Tut der ganze Schnickschnack gut?

Annika1982
Annika1982
06.04.2015 | 6 Antworten
Hallo,
Ich hab da mal eine Frage?
Es gibt ja viele kleine Helfer um den Eisprung heraus zu finden.
Und bei dem einen klappt das auch echt gut.
Aber ist das nicht alles schlecht für den Kopf?
Ich habe auch alles versucht, Kalender, Ovolationstest und auch den Zervixschleim.
Alles hat nichts gebracht. Über ein Jahr und immer noch nicht schwanger.
Jetzt habe ich alles bei seite gelegt und jetzt nachdem wid dann hoffentlich bald wieder gesund sind und ich mich nur noch auf den Spaß konzentrieren will bin ich mal gespannt wie es aussieht.

Was meint ihr dazu???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Huhu :-) Ich hab mir die letzten paar Monaten dauernd nen Kopf gemacht und auf alles geachtet jedes ziepen und zwacken gefühlt das war echt schlimm man bildet sich da soviel ein ... und letzten monat hab ich zum ersten mal ovus benutzt und mich richtig locker gemacht und plötzlich hatte ich zum ersten mal kein zwicken und zwacken und keine ss anzeichen ... so bin uch dann auch schwanger geworden .viel viel glück :-)
tatiii00
tatiii00 | 06.04.2015
2 Antwort
Man kann sich damit ganz schön verrückt machen. Allerdings muß ich sagen, dass ich jedesmal Schwanger geworden bin, wenn der Ovu-Test positiv angezeigt hat. Vielleicht purer Zufall? Auf der anderen Seite muß ich auch sagen, dass man damit viel Geld ausgibt und ich hatte nur die Rossmann-Hausmarke oder billige aus dem Internet. Ich habe über 1 Jahr versucht Schwanger zu werden, immer zeigte der Test negativ an. Irgendwann war ich so weit, ab Blutungsende jeden zweiten bis jeden Tag zu testen und ich habe einen Zyklus von 36-38 Tagen, teilweise waren es dann nur 31 oder auch mal 50 Tage. Irgendwann bei einer Kontrolle beim Gyn erwähnte ich es, dass mein Test immer negativ sei. Ich hatte wohl seit über 1 Jahr, laut Gyn keinen Eisprung mehr. So fingen die Hormonbestimmungen an, war aber alles ok. Somit bekam ich Hormone, um den Eisprung aus zu lösen und es klappte tatsächlich im 1. Zyklus. Nun bin ich 12+3 SSW. Auf der einen Seite, habe ich mich tierisch verrückt gemacht und viel Geld ausgegeben, aber auf der anderen Seite, hätte ich nie erfahren, dass bei mir keinen Eisprung ausgelöst wurde und ich hätte jeden Monat weiter gehofft und wäre jeden Monat neu enttäuscht worden. Vielleicht solltest du auch mal mit deinem Gyn sprechen, nicht das es dir so gehen könnte wie mir? Drücke dir ganz fest die Daumen, dass es bald klappt.
ekiam
ekiam | 06.04.2015
3 Antwort
Also ich hab diese ganzen Hilfen nie benutzt. Einfach drauf los legen Kopf frei, dann klappt das :)
Goldmouse
Goldmouse | 06.04.2015
4 Antwort
Danke für euren Rat. Ich hab am 24.4 ja ein Termin bei meinem FA. Hoffe das er mir was sagen kann und wenn es nur ist das alles gut sei.
Annika1982
Annika1982 | 06.04.2015
5 Antwort
Jeder Mensch ist anders. Manche setzt das unter Druck, wenn sie ständig ihren Eisprung überprüfen, manche nicht. Wenn jemand aber immer nur so ungefähr weiß, wann sein Eisprung ist und er meint dann, er müsse in dieser Zeit seinen Partner fünfmal zum Sex überreden, dann ist das noch stressiger, als seinen Eisprung genau zu kennen und es einmal zu planen, finde ich. Ich glaube eigentlich nicht, dass man deswegen nicht schwanger wird, weil man genau guckt, wann der Eisprung ist. Man wird dann nicht schwanger, wenn 1. es noch nicht an der Zeit ist oder 2. es ein organisches Hindernis gibt oder 3. weil man total verkrampft, weil man an nichts anderes mehr denken kann und dabei vergisst zu leben, was aber eben auch wieder zu 2. zurück führt. Denn wenn man sich Stress macht und vergisst zu leben, kann es passieren, dass der Körper einfach nicht mehr funktioniert. Ich bin zweimal mit Ovulationstests im zweiten Zyklus schwanger geworden. Ich habe mir wenig Stress gemacht, wollte aber trotzdem meine fruchtbaren Tage wissen, damit ich es gezielt provozieren kann. Sicherlich waren unsere Vorzeichen optimal und beide körperlich gesund. Was bei dem einen funktioniert, muss aber bei einem anderen nicht genauso gut sein. Jeder so, wie es für ihn passend ist und ich habe eben zumindest kurzfristig nicht auf alles Einfluss. Euch wünsche ich auf jeden Fall viel Erfolg. Wenn der "richtige Zeitpunkt" da ist, wirst du auch schwanger. Und damit meine ich nicht allein den Eisprung. Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2015
6 Antwort
Ich habe auch viel mit Ovulationstest probiert, aber es hatte nichts geholfen. Hatte in der Zeit auch immer einen verkürzten Zyklus von nur 23 Tagen. Als ich Ende Januar dann beim FA war, meine Sie das da ein wunderschöner Follikel wäre und er am Wochenende soweit ist. Diese Aussage passte aber so gar nicht zu meinem 23 Tage Zyklus und zu meinen Erfahrungen mit den Ovus bis Dezember. Trotzdem, wir haben es probiert und schwups war ich schwanger. Sprich mein Januar Zyklus war dann zum ersten mal wieder normal mit 28 Tagen, so wie ich das eigentlich bei mir immer hatte. Nur im letzten Jahr nicht, da haben sich bei mir aber auch wahnsinnig viele Veränderungen im Leben ergeben und diese haben auch meinen Zyklus beeinflusst.
EmmaKJ
EmmaKJ | 07.04.2015

ERFAHRE MEHR:

Eisprung eine ganze Woche verschoben?
21.02.2015 | 17 Antworten
Heul! Die ganze Nacht Sodbrennen !
27.11.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading