Mönchspfeffer- was sind eure Erfahrungen damit?

_Julia26_
_Julia26_
07.03.2016 | 9 Antworten
Hey ihr lieben...
Wie sind denn eure Erfahrungen mit Mönchspfeffer? Könnt ihr das empfehlen oder für einen noch geregelteren Zyklus geeignet? Oder doch lieber lassen und was anderes ausprobieren?
Kommt dadurch der Eisprung auch geregelter?

Hoffe auf Antworten...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Ich soll mönchpfeffer nehmen wegen starken PMs Beschwerden Stimmungsschwankungen :-/ nehme es jetzt ca 4 Wochen und leider waren dieses PMS wieder eine herrausforderung für alle Beteiligten :-/ aber es soll ja auch erst nach 3 Monaten eine Besserung zu sein sein . Werde jetzt auch keine Pille mehr nehmen und hoffe dadurch wird mein Zyklus auch regelmäßig hatte ohne Pille auch meisten ein Zyklus von 34-43 Tagen :-/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2016
8 Antwort
Hallo.... bei mir hat sich mein 30 bis 60 Tage Zyklus immerhin auf um due 40 Tage eingependelt...
sophie2689
sophie2689 | 08.03.2016
7 Antwort
Ich danke euch für die vielen Antworten und ich hab es mir heute auch geholt.. dauert ja ein wenig bis es anschlägt aber vllt lohnt es sich ja:)
_Julia26_
_Julia26_ | 08.03.2016
6 Antwort
Ich hatte den Eindruck, der ES kommt damit früher. Sonst wäre ich nicht am ZT 7 schwanger geworden mit Möpf.
Tara1000
Tara1000 | 08.03.2016
5 Antwort
@_Julia26_ schaden wird es dir auf keinen fall denn es ist rein pflanzlich
Sabi77
Sabi77 | 08.03.2016
4 Antwort
@_Julia26_ Mein Frauenarzt hat mir den Mönchspfeffer erst am Freitag nahe gelegt, weil mein Eisprung trotz 28 tägigem Zyklus erst gut 1-1, 5 Wochen vor NMT kommt. Er soll dann alles etwas besser regulieren. Nach 10 Jahren Pille meinte der Arzt dauert es manchmal eben ein bisschen bis alles wieder richtig arbeitet. Meine Periode kam diesmal aber auch ein paar Tage später und sehr stark. Jetzt warten wir mit der neuen Wunderwaffe mal ab.
Paulchen88
Paulchen88 | 08.03.2016
3 Antwort
31 meint ich
_Julia26_
_Julia26_ | 08.03.2016
2 Antwort
Vielen Dank für deine Antwort:) Mein Zyklus wa bis zu diesem auch sehr regelmäßig 33 Tage +/-2 Tage vllt.. nur mein letzter hatte 3e in sich mit 42 Tagen u da hab ich echt schon gedacht es hätte geklappt aber wa nicht so... u das kann auf Dauer ja keiner aushalten wenn man doch gerne schwanger werden möchte... daher denke ich werde ich das mal nehmen und dann werde ich ja weiter sehen.. Danke dir^^
_Julia26_
_Julia26_ | 08.03.2016
1 Antwort
hallo, ich nehme Mönchspfeffer ich muss sagen mir hilft es auf jeden fall, die blutung ist weniger stark, dauer ist zw 4 und 6 Tagen und der zyklus hat sich auch wieder normalisiert. somit gehe ich auch davon aus dass der eisprung geregelter ist logischerweise. darauf hab ich nicht geachtet da unser kinderwunsch abgeschlossen ist.
Sabi77
Sabi77 | 08.03.2016

ERFAHRE MEHR:

mit Mönchspfeffer schwanger werden?
05.04.2014 | 12 Antworten
mönchspfeffer zum schwanger werden
09.10.2010 | 12 Antworten
erfahrungen biofem/mönchspfeffer
17.11.2009 | 2 Antworten
Längerer Zyklus durch Mönchspfeffer?
30.09.2009 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading