Ab wann in den Kindergarten?

Corie
Corie
01.03.2011 | 21 Antworten
Hallo, nochmals ich ;-)
mit wievielen Jahren gingen eure Kinder in den Kindergarten bzw. wann habt ihr vor, Euer Kind in den Kindergarten zu geben?
Mich interessieren vorallem die Antworten jener Mamis, die ihr Kind nicht wegen finanziellier Gründe in den Kindergarten gegeben haben (vorzeitigen Wiedereinstieg in die Arbeit .. )
Wann denkt ihr, ist das beste Alter für ein Kind? Mein Kleiner hat, meiner Meinung nach, genügend Kontakte zu anderen Kindern .. und ist auch sehr aufgeschlossen..was denkt ihr? mit 2, 5 Jahre, besser 3 Jahre, noch später?
Vielen Dank für Eure Antworten..
LG Corie
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
@Corie
nö...sie geht jetzt fast 2 jahre hin und es macht ihr riesenspaß...die machen da auch nich immer das gleiche mit den kindern...klar so feste sachen wie weihnachtsfeier, kindertag sommerfest usw ja..aber sonst zwischendurch is jeden tag was neues..egal ob groß oder klein sie hat viele freunde da und fühlt sich pudelwohl...ich selber ging mit 8 wochen in den kiga ebenso wie meine geschwister und das war ne super zeit für uns
gina87
gina87 | 01.03.2011
20 Antwort
huhu
also meiner ist mit 2 jahren in die kita gekommen.... undich finde das ist ein schönes alter.. er weiß worum es geht und das dort andere kinder sind und das mama ihn wieder abholt.... ich habe es selbst erlebt wenn kleinere kinder * 1 jahr* in die kita gekommen sind... sie waren nur am weinen und schreien... also ich denke mal *ausser es geht nicht anders wegen arbeit* dann ist 2 jahre das richtige alter.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
19 Antwort
@Stellamar
GENAU dieser MEINUNG bin ICH AUCH.
Corie
Corie | 01.03.2011
18 Antwort
@gina87
hmmm...aber, denkst du nicht, dass dein Kind irgendwann die Lust verliert am Kindergarten? wenn es dort gut und gerne 5 Jahre hin muss? Eine Freundin hat auch dieses Problem, hat ihr Kind schon mit 1 Jahr in den Kindergarten gegeben und im 3. Jahr hatte es einfach keine Lust mehr, da sich viel wiederholt. Wie auch schon einige Mamis hier gemeint haben. LG
Corie
Corie | 01.03.2011
17 Antwort
..
also mein sohn ist mit 2 jahren in den kindergarten gegangen ich fande es eine gute zeit da mein kleiner sehr aktiv ist und ihm tat es gut viel kontakt zu anderen kindern zu haben und man muss ja auch dazu sagen das kinder im kindergarten ganz anders gefördert werden, z.b. mit der gemeinschaft, lernen das es nicht nur um das eine kind geht sondern das noh mehr kinder da sind die auch hilfe brauchen ect.. aber im grunde muss es jeder selber wissen wann er sein kind in den kindergarten gibt.. nur was ich damals sehr erschreckend fand also ich selber in einen kindergarten gearbeitet hatte, da war in der grippe ein kind was grad mal 4 monate wa und das muss ja wohl ehrlich nicht sein..aber es geht mich nichts an und jeder muss es sselber wissen..
Dinchen1988
Dinchen1988 | 01.03.2011
16 Antwort
Mein
Kleiner geht mit 16 Monaten in die Kita. Wenn es finanziell anders gegangen wäre --hätte ich ihn mit 2 Jahren in den Kindergarten gegeben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
15 Antwort
Kindergarten
unser Sohn ist mit 3, 5 Jahren im Sommer in den Kindergarten gekommen. Er hätte zwar schon früher einen Platz gehabt und ich hätte ihn früher schicken können. Heute bin ich sehr froh, dass ich sooooo lange gewartet habe. Unser Sohn hat z.Z. gar keine Lust mehr auf den Kindergarten. Er sagt wir machen immer nur das Gleiche, singen Babylieder etc. Er ist jetzt im 3. Jahr im Kindergarten und kommt im Sommer in die Schule. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass 3 Jahre lange genug ist. Schließlich wiederholt sich immer alles. Bei Freunden von ihm, die noch länger im Kindergarten sind, ist die Lustlosigkeit noch viel schlimmer. Also ich würde mein Kind aus diesem Gund immer so lange wie möglich aus dem Kindergarten raushalten. Schließlich geht es nicht nur um die erste Zeit, sondern auch um das letzte halbe Jahr und da ist es doch sehr schade, wenn man die Kinder immer dorthin schleppen muß und immer wieder motivieren muß
arrabe
arrabe | 01.03.2011
14 Antwort
@Stellamar
genau so sehe ich das auch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
13 Antwort
meine kommt jetzt mit 3 in den kiga
bzw mit 3 1/2 weil bei uns das kiga jahr immer erst im august stattfindet. war so geplant. hätte jedoch letzteendlich sie lieber mit 2 1/2 in den kiga gegeben, aber das konnte ich natürlich kurzfristig nicht organisieren.
juliesmum
juliesmum | 01.03.2011
12 Antwort
...
unsere kleine kommt frühestens mit 2, 5 in kindergarten! da kann sie dann schon in die "normale" gruppe und da reicht es dann auch, wenn ich sie ein vierteljahr vorher anmelde... kann das also recht "spontan" entscheiden! wenn´s geht kommt sie aber erst mit 3 rein. sollte ich doch früher wieder arbeiten gehen müssen, bring ich sie zur oma! ist immernoch besser als sooo früh in kindergarten find ich. hab mein kind nicht bekommen um es nach nem jahr abzuschieben...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
11 Antwort
.........
meine Meinung dazu ist, wenn es finanziell machbar ist, so wie bei uns, dann sollte eine Mami 2-3 jahre zuhause bleiben denn dafür hat man ja sein Kind bekommen um sich selbst zu kümmern und es nicht anderen zu überlassen! fehlt das Gehalt der Mutter dringend, ist das was anderes.
Stellamar
Stellamar | 01.03.2011
10 Antwort
...
meine geht seit sie 12mon is in den kiga und ich würds jederzeit wieder so machen..selbst wenn ich stinkreich wäre
gina87
gina87 | 01.03.2011
9 Antwort
also, ich finde mit
3 Jahren sollten/können kinder in den Kiga gehen. Ich glaube das es ihnen gut tut, sich in eine Gemeinschaft einzugliedern. Auch das ganze Miteinander im Kiga ist auch hilfreich. Lara kam mit 3 Jahren in den Kiga und Marisol wird auch mit 3 Jahren gehen. Finde es nicht so toll, Kinder zeitig und abzugeben. Man sie werden so schnell gross und man sollte die ersten Jahre geniessen. lg
Engel
Engel | 01.03.2011
8 Antwort
hallo
meine große konnte erst mit 3 in den kiga, die haben keine jüngeren kinder genommen, meine kleine kommt mit 2 die nehmen nun kleinere, sie geht jetzt schon ganz toll in die eingewöhnungsgruppe ist jetzt 1, 5jahre, habe also keine bedenken. mein grund ist, ich bekomm mein drittes kind und weiß wie anstrengend es ist ein 2jähriges und nen säugling gerecht zu werden, da zweijährige viel spüielen wollen , auch schon mit anderen kindern, mit der großen war ich immer bei nachbarn, indem alter, weil sie sich sonst gelangweilt hat, nur mit mama zu spielen. lg
kiska86
kiska86 | 01.03.2011
7 Antwort
...
also ich wollte ja das meine kleine im sommer in den kiga geht...das problem war nur hatte 5 mal eine absage bekommen :((....sie wäre dann fast 3 jahre alt also im oktober wird sie 3...aber jetzt denke ich es is sogar besser wenn sie erst nächstes jahr in den kiga kommt, dann wäre sie 3 1/2.... Lg
Sweetmummy08
Sweetmummy08 | 01.03.2011
6 Antwort
hi
ich hab meinen sohn mit 2.5 jahre in kinder garten ich hab vor 4 monaten meine tochter bekommen da hat man mir gesagt das ich ihn lieber gleich in kiga stecken soll wie wenn die kleine ein paar monate lat ist weil sie sich dann abgeschoben fühlen . die ersten 3 wochen hat er jeden tag geweint aber ich glaub da war ich mit schuld ixch hab jedes mal wo ich ihn abgegeben hab danach geweint weil ich es schlimm fand er war immer bei mir nach drei wochen konnte ich los lassen dann hat es super funktioniert er hat ein riesen spass mg nici
nicimaus88
nicimaus88 | 01.03.2011
5 Antwort
finde ich schön....
dass doch einige der Meinung sind, dass 3 Jahre ein schönes Alter ist für Kinder in den Kiga zu gehen... Leider gehen die Meinungen da ja sehr auseinander. Ich finde es auch nicht so toll, dass die Kinder immer jünger in den Kiga gegeben werden...ok, wenn es finanziell wirklich nicht anders möglich ist...sehe ich es ja gerade noch ein...aber auch dann sollte dies nicht schon mit 1en Jahr gemacht werden. finde ich nicht so gut. LG
Corie
Corie | 01.03.2011
4 Antwort
...
mein Sohn sollte mit 3 in den Kindergarten kommen, das wäre im Dezember gewesen. Dann ist zum Anfang des KiGajahres im August noch ein Platz frei geworden und er ging dann also mit 2Jahren und 8 Monaten ;)
JasminL
JasminL | 01.03.2011
3 Antwort
Also
ich finde das 3 schon ein schönes Alter ist um das Kind in den KiGa zu geben
Lyzaie
Lyzaie | 01.03.2011
2 Antwort
Für
uns stand von Anfang an fest: wenn es finanziell kurzzeitig mit einem Gehalt bleibt werden wir alles dafür tun, das unsere Maus mit 3 in den Kindergarten kommt. Wir haben jetzt einen Platz bekommen für den Tag nach ihrem 2. Geburtstag, aber den hab ich abgelehnt. Als ich unsere Tochter damals angemeldet habe, hat die KiGaLeiterin gesagt, dass sie es einen unmöglichen Trend findet, dass Mütter ihre Kinder immer früher abgeben wollen. Und ehrlich gesagt: ICH will an der Entwicklung teil haben. Ich hoffe, dass auch unser zweites Kind erst mit 3 Jahren rein muss. Das ist unser erklärtes Ziel.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Wann stehen eure Kinder auf?
23.05.2015 | 13 Antworten
an wann und wieviel kostet Kindergarten?
02.10.2013 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading