Übergewicht

lalya1213
lalya1213
08.06.2016 | 15 Antworten
Hallo, ihr lieben
Ich bin 23 Jahre alt uns wiege 86 Kilo un bin 1.59 groß. Ich habe schon etwas abgebommen habe mit 95 Kilo angefangen
Und habe am 30.4 die Pille abgesetzt
Am 3.5. Meine Abbruch Blutung gehabt un nun seit den 5.6 meine 1 richtige Periode bekommen
33 Tage züklus.

Meine Mutter hat erfahren dass ich einen kunderwunsch habe un sie meinte es würde nicht klappen weil ich zu dick bin.
Nun ja ich bin schon dabei abzunehmen..
Meine Frage wieviel Übergewicht beeinflußt dass schwanger werden? Ich fühle mich schon schlecht wenn es nicht funktioniert nur weil ich zu dick bin .. das tut schon weh wenn mir dass gesagt wird wollte gern mal nachfragen ob es wirklich so schwer ist.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
ich wiege 120 Kilo hatte eine Bilderbuch schwangerschaft ohne probleme keine Rückenschmerzen nix. Natürlich Schwangerschaftsdiabetis mit der ich mit insulin Spritzen super zurecht gekommen bin. Das ich auch mal was süssen essen konnte. Zugenommen habe ich nur 6 Kilo und als meine Maus bei 40+5 da war wog ich wieder 115 kilo wie vorher. das einzige was ich auf mein gewicht schiebe ist das ich ohne hilfe keinen eispruung habe. Deshal nehme ich im moment auch Globulis und meine Clearblue Ovu war am wochende Positiv.
tinelo21
tinelo21 | 23.06.2016
14 Antwort
@teeenyMama Nö...bei mir setzt schon n Radieschen an :-/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2016
13 Antwort
Ach weißt du, bei dem ganzen Thema kann doch alles oder nichts passieren...ich bin normalgewichtig, Nichtraucher, sportlich. Menne und ich total gesund und trotzdem klappt es seit 2 Jahren nicht. Meine Schwester ist übergewichtig, Raucher, Kaffee-Junkie und Mutter. Lass dich nicht verunsichern, probier es und hab Spaß dabei!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2016
12 Antwort
@Dajana01 Hätte ich bei dir nicht gedacht. Auf deinem Profilbild schaust du aus, als könntest du alles essen, ohne zu zunehmen. Ich bin kein Experte, aber ich würde davon ausgehen, dass du weit mehr wiegen müsstest, damit es mit dem Übergewicht einen Zusammenhang zum nicht Schwanger werden gibt. Vielleicht versteift ihr euch zu sehr darauf schwanger zu werden, das gibt es häufiger. Wenns daran liegt, widme deine Zeit anderen Dingen und versuche dich vom Gedanken schwanger zu werden abzulenken. Unverhofft kommt oft. Meine Mama hat 10 Jahre versucht Schwanger zu werden, dann hieß es plötzlich, es geht nicht mehr. Da war der Kopf dann frei für neue Ziele und Zack wurde sie schwanger. LG
teeenyMama
teeenyMama | 09.06.2016
11 Antwort
Ich wog beim Schwanger werden zwischen 115 und 135 Kilo...und ich bin schon schwanger geworden, wenn Männe nur seine Jeans neben das Bett gelegt hat. Mütter... Aber Fakt ist: Während einer SS nimmt man zu, das macht keinen Spaß mehr ir´gendwann...Jedes Kilo, mit dem Du weniger startest, musst Du nicht mehr schleppen :-9
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2016
10 Antwort
Danke an alle die mir geantwortet haben. Ihr habt mir sehr viel geholfen :)
lalya1213
lalya1213 | 09.06.2016
9 Antwort
hallo du! ich möchte dir ein wenig mut machen. ich glaube nicht, dass es rein am übergewicht liegt ob man schnell oder überhaupt schwanger wird oder gar nicht. ich denke, es gibt so viele faktoren, die da dazugehören. ich kenne viele übergewichtige frauen die null problemo schwanger wurden. und dann muss man noch unterscheiden zwischen übergewicht und wirklich extrem dick. als ich zum ersten mal schwanger war wog ich 105 und auch diese schwangerschaft verläuft fast problemlos. natürlich hat man erhöhte risiken wie diabetes, präeklampsie usw. aber dafür wird man dann genau überwacht. wenn du aktuell abnimmst, ist das ja auch eine gewisse anstrengung. vergiss nicht den psychischen faktor, der dich da evtl auch ausbremsen kann. das klappt noch..ich drück alle daumen
Brilline
Brilline | 08.06.2016
8 Antwort
ich hatte auch soviel gewogen als ich schwanger wurde und bin 162 cm groß
Bienchen76
Bienchen76 | 08.06.2016
7 Antwort
Meine Nachbarin ist sehr dick. Und fast vierzig. Sie hat vor einem Jahr ein entzückendes Mädchen zur Welt gebracht.
GollumXXL
GollumXXL | 08.06.2016
6 Antwort
@lalya1213 es kann mehrere Ursachen haben, dass eine Schwangerschaft nicht zu stande kommt. Klar ist Übergewicht eine davon ... genauso aber auch Stress, Schäden an den weiblichen Geschlechtsorganen, Zahnprobleme, zu hohe Cholesterinwerte, Ernährung, Rauchen, das Alter ist nicht unwichtig und und und ... manchmal liegt es auch einfach nur am Mann, dass es nicht klappt
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.06.2016
5 Antwort
@Solo-Mami Ich mache weightwatchers und nehme 500 jede Woche ab manchmal auch 1 kilo meine Tante hat deswegen auch keine Kinder bekommen sie hat aber nicht abnehmen wollen deswegen hab ich bedenken
lalya1213
lalya1213 | 08.06.2016
4 Antwort
@lalya1213 und Mama hat immer recht ??? Mama ist ausgebildete Expertin für Adipositas und/oder Gynikologie ??? Vertrau dir selbst und verfolge weiterhin deine Ziele. Du bist ne selbstbewußte und selbstbestimmende Frau. Du hast Wünsche und Ziele ... deine Mama kann Bedenken äußern, sollte dich aber auch ein wenig unterstützen und wenns nur Mut zu sprechen ist und dich damit weiter motiviert. Frage mal bei deiner Krankenkasse nach einer Ernährungsberatung nach. Ich denke, dass die dir ein paar Adressen in deiner Nähe nennen können. Und sprich auch mit deiner Frauenärztin über deinen Kinderwunsch, sie wird dich mit Sicherheit auch unterstützen.
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.06.2016
3 Antwort
Macht Übergewicht es schwerer, schwanger zu werden? Ja Macht Übergewicht es unmöglich, schwanger zu werden? Nein, ganz bestimmt nicht Macht Übergewicht die Schwangerschaft schwerer? Jain, übergewichtige Schwangere kriegen häufiger Gestationsdiabetes, Schilddrüsenprobleme, Wasser in den Füßen und erleben das zusätzliche Gewicht durch das Baby als noch auslaugender als ihre schlanken Kolleginnen. Aber empfinden ist immer subjektiv, und ob das einen stört oder nicht muss jede Schwangere selber entscheiden. Wird die Geburt schwerer? Ein Kaiserschnitt ist etwas gefährlicher und verheilt meistens langsamer bzw. muss besser gepflegt werden. Aber auch alles hinkriegbar. Die weibliche Seite meiner Familie ist komplett mit Hummelhüften gesegnet. Ich hab viele Cousinen, die alle unterschiedlich mollig bis dick sind, und alle ausnahmslos haben mindestens ein Kind. Schlank ist das alles natürlich einfacher, das stimmt schon, und man hat weniger Probleme in der schwangerschaft, also lohnt eine Gewichtsreduktion immer. Aber ein Bauch macht eine Schwangerschaft sicherlich nicht unmöglich. Erst recht nicht, wenn du mit nochmal 10 kg weniger schon im "leichten" Übergewicht ankommst. Wenn du jetzt 100 kg mehr wiegen würdest, wärs vielleicht nah am unmöglichen, aber nicht so. Und deine Mutter ist ein unsensibler Klotz.
StefansMami
StefansMami | 08.06.2016
2 Antwort
@Solo-Mami Ja das zu ich ja ich fühle mich körperlich gut Ich mein ich hab nichts auszusetzen bis auf meine Beine aber da tu ich ja schon arbeiten Aber sie meinte es würde überhaupt nicht klappen:(
lalya1213
lalya1213 | 08.06.2016
1 Antwort
Es ist richtig, dass Übergewicht wie auch Untergewicht die Chancen auf eine Schwangerschaft verringert, was aber eine Schwangerschaft nicht komplett ausschliesst. Bleibe am Ball, deine ersten 10kg hast du schon runter. Und mach es in erster Linie für dich und deine Gesundheit und dein Wohlbefinden. Der Rest erledigt sich dann von selbst ;)
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.06.2016

ERFAHRE MEHR:

U7 - Übergewicht
02.12.2014 | 18 Antworten
Übergewicht im Kiga
25.08.2013 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading