Hallo, mein Sohn (6) hat möglicherweise Adhs,

olgalchen
olgalchen
16.11.2008 | 8 Antworten
Hallo, mein Sohn (6) hat möglicherweise Adhs, kann mir jemand sagen, wie man als Eltern mit Adhs kind richtig umgeht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
du sprichst von
möglicherweise. Zuerst würde ich abklären lassen, ob er tatsächlich unter ADHS leidet. Denn nur zappelig sein und sich nicht konzentrieren können, ist nur ein Teil eines ADHS-lers. Aber die "Symtome" sind viel weitreichender.Wer äußerte den Verdacht? Die Grundfrage um ihn testen zu lassen, sollte sein: Welches Verhalten ist problematisch, bestehen die Probleme länger als ein halbes Jahr, wo ist es problematisch: in der Familie, Kiga ist langwierig und kann nicht mal eben so gemacht werden. Und der Test muss von einem Spezialisten gemacht werden. Gruß Petra
Petra69
Petra69 | 17.11.2008
7 Antwort
ADHS
Unser Sohn leidet auch unter ADHS. Es wurde mit 5 Jahren bei ihm von einem Kinderpsychologen diagnostiziert. Uns persönlich hat das Buch "Das ADS-Buch" von Dr.med. Elisabeth Aust-Claus und Dr. Petra-Marina Hammer vom "ObersteBrink" -Verlag sehr geholfen. Die ISBN-Nr. ist 3-9804493-6-x Allerdings bekommt man es auch in jedem guten Buchhandel. Dort gibt es sehr viel über das Syndrom an sich zu lesen, so beschrieben, dass ich mich ziemlich gut auch in meinen Sohn hineinversetzen konnte. Ausserdem gibt es auch Anleitungen zu Konzentrationshilfen. Wir waren drei Jahre lang in psychologischer Behandlung, was allerdings nicht wirklich genutzt hat. Wir haben nach eigenenem Gutdünken die Behandlung abgebrochen. Das Einzige was bei uns wirklich hilft, sind tägliche, feste Rituale zu bestimmten Uhrzeiten, an denen auch nicht gerüttelt wird, damit unser Sohn sich sicher Fühlen kann. Absolut wichtig sind auch liebevolle Konsequenzen. Ich wünsch Euch viel Glück und alles Gute
Bikerbraut1974
Bikerbraut1974 | 17.11.2008
6 Antwort
Solo-Mami
genau.darauf sollte man auch mal achten. _________________________________________ in der schule wird es meist diagnostiziert. kenne das auch damals noch von meinem cousin. der hatte schulhefte mensch meier wie sau ey. keien hausaufgaben gemacht.nur geblödelt usw... naja und zuhause wars bei dem ganz schlimm. er brüllte rum er konnte nix alleine.nicht 5min an hausaufganben etc... ja und wie gesagt nach LÄNGEREN untersuchungen kam dies raus.
piccolina
piccolina | 16.11.2008
5 Antwort
nascht erß wenn ja,
wie viel? sieht er fern? wenn ja, wie viel? lässt er sich leicht ablenken?
2xmami
2xmami | 16.11.2008
4 Antwort
Sollte es wirklich so sein,
gibt es dafür spezielle Eltertraining. Ich selbst warte seit Juli darauf. Ich weiß bei meinem Sohn nämlich nicht mehr weiter. Genauso wie Lehrer, Vater und alle anderen die mit ihm tägl. zusammen sind. Also lass Dir helfen, wo immer es die Möglichkeit gibt. LG
sorglosmama
sorglosmama | 16.11.2008
3 Antwort
ADHS
Hallo, ADHS ist eine Herausforderung für Kind und Eltern. Das Wichtigste sind klare Strukturen und möglichst wenig Regeln. Allerdings müssen diese strikt eingehalten werden, da das betroffene Kind sonst völlig im Chaos versinkt. Auch eine medikamentöse Behandlung und eine psychologische Betreuung durch einen Psychologen. Alleine schafft man es nicht, was aber nichts mit unfähigkeit zu tun hat! ADHS ist im übrigen erst ab dem Schulalter zu diagnistizieren! Also viel Mut und Erfolg von wir sind drei
Wirsinddrei
Wirsinddrei | 16.11.2008
2 Antwort
was sagt denn der kinderpsychologe dazu?
bei meiner tochter haben wir auch erst ads vermutet und der psychologe will erst noch weiter testen.
2xmami
2xmami | 16.11.2008
1 Antwort
ADHS ... viel zu schnell diagnostiziert
Kann dein Sohn malen, puzzeln, sich nen Buch anschauen, längere Zeit sich mit ein und der selben Sache beschäftigen ??? Dann hat er definitiv kein ADHS meine Große ist auch sehr aufgeweckt und kann net stille sitzen am Tisch. Braucht immer Action und mir ist auch schon der Gedanke gekommen sie mal testen zu lassen ... aber dann sag ich mir immer: Nein, sie kann als die oben genannten Dinge ... sie ist nur etwas aufgeweckter als andere Kinder LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Hund für ADHS-Kind
02.08.2009 | 6 Antworten
Mein Sohn (4Jahre) hat ADHS
07.02.2009 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading