Wann haben eure zu sprechen angefangen?

EvaE
EvaE
09.01.2009 | 5 Antworten
Hallo! (help)
Erzählt mir mal, wann eure Zwerge zu sprechen angefangen haben.
David ist jetzt 2 Jahre (im Dezember geworden) und mag halt irgendwie noch gar nicht reden. Das einizige was kommt ist "Mama", "Dada", "Mäh" (er liebt Shaun das Schaf :o( ), "Mä-Mä" (Messer) und "DA".
Hören tut er wie ne eins (das hat ja der Kinderarzt gleich gemeint das er taub ist). Und laut unserem Kinderarzt soll er spätestens im März zum Logopäden wenn dann noch immer nix kommt. Ich weiß auch nicht. Ich find das irgendwie ein wenig früh. Ich denk mir halt, der fängt schon an wenn er mag bzw. so weit ist. Dafür ist er mit 10 Monaten gelaufen - das eine früher, das andere später.
Was denkt ihr? Soll ich mir jetzt nen Kopf machen? (verwirrt)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Logo ist zu früh, find ich!
In dem Alter können die die Therapie doch noch garnicht richtig mitmachen. Da sitzt man 45 Minuten dem Therapeuten gegenüber und macht spielerisch Sprachübungen. Das kannst DU zu Hause auch ;-) und sogar besser. Einfach viel singen, reden, vorlesen. Der Sprachschatz Deines Kindes kommt von ganz allein und wird bestimmt bald regelrecht explodieren!!! Mit 2 konnte mein erster schon recht gut reden, so dass ich ihn versteh. Der zweite hat auch nicht viel mehr gesagt, als Deiner, und ist jetzt auch ne Quasselstrippe. Behalt es im Auge, warte noch ein Jahr - so bis er in den KiGa kommt - und schau dann, wie es dort läuft und was die Erzeiher sagen. DANN ist es immer noch nicht zu spät für ne Logo, und DANN kann er auch 45 Minuten Therapie gut durchhalten!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
4 Antwort
Ich habe mich so irre gemacht, genau das gleiche
wie bei Euch. Meiner ist im Oktober 2 geworden und nichts kam. Ich war bei allen Ärzten, bin in einem Kurs bei einer Logopädin aber nur allgemeines Kindertreffen. Die meinte immer warte ab das kommt, es gibt Kinder das sind Late-Talker. Ich habe ehrlich gesagt keinem geglaubt. Jetzt hatte unser Spatz über Weihnachten eine heftige Mittelohrentzündung, ich dachte noch na toll jetzt ist er taub und seit einer Woche, das Fieber war gerade weg hat er angefangen in ganzen Sätzen und ist den ganzen Tag nicht mehr still. Er quatscht mir alle nach, spricht Sachen wo ich gar nicht weiß wer ihm sowas erzählt. Erzählt Storys, mein Mann wäre mit ihm auf den Baum geklettert, stimmt gar nicht. Ich bin total verwundert. Das kommt schon, wenn die Ohren in Ordnung sind spricht er irgendwann bestimmt. Ich wünsch Euch einen baldigen Start. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
3 Antwort
...
Hallo, denke nicht das du dir zu viel den Kopf zerbrechen solltest. Du kannst zwar den Logopäden mit nutze, schaden wird es nicht. Aber was will er in einer Wochenstunde erreichen. Mach weiter wie bisher, lass dir sagen was er möchte und nicht nur zeigen. Wenn er etwas spielt, erzählen lassen was er macht. Immer weiter anregen, nur keinen druck. LG und viel Erfolg
elsbietha
elsbietha | 09.01.2009
2 Antwort
Finde auch der eine früher der andre später
so gut hat unserer auch nichtb gesprochen Liebe GRüsse
Janikjoe
Janikjoe | 09.01.2009
1 Antwort
Alslo meine zwillinge sind 18 Monate
Uns sprechen schon fast alles also ich finde zwar auch so der eine früher der andere später aber 2 jahre ist dann doch schon fast zulange um so wenig zu sprechen sollte vieleicht doch mal ein logopäde drau schauen finde es net so verkert
Zwillingskinder
Zwillingskinder | 09.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Ab wann habt ihr mit Brei angefangen?
17.08.2013 | 7 Antworten
Ab wann habt ihr mit Beikost angefangen?
25.03.2011 | 14 Antworten
Nicht sprechen mit 18 Monaten normal?
28.02.2011 | 21 Antworten
Wann hat das bei Euch angefangen
13.09.2009 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading