Nmt+4 keine mens in Sicht und keine schwangerschaftsanzeichen

nimsaj58
nimsaj58
05.03.2019 | 9 Antworten
Hallo,
hätte eig am Donnerstag bzw Freitag meine Periode bekommen sollten, aber die kam nicht, hatte Samstag Abend eine minimale kleine Blutung, die war innerhalb von 30-60 min wieder verschwunden, war hellrotes Blut. Hab schon drei sst gemacht, Samstag mit mittagsurin negativ(Frühtest von dm)
Sonntag genau das selbe und heute Dienstag ein Test von clearblue auch negativ.
Hab ab und an Stiche links und rechts im Unterleib, vom rücken her kommend. Hab meine Pille Ende Dezember abgesetzt, und ungeschützten GV, mein Zyklus ist eigentlich immer regelmäßig, dazu gesagt hatte ich in den Zyklen immer 2 bis 3 Tage nach dem ES immer für so drei Tage schmierblutungen, diesmal hatte ich keine, wünsche mir echt das ich schwanger bin.
Vlt könnt ihr mir ja helfen und hattet das vlt auch oder habt sowas schon mal gelesen, macht mir Mut.
LG
Nimsaj
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich würde Dir raten, aufgrund der Schmierblutungen und weil Deine Periode bis auf die kleine Blutung diesmal ausbleibt auf jeden Fall mal einen Termin bei Deinem FA zu machen. Hier könnten wir wirklich nur spekulieren und das würde Dir dann absolut nicht helfen. Was wirklich ist kann nur der FA durch eine gründliche Untersuchung feststellen. Falls Du doch nochmal einen SST machen möchtest, solltest Du es am besten morgens mit dem ersten Morgenurin machen. Da wäre dann die Konzentration des HCG am höchsten. Ich drück Dir die Daumen, daß Dein Wunsch bald in Erfüllung geht.
babyemily1
babyemily1 | 05.03.2019
2 Antwort
Die schmierblutung hatte ich halt in den anderen Zyklen, diesen halt nicht. Hatte auch keinen Stress, da durch Stress kann sich das ja auch alles verschieben wie ich es gehört habe.bin echt ratlos. Hab heute meinen FA angerufen, der ist im Urlaub, Vertretung nimmt mich nicht, soll abwarten, und ggf schonmal folsäure einnehmen, liegt aber in meiner Entscheidung. Keine Ahnung was ich machen soll. @babyemily1
nimsaj58
nimsaj58 | 05.03.2019
3 Antwort
Die Vertretung MUSS Dich nehmen, sie ist ja als Vertretung für den Kollegen und MUSS seine Patienten betreuen, sonst wäre sie ja nicht die Vertretung. Ablehnen kann sie Dich also auf keinen Fall. Ansonsten die Krankenkasse anrufen, sie über die Ablehnung informieren und ggf. einen anderen FA aufsuchen. Die Zwischenblutungen sollten schon untersucht werden. Es könnte eine Zyste sein. Diese könnte dann auch wiederum verantwortlich dafür sein, daß Du Probleme beim Schwangerwerden bekommen könntest, weil sie ja auch den Hormonhaushalt beeinflussen kann. Ist jetzt auch wieder nur reine Spekulation, aber sollte doch schon kontrolliert werden, gerade weil Du ja mitten in der Familienplanung bist.
babyemily1
babyemily1 | 05.03.2019
4 Antwort
Habe auch gerade auf Deine Seite gelinst und gesehen, daß Du noch recht jung bist . Bist Du sicher, daß Du JETZT schon ein Baby möchtest? Du bist doch bestimmt noch in der Ausbildung. Warum wartest Du nicht noch ein bißchen und genießt erstmal Dein Leben? Ich weiß, war jetzt nicht die Frage, aber wir haben hier in letzter Zeit ziemlich viele junge Mädels, die so früh schon ein Baby möchten und sich das Mama-Sein noch sehr "rosa-rot" vorstellen. Dann kommen so Aussagen wie: "Ich weiß doch, was auf mich zukommt. Ich habe es doch da und da schon gesehen." oder ähnliches. Bitte überlege es Dir nochmal ganz genau. Ein Baby bedeutet sehr viel Selbstaufgabe, Verantwortung und kostet eine Menge Geld. Du hast kaum noch Zeit für Dich oder Deinen Partner! Ein eigenes Kind zu haben ist etwas total anderes als mal auf andere Kinder aufgepasst zu haben. Das Kind hat man dann 24/7. Du wirst Stunden über Stunden in KiA-Praxen verbringen während Deine Freundinnen sich einen schönen Tag machen. Disco, Freizeit überhaupt wird zum Fremdwort, genauso wie Schlaf. Urlaube sind kaum möglich und wenn überhaupt, dann müssen sie dem Kind angepasst werden. Ein Baby bringt sehr viel Stress mit sich. Auch finanziell wird es sehr schwer. Du wirst ja noch nicht soviel verdienen und wirst dann auch erstmal die erste Zeit zuhause sein, so daß dann und kann ein Lied davon singen. Laß´Dir das mit der Familienplanung nochmal gründlich durch den Kopf gehen bitte. Du hast noch soo viel Zeit. Genieße doch erstmal Dein eigenes Leben bevor Du für ein weiteres Leben Verantwortung übernehmen möchtest. Es ist absolut nicht böse gemeint, sondern wirklich ein sehr, sehr gutgemeinter Rat ohne Dich in irgendeiner Weise angreifen zu wollen. Bitte versteh es nicht falsch. Ja, Babys sind echt süß, aber jede Medaille hat eben auch eine Kehrseite.
babyemily1
babyemily1 | 05.03.2019
5 Antwort
Die schmierblutung hatte ich halt in den anderen Zyklen, diesen halt nicht. Hatte auch keinen Stress, da durch Stress kann sich das ja auch alles verschieben wie ich es gehört habe.bin echt ratlos. Hab heute meinen FA angerufen, der ist im Urlaub, Vertretung nimmt mich nicht, soll abwarten, und ggf schonmal folsäure einnehmen, liegt aber in meiner Entscheidung. Keine Ahnung was ich machen soll. @babyemily1
nimsaj58
nimsaj58 | 05.03.2019
6 Antwort
Ich bin 29, hab gerade gesehen das ich mich um 10 Jahre in den Einstellungen vertan habe. @babyemily1
nimsaj58
nimsaj58 | 05.03.2019
7 Antwort
Okay. ;-)
babyemily1
babyemily1 | 05.03.2019
8 Antwort
Und die schmierblutungen kamen vom Pille absetzten, da muss sich laut FA erstmal alles wieder einspielen, werde morgen wieder beim vertretungsFa anrufen, vielen Dank für die Auskunft @babyemily1
nimsaj58
nimsaj58 | 05.03.2019
9 Antwort
Das kommt noch von der Pille. Das kann bis zu 12 Zyklen etwa dauern bis der Zyklus wieder regelmäßig ist
Linus2014
Linus2014 | 06.03.2019

ERFAHRE MEHR:

et plus 5 und keine geburt in sicht
16.02.2011 | 12 Antworten
mens verschoben durch erkältung
06.01.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading