Hi erstmal,

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
30.10.2016 | 23 Antworten
Ich hab mal ne frage, vielleicht kann mir ja jemand helfen. Also ich bin 25 mein Freund wird 33, wir sind seit 3 Jahren zusammen, wohnen zusammen und sind sehr glücklich miteinander, was wir uns auch oft sagen. Wir beide sind Arbeitskollegen und betreuen Kinder von 0-2, kennen uns also bisschen aus.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

23 Antwort
@Schnurpselpurps Danke jetzt klappts endlich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2016
22 Antwort
@DenizBelma Hi, ich seh das genauso wie du, will auch lieber ein Kind das eben so ist wie es ist. Aber er meinte, er leidet so darunter und er hasst seine Mutter sehr dafür, weil sie ziemlich viel zum Ausbruch dieser Krankheiten beigetragen haben soll. Und er will nicht dass seine Kinder ihn auch dafür verantwortlich machen, sondern er sagen kann er hat alles versucht. Ich habe ihm schon so oft gesagt dass ich ihn mit Haare gar nicht so attraktiv fände und ihn genau so wie er is, was ihn ausmacht, liebe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2016
21 Antwort
@DenizBelma Genauso sehe ich das auch, unsere Kinder werden trotzdem glücklich, wie wir auch und wir sind für Sie da. Klar is sowas belastend habe auch neurodermitis, Akne und ne reibeisenhaut aber ich glaube trotzdem dass es wird. Schön mal von anderen zu hören dass auch ihr nicht alle gesund seid, klingt doof aber macht mut. Naja nun warten wir eben noch n bisschen, will ja auch dass er nicht mi Angst und Sorge Kinder bekommt. Danke dir
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2016
20 Antwort
ACh ganz vergessen... Sag deinem Schatz einfach, dass du ihn genauso liebst wie er ist, dass du ihn verstehen kannst, aber du eben ein Kind von ihm möchtest das echt ist mit allen Macken und special effects die das Leben bietet und eben kein Designer Baby. Mal ehrlich, wer möchte denn schon Designer Babys. ES ist doch viel schöner heraus zu finden was für ein Mensch das eigene Kind ist und zu rätseln von wem es was geerbt hat. PS: ich hasse AutoCorrect!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2016
19 Antwort
Hallo Vonny, keine Smileys vom Handy machen. Allerhöchstens die hier angezeigten auswählen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2016
18 Antwort
Auch ein Leben mit Morbus chronischen ist lebenswert... Und ich meine, dass der Haarausfall von dem Vater mütterlicherseits vererbt wird. Also deinem Vater. Ich bin hochgradig allergisch und Asthmatiker. Meine Mutter ist sehr früh an Alzheimer gestorben... ich hab das Gen zu 50 %... aber worüber ich mir mehr Gedanken mache ist, dass mein Kind meine Hochbegabung erbt.... das ist nämlich wirklich scheiße und schränkt ein. Natürlich hoffe ich, dass mein Kind super gesund wird, aber wenn nicht hat es eine Mutter die sich auskennt und ihm immer zur Seite steht.... bis ich daß Handy in der Kloschüssel aufbewahre. Aber das ist eine andere Geschichte. Ich selbst bin ein Kind der modernen Medizin und ich werde eine wundervolle Mutter... so der Plan. Deshalb hat der Mensch immer Hoffnung und glaubt an das Gute... ansonsten brauchen wir alle keine Kinder mehr machen, bei der Lage auf der Welt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2016
17 Antwort
@Frau_Lichterloh Also er hat enorme Angst n Jungen zu bekommen da er selbst morbus Chron hat und fast alle seiner männlichen Vorfahren an Darmkrebs gestorben sind. Bei nem Mädchen jedoch hat er Angst bezüglich seines kompletten kreisrunden Haarausfalls , dass ein Mädchen enorm leiden würde. Deshalb wartet er auf seinen humangenetischen Beratungstermin um bestmöglich vorzubeugen und Sicherheit über die Vererbung zu haben. Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2016
16 Antwort
Bei mir unterbricht es immer den Text wenn ich smileys mache
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2016
15 Antwort
Was sagt er?
Frau_Lichterloh
Frau_Lichterloh | 01.11.2016
14 Antwort
@DenizBelma So Habs getan und einfach gefragt, bin zwar von dem Inhalt der Antwort nich so begeistert aber es hat funktioniert, klare Frage, klare Antwort
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2016
13 Antwort
Warum schreibt es denn nie den ganzen Text den ich eintippe? Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2016
12 Antwort
@DenizBelma Danke für deine Antwort, klingt ja witzig wie du sowas angehst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2016
11 Antwort
@DenizBelma Hi und danke erstmal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2016
10 Antwort
Man muss sich halt vorher darüber im Klaren sein, dass die Antwort auch ein klares Nein sein kann und man daraus seine Konsequenzen ziehen muss. Entweder man akzeptiert das Nein, oder man zieht weiter. Aber so weiß man woran man ist und ist ehrlich zu dem Gegenüber und sich selbst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2016
9 Antwort
Also ich bin eher so der Holzhammer Typ, was nicht heißen soll, dass meine Vorgehensweise die richtige für jeden ist. Für mich ist sie es, denn ich rede nicht gerne um den heißen Brei, weiß was ich will und nehme alles in Kauf, was ich evtl. Dadurch los trete. Ich möchte klare Antworten, dafür braucht mein Gegenüber auch klare Fragen. Als ich mit meinem Mann zusammen gekommen bin war ich 29 und wusste genau, dass ich mir mein Leben nur mit Kindern vorstellen kann. Also hab ich nach 2 Wochen gesagt, dass ich irgendwann auf jeden Fall Kinder möchte und ob er es auch will. Er wollte auch welche, also war die Hürde schon mal genommen. Hätte auch sein können das er Nein sagt, aber dann hätte die Beziehung eh keine Zukunft gehabt. Als wir dann 2 Jahre zusammen lebten und die Beziehung einfach fantastisch lief, sagte ich ihm, dass ich im Sommer die Spirale ziehen lassen möchte, weil ich jetzt gerne anfangen würde zu üben und fragte ob er da mitspielt. Er fand die Idee toll und wir machten vorher noch eine große Reise... auf der er mich fragte ob ich ihn heiraten möchte. Natürlich wollte ich. Aber eine Heirat wäre für mich keine Voraussetzung gewesen, um ein Kind zu bekommen. Ich fühlte mich einfach bereit. Und mein Mann ist sehr froh darüber, dass ich ihm immer direkt sage, was ich mir wünsche.... auch zu Weihnachten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2016
8 Antwort
Vielleicht ist er doch noch nicht so weit. Gib ihm Zeit, das Beste was du machen kannst.
Frau_Lichterloh
Frau_Lichterloh | 31.10.2016
7 Antwort
Was mir da oben gerade auffiel is dass da ja die Hälfte fehlt. Und zwar hat sich mein Freund eigentlich vor nem ein paar Monaten entschieden auch ein Kind zu wollen. Nachdem ich ihn Anfang des Jahres öfter gefragt habe. Trotzdem verhütet er mit Kondom da ich die Pille abgesetzt habe?? Versteht das einer? Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2016
6 Antwort
@Frau_Lichterloh Oh man is das schwer, meinst du ich kann ihm ehrlich sagen dass mich seine "Zweifel" oder Ängste auch beschäftigen und stören oder runterziehen, hab bisschen sorge dass ihm das auch Druck macht, weil er immer motiviert ist mich glücklich zu sehen. Aber meine Gefühle unterdrücken is ja auch schwer. Danke
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2016
5 Antwort
Ich würde sagen alle Zeit der Welt lassen, denn zwingen oder lange auf ihn einreden bringt nix, da macht er dicht. Er muss bereit sein um darüber zu reden.
Frau_Lichterloh
Frau_Lichterloh | 31.10.2016
4 Antwort
Hi, also eigentlich frage ich mich wie ich aus so nem sensiblen, teilweise verschlossenen Kerl mal was rauskrieg, er antwortet ja nie wirklich. Und warum haben Männer so Angst vor Kindern trotz entsprechenden Alter, sicherem Job und sogar 10 Jahre Erfahrung mit Kindern, habt ihr ne Idee wie ich ihm Sicherheit geben kann ? Wie habt ihr eure Männer überzeugt und ihnen die Angst genommen? Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2016

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Hallo erstmal :-)
01.09.2015 | 2 Antworten
Mein Mann zieht heute erstmal aus
03.07.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading