Clomifen 1. Zyklus

Kaentra90
Kaentra90
19.01.2019
Hallo ihr Lieben,  

aufgrund von PCO befinden wir uns gerade im ersten Zyklus mit Clomifen. Heute, an ZT 6, habe ich die vierte Tablette genommen. Nur noch morgen eine, dann warten ob ein ES stattfindet ... Ich bin so froh, das ich keine Nebenwirkungen bemerke außer etwas Gereiztheit, ich hatte so Schiss, dass ich alles auf einmal bekomme ...

Zwischen ZT 20 und 25 muss ich dann in die GynPraxis zur Blutentnahme, da stellt sich dann heraus, ob die Dosierung für mich passt. Nach Ultraschall vor dem ES habe ich gefragt und als Antwort bekommen, dass dies nicht nötig sei. Jetzt im ersten Zyklus würde sowieso erstmal der Progesteronwert gemessen. 

Naja, jetzt hab ich natürlich Fragen im Kopf ... Wann kann ich mit einem ES rechnen? Wird der Mittelschmerz noch schlimmer als er ohne Clomifen schon war? Wie häufig ist eine Überstimulation und wie macht diese sich bemerkbar? Wieso ist im ersten Zyklus ein US bei mir nicht notwendig? 

Vielleicht könnt ihr mir eure Erfahrungsberichte mitteilen. 

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende 
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

Noch keine Antworten 😐
Hast Du eine Antwort auf Kaentra90´s Frage?

ERFAHRE MEHR:

frage wegen clomifen
06.07.2016 | 9 Antworten
Erster Clomifen - Zyklus,
09.03.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading