Bitte helft mir weiter (muskuläre hypotonie)

cornelia76
cornelia76
19.09.2009 | 4 Antworten
hallo ..
also mein sohn ist jetzt 21.monate und bei ihm wurde ein muskuläre hypotonie festgestellt. das heist er kann noch nicht frei laufen weil ihm die spannung im körper fehlt und er dadurch sein gleichgewicht nicht halten kann. ich habe mir in der letzten woche mehrere meinungen von drei terapeuten gehohlt und ich bin geschockt .. zuerst wurde mir gesagt das sein sohn auf grund von der hypotonie gehindert sein (obwohl er ein total fiten eindruck macht nur mit dem motorischen könnte es halt besser sein .. dann wurde mir gesagt das er wenn es nicht behandelt wird er wahrscheinlich nicht auf ein normale schuhle gehen kann .. (ich will und werde es behandln lasse)
nun zu meiner frage hat einer von euch damit erfahrung? gibt es geziehlte spiele wie ich ihn besser fördern kann? Kennt jemand vojta und kann mir sagen wie ich ihn damit helfen kann sein innerspannung besser zu halten( den die terapeuten wollen vojta mit ihm turnen damit wir laut ihrer aussage schneller zum ziel kommen. bitte helft mir weiter ich bin verzweifelt den bis vor einer woche wurde mir immer gesagt er braucht mit dem laufen einfach länger und jetzt habe ich diese nachricht bekommen..
weis einer vielleicht auch wenn man diese behandlungen alle macht er sein rückstand aufhollen kann?
liebe grüße an alle und danke schon jetzt mal für eure antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Moin
Guten morgen lass Dich nicht verrückt machen mein Lütte ist auch 20 Monate jung und es zieht sich wie ein Faden durchs gelbe Heft: Hypoton! Ich war nach der Geburt noch 10 Tage im Krankenhaus, weil er bei der U1 keinerlei Körperspannung hatte und immer wie ein nasser Sack hing. Er hat länger gebraucht um zu laufen, er tut es jetzt seit 3 Monaten und auch nicht richtig, also unser Weg ist noch nicht zu Ende, aber wirklich schlimm ist es nicht. Geh regelmäßig zur Krankengymnastik und vielleicht noch Babyturen oder schwimmern dann wird das wieder.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2009
2 Antwort
guten morgen
meine tochter hatte auch einige defizite und bekam deswegen frühförderung und nun geht sie in einen hpk damit sie später in eine normale grundschule eingeschult werden kann....sie hat auch schon grosse fortschritte gemacht....eine ihrer freundinnen hat auch das problem das sie keine spannung in den beinen hat.... frag doch mal bei deinem gesundheitamt wegen einer frühförderung.... ich kann es nur empfehlen... glg manu
timmy2102
timmy2102 | 19.09.2009
3 Antwort
hallo,
mein sohn hatte genau das gegenteil . er hat ab dem alter von 6 monaten krankengymnastik nach bobath/voita gemacht bis er laufen konnte. in dem alter kann man mit frühförderung noch viel machen. lass dich nicht ganz irre machen, bleib halt "am ball". gruß petra
Petra69
Petra69 | 19.09.2009
4 Antwort
Hatten wir auch!
Allerdings hat Sohnemann im Alter von 3 Monaten eine Heilmittelverordnung bekommen. Voitja ist nicht so lustig, aber gut. Jetzt mal laienhaft gesagt: Die Kinder werden in eine bestimmte Haltung gebracht und bekommen Druck auf einen bestimmten Bereich und müssen so gezielt bestimmte Muskelgruppen anspannen. Bei Bobath wird geschaut, was die Kinder gerade anbieten und dann danach die Übungen bestimmt. Ist also eher spielerisch. Dir werden in der KG bestimmte Übungen gezeigt, die ihr nachmachen könnt und sollt. Also da würde ich warten, bis es losgeht.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 19.09.2009

ERFAHRE MEHR:

hy an alle! bitte helft mir.
28.01.2014 | 21 Antworten
bitte helft mir
06.03.2013 | 26 Antworten
bitte helft mir
06.12.2011 | 33 Antworten
Blutung in der 8 ssw
17.03.2010 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading