Bayley-Test

pardina
pardina
28.10.2009 | 9 Antworten
Moin!

Vorab ein kleiner Infoabschnitt:

Mein Sohn ist 6 1/2 Monate zu früh gekommen (er ist jetzt korregiert 18 Mo.) , wegen Platzentainsuffizienz und Gestose (1460grm, 40cm) und lässt sich mit vielen Dingen (laufen, Mama sagen usw) viel Zeit.
Ich bin immer wieder mal unsicher geworden, weil es von vielen Seiten hieß, dass er doch dies oder jenes schon machen müsste . . . meine Schwester meinte sogar evtl. autistische Züge (GRRRR!)

Mein Sohn hat keine Frühchen-Untersuchungen, da er ganz normal groß ist und sich gut entwickelt- nach Angaben des SPZ (nur Ärtze für Frühgeborene)

so nun hatte ich wegen meiner Bedenken angeboten bekommen einen Bayley-Test machen zu lassen -was er auch gemacht hat . . .

zu dem Zeitpunkt war er korregiert 17 Mo. und 23 Tage alt (der Test wird normalerweise bei 2 jährigen erst durchgeführt . . . er wurde ja mehr zu meiner Beruhigung gemacht). Leider hat er nur den Teil "kognetives Denken " und "Feinmotorik" mitgemacht, für den Rest war er einfach zu müde und es kam herrauß:

Kognetiv und feinmotorisch ist er auf dem Entwicklungsstand eines 22 Mo. alten Kleinkindes (war bei der Auswertung dabei) und er ist definitiv nicht entwiklungsverzögert oder hat Entwicklungsstörungen !

Vielen Dank , an die IDIOTEN (nein, hier ist niemand gemeint) draußen in der Welt, die Mütter verunsichern, nur weil sie Kinder haben dessen Uhren anders ticken !
Ich lass mich nicht mehr verunsichern!


Ich hoffe, dass es " mitleidende"" etwas Mut gegeben hat!


GRÜßE!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
9 Antwort
-------------
nico war auch ein frühchen kam 7 wochen zu früh. hat sich auch mit allen länger zeit gelassen. er wäre jetzt auch erst 18 monate. zu mir hat die kinderärztin mal gesagt das man immer bedenken muss das es frühchen sind und wenn was länger dauert dann dauert es eben länger. ich hab mich da dann nimmer verrückt gemacht, . ich hab auch so dumm-deppen bei mir in der verwandtschaft die alles besser wissen. die dumm-deppen gibt es scheinbar in jeder familie. lg
supimami2008
supimami2008 | 28.10.2009
8 Antwort
@Carmen
ja, dass ist immer schlimm, wenn andere es besser wissen, aber es isoliert einen auch, weil man sich das dumme Blabla nichtmehr anhören will
pardina
pardina | 28.10.2009
7 Antwort
SUPER!
Oh man das glaube ich Dir gern, das man sich da völlig verunsichern läßt. Das geht ja vielen Müttern von Kindern so doe zeitgerechet entbunden haben schon so. Aber Dein Fall zeigt ja wieder: Jedes Kind hat seinen eigenen Rhythmus!!! Wünsche Euch ganz viel Kraft und den Mut den "Idioten" den Kopf zu waschen ... alles Gute für die weitere gesunde Zukunft!
Laisy80
Laisy80 | 28.10.2009
6 Antwort
Stimme dir vollkommen zu!!
Ich habe zwar kein Frühchen, aber ein Schreikind! Ich kenne das auch, wenn man von allen Seiten hört, was man machen oder nicht machen sollte und was normal und nicht normal ist! Ich habe mich anfangs auch sehr verunsichern lassen und leider einige der Ratschläge befolgt, was zu noch mehr Geschrei geführt hat . Habe auch leider das Stillen aufgeben müssen, weil die Kleine sich immer dabei gewunden hat, als ob sie kämpfen müsste. Da hieß es 3-Monats-Koliken, jetzt kriegt sie Fläschchen und die Schreierei beim Trinken ist vorbei und auch kein Bauchweh mehr. Leider höre ich dann trotzdem immer wieder, warum und weshalb, obwohl diejenigen Personen das miterlebt haben, dass es nicht funktioniert!! Dann komme ich mir wie eine Rabenmutter vor, obwohl ich weiß, dass es die richtige Entscheidung war. Jetzt höre ich nur mehr auf mein Bauchgefühl und mache, was ich für richtig halte! lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.10.2009
5 Antwort
Meine beiden
sind zwar keine Frühchen. Aber ich kenne das trotzdem. Was mir die Leute bei meinem Großen immer alles als nicht normal ansehen ... Besonders schlimm finde ich es, wenn das von Leuten kommt, die ihn das erste Mal sehen und sich dann innerhalb einer Stunde ein Urteil bilden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.10.2009
4 Antwort
@pardina
ja die menschen von drumherum können manchmal echt grausam sein, aber schön das es deinem spatzi so gut geht. Höre auf dein Herz das ist das beste und lass die anderen reden ;) Mal ne andere frage..was is denn das für ein riesen weißer hund in deinem profilbild?????SIeht ja aus wie nen wolf ;)
Jassy2008
Jassy2008 | 28.10.2009
3 Antwort
@fela
ja, man kommt immer an Idioten, aber wenn dann aus eigener Famiie solche Echos schallen, dass dies oder das nicht soo normal wäre und von allen Seiten man angeschaut wird, als hätte man ein zurückgebliebenes Kind, geht es einem wirklich an die Nerven!
pardina
pardina | 28.10.2009
2 Antwort
UUUUPPPPSSSSSS
SORRY!!!! Ich meinte 6 1/2 WOCHEN!!!!! SORRY, SORRY, SORRY!!!!!!!!!!!!!!
pardina
pardina | 28.10.2009
1 Antwort
aber süße
an idioten wirste immer im leben geraten hör auf deinen bauch u dein herz vertraue dein kind u fördere ihn ohne ihn zu überfordern.... lg yvonne
fela2005
fela2005 | 28.10.2009

ERFAHRE MEHR:

mich aus der brust aber test negativ
03.02.2012 | 3 Antworten
2 Tage überfällig SS Test NEGATIV
17.06.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading