hey---also mein mittlerer hat beides, ne decke und ein schlafsack. wobei die decke meist in der nacht irgendwo verschwindet. er hat sie nie so hoch gezogen. der kleine 10 monat alt, hat seit geburt eine decke, sowie die große damals auch, ... und sie ist noch nie hochgerutscht, ...eher das sie sich abgedeckt haben, und dann frieren wenn die decke weg ist. glg
keisimaileen
keisimaileen | 05.04.2012
6 Antwort
bei meiner Kleinen war der Schlafsack nur die ersten zwei Monate dann als sie aktiver wurde merkte ich das sie ihn nicht wirklich mochte weil ihr die Beinfreiheit fehlte. Auch schwitzt sie sehr schnell. Also tauschte ich ihn gegen eine Decke, machte die hinteren Ecken mit am Bett fest und gut war . LG
marie1
marie1 | 05.04.2012
7 Antwort
Meine beiden schlafen auch von Anfang an mit Decke. bei dem großen hab ich noch nie erlebt das er sich die decke über den kopf gezogen hat. Seit ein paar Monaten deckt er sich nachts auch selbst wieder zu... Naja und bei der kleinen, die strampelt die Decke immer weg. Sie ist jetzt 3 Monate alt.. Sie kriegt wohl mal n Schlafsack an, aber das kommt sehr selten vor... Versuche es doch einfach, aber ich glaube eher das er sich die weg strampelt als das er die über den Kopf zieht.. Oder versuche es erst nur beim Mittagsschlaf.... Ps.: ich bin bei dem großen in dem alter dann immer nachts nochmal ins Zimmer gegangen und hatte ihn nochmal richtig zugedeckt...
sternchen2310
sternchen2310 | 05.04.2012
8 Antwort
meiner war lange ein "känguruu-kind" er hat den schlafsack, der zugegebenerweise auch langsam eng wurde, erst zum 4. geburtstag mit dem hochbett abgelegt.... er fühlte sich von anfang an geborgen darin, lag viell. daran, dass er wirklich viiiel im tragetuch war und öfter auch mal gepuckt wurde zur beruhigung. außerdem hatte ich immer schiss, dass mein kleiner quirl sich unter die decke wurschtelt und erstickt :o( mit 4 natürlich nicht mehr, aber die ersten 1, 5 jahre schon... LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2012
9 Antwort
@pobatz hej, wir hatten zum schluss die 130cm von sterntaler... die wurde aber mit knapp 1, 10m körperlänge auch langsam eng ;o))
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2012
10 Antwort
heute ist wieder so ein abend wo ich ihn mal mit sofadecke ins bett gepackt hab die hat er sich grade ins gesicht gezogen, weil er mit den füßen im schlaf immer eine "kerze" macht. allerdings shläft er weiter - mit schlafi hätte er jetzt schon längst gemurrt. echt nicht so leicht. Diese Klammern für die Bettdecke hab ich schon gesehen, allerdings waren die an allen 4 Ecken festgemacht, und ich hab überhaupt nicht mal in Erwägung gezogen dass man ja auch nur 2 an den unteren Ecken festmachen kann.
Sternstunden
Sternstunden | 05.04.2012
11 Antwort
@Lilla_My ja, Nils ist zwar ein totales kuschelkind - pucken war aber nie seins. da hat er sich immer fürchterlich gegen gewehrt. allerdings hat er eigentlich recht früh durchgeschlafen und ich hatte bisher auch immer den eindruck er fühlt sich im Schlafi wohl. Der Winterschlafi raubt ihm allerdings auch so ein bisschen die Bewegunsfreiheit, ich glaub das stört ihn. Aber mir geht es da nicht anders, ich hab eben auch die angst das er mir da drunter erstickt.
Sternstunden
Sternstunden | 05.04.2012
12 Antwort
Hab von Anfang an eine Bettdecke benutzt mit Bettdeckenhalten. Und bevor jetzt das große Geschrei losgeht mit: ALLES viel zu gefährlich... Kind könnte ersticken ect. - wenn es denn wirklich so wäre, dann müsste meine Tochter ja schon längst tot sein! Das ist sie aber nicht
DodgeLady
DodgeLady | 06.04.2012
13 Antwort
Shyleene von Anfang an mit decke. Im Schlafsack hat sie nur sehr unruhig geschlafen.
shyleene
shyleene | 06.04.2012
14 Antwort
hatte bei aline von anfang an ne decke und jetzt bei steven auch und im normalfall passiert da auch nix denn selbst wenn sich das baby die decke übern kopf zieht- was bei steven auch schon nen paar mal passiert ist- wacht es sobald der körper merkt die sauerstoffzufuhr ist net mehr so gut von selbst auf und beschwert sich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2012
15 Antwort
bei meiner großen waren wir ausgestattet mit so einigen schlafsäcken, sie wollte aber absolut nicht darin schlafen. als sie ca. 6 monate alt war, hat sie sich allerdings so in dieser decke mit dem kopf verwickelt, dass ich sie nur mit mühe und not befreien konnte, sie war komplett eingedreht. ich habe sie auch nur zufällig so vorgefunden, da ich nachts zur toilette musste. sie hätte keinen pieps von sich geben können, so verwickelt war sie. ich zwang sie von da an in einen schlafsack, nach einigen furchtbaren nächten gewöhnte sie sich auch daran und sie wird im juni 4 jahre und schläft immer noch im schlafsack, bei ihrer kleinen schwester gab es von vornherein keine decke, sie wird im juli 3 und schläft auch im schlafsack. dieser schock sitzt mir bis heute in den knochen, ich bin froh, dass ich nachts ss-bedingt pinkeln musste, denn sonst wäre meine kleine maus heut ein einzelkind.
bernie79
bernie79 | 06.04.2012
16 Antwort
Wir hatten Anfangs nen Schlafsack bis se laufen konnte dann wollte sie Ihn nimmer dann hat se Decke mit Kissen bekommen und es klappte echt super klar hab ich da öfters mal nachgeschaut ob auch die decke oder Kissen net übern Kopf sind aber war nie der fall.
rosafant1980
rosafant1980 | 06.04.2012

ERFAHRE MEHR:

Welche Größe für den Schlafsack?
25.04.2014 | 9 Antworten
Wielange im Schlafsack?
26.07.2012 | 10 Antworten
wann eine bettdecke?
26.09.2011 | 6 Antworten
Welcher Schlafsack für Neugeborene?
28.07.2011 | 12 Antworten
Ab wann Schlafsack durch Decke ersetzen?
21.04.2011 | 11 Antworten
Welchen Schlafsack für den Übergang?
21.04.2011 | 6 Antworten
Schlafsack Frage
11.04.2011 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading