Ab wann in den kindergarten oder kabbelgruppe?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.09.2010 | 13 Antworten
hallo!

ab wann hab ihr eure kleinen "abgegeben"?
erst mit 3 jahren in den kindergarten oder schon vorher in so krabbelgruppen?

ich frage aus einem bestimmten grund:
bekannte von uns meinten ich soll meinen großen im frühjahr (da wird er 2) unbedingt in die krabbelgruppe geben da die kinder die schon früher in so gruppen oder einrichtungen kommen sich auf lange sicht leichter tun beim umgang mit gleichaltrigen bzw. generell sich leichter in gruppen einfügen können. im gegensatz wurde mir von meiner mutter gesagt das kinder die länger zuhause bei der mama sind das selbstbewusstsein stärker sein soll!

also würden mich eure erfahrungen intressieren, ab wann habt ihr eure kleinen dort hingebracht und wie waren eure erfahrungen. war es zu früh, zu spät oder genau der richtige zeitpunkt?

lg
janine mit andreas 17 monate, und Fabian 2 monate
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
naja
ich geb meinem mit 3 in den kindergarten, alles andere find ich einfach so früh. mein gedankengang war : ich möchte von ihm hören können, was da passiert ist. idealerweise sollte er auch trocken sein, aber gut, dass kommt dann wenns zeit dazu ist...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2010
2 Antwort
also
ich geh mit meiner tochter ca. drei mal die woche zu ner spielgruppe und einmal zum kinderturnen. und das seitdem sie ein jahr alt ist. dann treffen wir uns mehrmals mit nem mädchen in ihrem alter und dessen mutter. allerdings bin ich in den gruppen immer mit dabei, kenn es nicht, die kinder dort abzugeben!!! meine kleine ist jetzt 21 mon alt!
sandrav83
sandrav83 | 20.09.2010
3 Antwort
hi
also bei uns gibts auch krabbelgruppen aber da gehen die mamis mit, die werden meist von privatleuten geleitet nd kosten keinen oder geringen beitrag. die gruppe ist meist nur einmal die woche. vielleicht hat deine bekannte sowas gemeint? bei uns kann man schon ab 1 jahr dort hin, manchmal sind auch kleinere geschwisterkinder dabei. in kiga würd ich meine kinder erst ab 3 tun außer es ginge überhaupt nicht anders.
lillyfuncat
lillyfuncat | 20.09.2010
4 Antwort
--------------
Meine Kinder waren 3 Jahre zu Hause bei mir. Erst dann kamen sie in die KiTa. Beim Kleiner wird ebenfalls mit 3 in die Kita gehen. Vorher ist es nicht notwendig. Meine Kinder konnten sich im Kindergarten gut einfügen, waren und sind selbstgewusst und sozial. Ich denke, dass es bloß modern ist, sich nicht mehr allein um seine Kinder zu kümmern.
Noobsy
Noobsy | 20.09.2010
5 Antwort
ich meinte krabbelstube
also so art kindergarten aber für kinder unter 3 jahren. in so eine spielgruppe geh ich mit meinen beiden auch. die ist alle 14 tage.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2010
6 Antwort
hi
ich habe meinen großen auch erst mit 3 jahren in den kindergarten undwar wohl toll und bei meinen zweiten was ich in wenigen wochen zur welt bringe mach ich das auch so
babyzwei2010
babyzwei2010 | 20.09.2010
7 Antwort
hi
noel wurde am 15.februar 2jahre alt und geht jetzt in den kindergarten, heute war sein 3tag, wenn ich ihn hinbringe dann weint er , er winkt mir dann vom fenster aus, aber sobald er mich nicht mehr sieht hört er das weinen auf, auch wenn ich ihn zb abholle weint er, weils ihm dann soo gut gefällt! :)) er hat den vorteil das unser nachbarskind in seine gruppe auch geht! die kindererzieherin meinte zu mir heute wieder das die 2immer zusammen sind, und wenn einer weg geht, dann schaut der andere schon wieder nach dem anderen! :)) aber finde das jetzt nicht zu früh, nächstes jahr wer ja zu spät dann wenn er im februar 3jahre alt wird könnte ich ihn dann erst september rein tun, deswegen hab ich noel heuer schon rein getan!^^
Mischa87
Mischa87 | 20.09.2010
8 Antwort
Hi
Ich war 3 jahre daheim und dann kam ich in den kiga und bei meiner shcwester genauso und es war ideal und meine maus kommt auch mit 3 in den Kindergarten, ich möchte von ihr hören was passiert ist...wenn was passiert ist:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2010
9 Antwort
@hennerjan
in dem fall meinst du ne krabbelstube, bzw. kinderkrippe. krabbelgruppen sind kleine gruppen, die man mit kleinkindern besucht, in denen man singt und spielt und mit anderen müttern quatscht.
Noobsy
Noobsy | 20.09.2010
10 Antwort
@hennerjan
hallo also wenn man es sich leisten kann würde ich 3 jahre zuhause bleiben und dann erst daskind in den kindergarten geben.ausser man kann es sich nicht leisten....
sandrass123
sandrass123 | 20.09.2010
11 Antwort
@hennerjan
also ich würde sie auf jeden fall nicht vor 3 in den kiga tun außer es geht wegen geld nicht anders und wenn man arbeiten muss und man hat ne gute oma, dann würd ich das kind lieber da hin tun. ich verstehe ehrlich gesagt, die mütter nicht, die nicht arbeiten, gesund sind und dann die kinder weggeben. warum hab ich dann ein kind??!!
lillyfuncat
lillyfuncat | 20.09.2010
12 Antwort
@all
danke, dann bin ich doch nicht die einzige die der meinung ist solange mama sowieso daheim ist kann auch der zwerg bis 3 jahre ruhig daheim bleiben. somit werden meine 2 jungs dann gemeinsam in den kindergarten kommen. dann ist andreas 3 jahre und fabian 2. wobei fabian dann nur 2 mal die woche wenn ich arbeiten gehn am vormittag dort sein wird unf andreas kann ja mit seinen 3 jahren dann ruhig jeden vormittag in den kindergarten. ich muss dazu sagen das es ja eh nicht so ist das andreas nicht mit gleichaltrigen zu tun hat. da wir in so eine spielgruppe gehn und ausserdem jeden tag 1 - 2 stunden am spielplatz sind. schönen abend wünsch ich euch noch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2010
13 Antwort
Das
muss jeder selbst entscheiden.Aber wenn ich hier les warum hab ich ein Kind wenn ichs vor 3 in die KIGA gebe usw. krieg ich nen Horn.Ich hab meine Kinder nicht zum abgeben und auch nicht zum festklammern, sondern zum lieben, beschützen, aufzuziehen nach besten Wissen und Gewissen und wenn ich als Mutter der Meinung bin es ist okay und gut für mein Kind es mit 2 in die Obhut einer KIGA zu geben dann bin ich keine schlechtere Mutter als eine die ihr Kind erst mit 3 od.4 abgiebt.Finde manche Aussagen echt anmassend.Jetzt aber zur deiner Frage, meine beiden ersten sind mit3 und 3, 5 Jahren in die KIGA gekommen die anderen beiden jeweils mit 2 , weil sie die KIGA von den Grossen aus kannten und gemeckert hatten wenn sie nicht dableiben durften, genauso glücklich sind sie wenn sie abgeholt werden.Sie sind rundum glücklich und freuen sich drauf und das ist der Grund warum sie da hingehen.Ansonsten dürfen sie auch gerne zu Hause bleiben , wenn sie da nicht glücklich wären.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Wann stehen eure Kinder auf?
23.05.2015 | 13 Antworten
an wann und wieviel kostet Kindergarten?
02.10.2013 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading