2 x in der Woche in die Kita?

Phanthera
Phanthera
11.01.2012 | 17 Antworten
hallo zusammen, ich hatte das gestern nacht schon angebrochen, war aber nicht mehr so viel los deswegen schreib ich dass nochmal rein.
ich hab gehört dass man sein Kind zb 2x in der Woche für paar std in die Kita bringen kann. Stimmt dies und wenn ja wie ist dass dann bitte wegen Landeserziehungsgeld? Habe gehört dass man in Sachsen zb kein Kind in die Kita tun darf wenn man Landeserziehungsgeld bekommt. Wie findet ihr dass überhaupt?
es geht darum, das jugendamt hatte dass mir vorgeschlagen und ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich davon halten soll ob dass ne masche ist oder nicht. ich halte eh nix davon.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
@Jinja87 dass dachte ich mir auch ist aber leider so. wir haben deshalb per Anwalt nun Widerspruch eingelegt.
Phanthera
Phanthera | 11.01.2012
16 Antwort
@Phanthera Klar würde mir das nicht gefallen, aber das tun sie ja bei mir auch nicht. Und dass du dann sogar trotz Bezeugung deiner Eltern vor Gericht"verloren" hast, so dass das JA immer noch einmal die Woche kommt, wird ja wohl irgendeine Bedeutung haben. So denke ich mir das. Ich kann mir schwer vorstellen, dass das JA so viel Langeweile hat, so dass sie einfach grundlos mehrfach bei Leuten auflaufen und auch sogar vor Gericht gehen.
Jinja87
Jinja87 | 11.01.2012
15 Antwort
@Jinja87 genauso sind sie ja nicht gleich vors gericht gegangen sondern haben bei mir geklingeln und sind ein paar male zu mir gekommen und haben mit dem kindergarten gesprochen. nach der zeit hatte ich dann einfach keine lust mehr wenn sie ständig kommen und dann doch alles ok ist. will dich mal sehen ob es dir gefällt wenn sie ständig kommen.
Phanthera
Phanthera | 11.01.2012
14 Antwort
@Jinja87 ja meine eltern sind hingegangen zum kindergarten um mit dem kindergarten mal zu reden wie es mein sohn geht und der kindergarten hatte was falsch verstanden, auch dass hatte meine eltern bezeugt vor dem gericht trotzdem ist es so gekommen. und alles ablehnen tu ich doch gar nicht genau im gegenteil. Leider weiß du ja nicht wie die vom JA so ticken. zb wurde mir wurde die wäsche aus der hand geriesen und wurde mir gesagt wie ich meine wäsche aufzuhängen habe und dann wurde mir verboten dass ich ein braten unter der woche mache sondern nur am sonntag. so und nun will ich wissen ob dass ok ist und du meinst dass ja immer so lieb sind wie du glaubst.
Phanthera
Phanthera | 11.01.2012
13 Antwort
@Phanthera Dass das Jugendamt einfach so meint, es könnte mal was passieren und deshalb stehst du unter Beobachtung, ist nicht wirklich eine Erklärung. Da muss ja irgendwas vorgefallen sein. Ich habe noch nie gehört, dass irgendwo das Jugendamt geklingelt und gesagt hat: "Hallo, bei ihnen könnte mal was passieren, deshalb kommen wir jetzt regelmäßig". Vorallem mit Gerichtsbeschluss. Zu deinem und vorallem zum Besten der Kinder solltest du mit dem JA kooperieren und nicht alles ablehnen und als Angriff sehen. Gerade mit Gerichtsbeschluss muss ja schon was vorgefallen sein, als einfach nur normal gelebt zu haben.
Jinja87
Jinja87 | 11.01.2012
12 Antwort
@Jinja87 Warum das Jugendamt da ist hab ich doch eben schon erzählt, weil sie meinen dass vll irgendwann mal was passieren könnte so steht es im gerichtsbrief drin. Eine Kindesgefährtung gibt es nicht kann aber vll irgendwann passieren. deswegen bin ich beim Ja jetzt vorsichtig. Und ich hab keine Angst um mein geld, nur kann ich mir dass nicht leisten dann weniger geld zu erhalten. und da bin ich nicht egoistisch.
Phanthera
Phanthera | 11.01.2012
11 Antwort
@Phanthera Warum meinen immer alle, dass das Jugendamt etwas böses von einem will???? Erstmal, ich weiß zwar nicht, was bei euch los ist, aber wenn da JA einmal die Woche kommt, muss ja wohl irgendwas sein. Dann wäre es doch nur von Vorteil MIT dem JA zu arbeiten. Und warum überfordert? Nur weil man seinen Kindern etwas gutes tut, indem man ihnen ermöglicht viel Kontakt mit anderen Kindern zu haben???? In meinen Augen Blödsinn. Ich will dir jetzt nicht zu nahe treten, aber ich habe den Eindruck, dass du auch ein wenig egoistisch denkst. Du hast keine Lust auf Gedanken die sich andere Leute machen KÖNNTEN, du hast Angst um dein Geld. Was bestimmt wegen zwei Tagen nicht komplett wegfallen wird.
Jinja87
Jinja87 | 11.01.2012
10 Antwort
@rudiline eine menge hat es damit zu tun. Ich kenn zu viele Mütter die ihre Kinder bis 3 Jahren daheim hatte. Und wenn man sie dann noch ab und an weg schiebt meinen die gleich dass man überfördert ist. Jugendamt sind so. Schließlich war ja wegen den vor gericht und sie meinten es könnte ja dazu kommen dass ich überfordert werde, deswegen kommt sie ja. obwohl ich genug beweise hatte dass es meine kindern gut geht.
Phanthera
Phanthera | 11.01.2012
9 Antwort
@Jinja87 weil ich keine lust habe bei dem jugendamt dann da zu stehen dass ich überfordert bin und oben rein habe ich keine lust dann auf stress mit dem arbeitsamt und landeserziehunggeld. ich bin mir da vorsichtig bei so welchen sachen, umso mehr weil es vom jugendamt kommt. Es reicht schon dass ich wöchentlich einmal nen besuch von den bekomme weil sie meinen es könnte ja sein dass irgendwann mal meinen kinder schlecht geht.
Phanthera
Phanthera | 11.01.2012
8 Antwort
naja aber was hat denn das damit zu tun ob du überfordert bist... im gegenteil, vielleicht findes es das JA sogar sehr gut, wenn die kleine bissl unter andere Kinder kommt.... meine beiden sind mit 1 Jahr in die Krippe für 8 stunden... die haben sich so toll und schnell entwickelt... kann dem nur positives abgewinnen...
rudiline
rudiline | 11.01.2012
7 Antwort
@rudiline habe nicht gesagt dass ich das doof finde, sondern dass ich davon nix halte.
Phanthera
Phanthera | 11.01.2012
6 Antwort
@Phanthera Aber warum hältst du davon nix? Wenn ich keine Freundin hätte, deren Sohn im Alter meines Sohnes ist, mit dem wir uns oft treffen und wenn wir nicht noch zusätzlich zum Kinderturnen gehen würden, würde ich mich sofort um so etwas kümmern, denn das ist super damit die Kinder in Kontakt mit Gleichaltrigen kommen, sich langsam an den Kindergartenalltag gewöhnen und für ihre Selbstständigkeit.
Jinja87
Jinja87 | 11.01.2012
5 Antwort
weiss gar nicht, warum du das doof. findest... so hat die kleine auch spielkameraden in hrem alter... und wenn sie dann richtig in kita geht fällt es ihr sicher leichter... und du könntest die zeit ja intensiv mit dem grossen nutzen... also ich find das angebot toll...
rudiline
rudiline | 11.01.2012
4 Antwort
also mit dem geld kenne ich micht nicht aus. aber mein kleiner ist im kiga in einer kennlerngruppe die ist 2 x die woche für 2, 5 std. habe ich gemacht damit er mal unter kinder kommt die in seinem alter sind, er ist ja im mom noch ein einzeilkind und meistens nur mit erwachsenen zusammen. ich finde das eig sehr sinnvoll
becky1989
becky1989 | 11.01.2012
3 Antwort
@Jinja87 ich glaub sowas meint das jugendamt. aber wie schon sagte wäre nur 1-3 std glaub für 2 pro woche. ich persöhnlich halte von dem nix, nur das jugendamt hängt bei mir sowieso ständig rum. weiß auch nicht ob die dass nur gesagt haben um eine Bestätigung zu bekommen dass ich mit meinen kindern überfordert bin.
Phanthera
Phanthera | 11.01.2012
2 Antwort
Ich kenne es hier in NRW nur so, dass es für nur zwei oder drei Tage eine spezielle Kita-Form gibt. Die nennt sich dann Mini-Club. In einem normalen Kindergarten wird sowas hier nicht angeboten. Dass man das Kind nicht früher in eine Kita geben darf, wenn man Landeserziehungsgeld bekommt, oder aber das Geld gekürzt wird finde ich richtig. Denn dieses Geld ist ja als Entlohnung gedacht, für die Eltern, die zuhause bleiben um ihr Kind zu versorgen.
Jinja87
Jinja87 | 11.01.2012
1 Antwort
http://www.familie.sachsen.de/86.html vielleicht hilft es dir... ich kann dir nur sagen, dass es das mit 2xwö. in kita bei uns nicht gibt... aber ist sicher von kita zu kita verscheiden...
rudiline
rudiline | 11.01.2012

ERFAHRE MEHR:

Kita anmelden.. Wie muss ich vorgehen?
17.11.2015 | 7 Antworten
Wie ist das in eurer Kita denn ?
14.02.2013 | 30 Antworten
Wie viel kostet eine Kita/ein KiGa?
28.05.2012 | 23 Antworten
Kita verlangt Attest bei Margen-Darm
15.03.2012 | 38 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading