Mit 2 Jahren lieber Fahrrad

jungemami24
jungemami24
27.03.2009 | 11 Antworten
mit Stützräder kaufen, oder ein lauflernrad?
Meine tochter wird jetzt bald 2 jahre.Sie soll nun ein fahrrad bekommen.
Wir können uns nicht entscheiden was wir nun kaufen sollen.
Beim kleinsten Fahrrad 12" kommt sie wenn die Pedale ganz unten ist ran, aber nicht soweit das sie schon treten könnte.Die Verkäuferin meinte die kinder haben in dem alter meißt eh noch nicht so die kraft zum treten.Ein Laufrad wäre erst besser und dann im Sommer oder Herbst, wenn sie mit den füßen den boden richtig berührt, dann ein Fahrrad.Das günstigste Laufrad was ich bis jetzt gesehen habe kostet 45€.Ihr Fahrrad würde 80€ kosten.Beim Laufrad ist zubeachten das sich dort nicht eine schrägverlaufende stange befindet, sondern mehr so eine art von trittbrett.Damit die kleine alleine auf und ab steigen kann.Wir wissen nun nicht was wir kaufen sollen!?Lohnt sich die ausgabe von 45€ für ein Laufrad noch?Und dann vielleicht im sommer schon wieder 80€ für ein normales Fahrrad!?Gut man kann mit einem normalen Fahrrad ja auch noch bis nächsten Sommer warten.Soll aber wirklich auch schon das ausgesuchte für 80€ sein.Sieht nämlich echt stark aus.Meine kleine will auch unbedingt ein Fahrrad!Sie wollte garnicht mehr so wirklich runter steigen.Ich denke ihr wäre es egal ob Laufrad oder richtiges Rad.Hoffe ich zumindestens.Also für ihr alter ist sie schon sehr groß.Kleidergröße 92/98.AH wer kann mir helfen?
(family)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Die verkäuferin meinte...
das multifunktionsfahrräder nicht sogut seien!Warum? Das hätte ich jetzt auch gerne gewußt.Aber als sie mir das erklärte, meinte meine tochter erstmal das sie an alle fahrräder rangehen muß und eins viel um.Da war nichts mit zuhören.Man will dann ja auch nicht jeden 2.satz nachfragen.War so schon peinlich genug!
jungemami24
jungemami24 | 27.03.2009
10 Antwort
Also Anna bekommt zum 2. Geburtstag ein Laufrad
und zwar eins aus Holz die sind meistens kleiner! Habe sonst schon bei Bekannten gesehen das die Kids noch nicht gleich rauf passten! Meins ist Stiftung Warentest sehr gut und hat 40€ gekostet habe aber auch schon ähnliche bei Thomas Philips gesehen für 29€ Es gibt auch so Kombiteile die man erst als Laufrad nutzen kann und dann Pedalen anbaut, fürs Fahrad!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 27.03.2009
9 Antwort
Ich werde das jetzt so machen....
ich fahre morgen noch einmal zum Toys r us und lasse sie dort auf dem Lauflernrad und einem Fahrrad was so ähnlich ist wie das im Internet sitzen und versuche noch mal rauszubekommen was ihr lieber ist.So werde ich dann entscheiden.Danke für eure antworten.Freue mich natürlich wenn mir noch mehr schreiben!Schönen abend noch....
jungemami24
jungemami24 | 27.03.2009
8 Antwort
Wie wäre es mit einem Multifunktionsfahrrad?
Hallo, deine Frage ist berechtigt und ich bin der Meinung, dass am Anfang ein Laufrad, die bessere Lösung ist. Ich würde dir raten ein 2 in 1 Fahrrad zunehmen. Dann bracuhst du nicht doppelt investieren und deine Tochter hat länger Freude dran. Meine Nichte hat so ein Lauf-Fahrrad. Sie brauchte keine Stützräder, als sie richtig anfing Fahrrad zu fahren. Vielleicht überlegst du es dir ja nochmal. Ansonsten würde ich sagen, dass sich die Investition aufjedenfall lohnt. Ich würde dir sogar, dass Laufrad später abkaufen. Ich hoffe, dass ich dir wenigstens ein bisschen helfen konnte. Liebe Grüße
FLeur
FLeur | 27.03.2009
7 Antwort
laufräder..
...sind schon eine sinnvolle angelegenheit.die kinder können super ihren gleichgewichtssinn trainieren, und lernen schneller radfahren. aber auch ein fahrrad ist nicht verkehrt.ich habe ehrlich gesagt beides und das fahrrad ist auf platz eins.auch ohne laufrad können die kinder fahrradfahren lernen, vielleicht aber dann ein wenig später. ich persönlich sehe das ganz relaxt.mein fast 6 -jähriger sohn kann immer noch nicht ohne stützräder fahren. nehme doch deine kleine mit ins geschäft und laß sie ausprobieren, sie wird dir ganz schnell zeigen was sie bevorzugt-oder ihr leiht euch mal ein laufrad von bekannten aus, und schaut mal, ob sie überhaupt interesse daran hat.fahrräder bekommt man auch günstig gebraucht, so könnt ihr euch vielleicht beides leisten?!
dreimalmami
dreimalmami | 27.03.2009
6 Antwort
Also das Fahrrad
hat natürlich Stützräder ist ja klar.Oder????
jungemami24
jungemami24 | 27.03.2009
5 Antwort
hallo
meienr tochter haben wir auch ein lauffahrad gehlt sie wollte da nie drauf sie will leiebr auf ein normales fahrad fahren mit stützräader im sommer lernt sie ohen stützrader so aheb ich auch fahhrad gelernt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2009
4 Antwort
Eindeutig Laufrad!!!
Empfehle Euch eindeutig das Laufrad, weil damit einfach die Balance geübt wird. Unser Kind hatte mit 3 Jahren ein Fahrrad, konnte dann erst mit 5, 5 Jahren selbständig . LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2009
3 Antwort
Also unser...
...Laufrad war super. Vor allem brauchten wir halt keine Stützen mehr weil sie sofort ohne fahren konnte.
jukele
jukele | 27.03.2009
2 Antwort
also
meine hat dortmals beides bekommen und jetzt is sie 4 und will nicht mit dem fahrrad fahren.sie weigert sich total dagegen.hätt ich das gewusst hätte sie kein laufrad bekommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2009
1 Antwort
laufrad
also wir hatten für unsren sohn einlaufrad und dancj erst ein fahrrad und ich muß sagen wir habe dann das fahrrad fahren auch gleich ohne stützrädern angefangen und ich würde es auc weder so machen denn durch das laufrad hatte er schon den gleichgewichtssinn den er fürs rad fahren brauchte
ivonne095
ivonne095 | 27.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Zweite Fremdelphase mit zwei Jahren?
13.06.2016 | 6 Antworten
Schwanger mit 39 Jahren ! Wer noch ?
09.09.2013 | 21 Antworten
Fahrrad welche Größen?
30.05.2013 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading