3 positive frühtests ca 9 tage vor periode und fa kann nix sehen

ella873
ella873
07.03.2015 | 11 Antworten
Hallo ich kann einfach nicht schlafen... ich hatte am 16.1.in der 11.SSW eine ausscharbung und bin deshalb sternenmama von unserem kleinen haben nach dem 1. Zyklus gleich wieder los gelegt jetzt habe ich Montag und Mittwoch frühtests gemacht weil ich irgendwie merke das ich evtl wieder schwanger bin würde meine periode aber erst am nächsten Freitag bekommen habe aber jetzt 3 frühtests die alle leicht positiv anzeigen also war ich heute beim Fa der mir meine Freude ein bisschen genommen hat klar sie konnte nix sehen hatte jemand schonmal diese erfahrung? Soll jetzt nächstes we nochmal testen aber ich möchte wissen ob jemand die Erfahrung schon hatte? Habe einfach angst es wäre lieb wenn ihr mir per email antworten könntet ella873@freenet.de Danke schonmal im vorraus bin einfach so hin und her gerissen hatte auch die letzten tage leichtes zwicken im Unterleib und übelkeit ein wenig hoffe ihr könnt mir helfen lg mel
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@hennerjan Ich sehe das auch so. 9 Tage vor Ausbleiben der Menstruation dürfte es unmöglich sein, positiv zu testen.
andrea251079
andrea251079 | 07.03.2015
10 Antwort
@Moppelchen71 Gut geschrieben ;)
Goldmouse
Goldmouse | 07.03.2015
9 Antwort
mal ne andere frage, warst du nach deiner fg schonmal zur blutkontrolle von das hcg-hormon wieder auf null war? soweit mir bekannt ist ist es fast unmöglich 9 tage vor mens-termin positiv zutesten, da ne erneute schwangerschaft noch gar nicht soweit wäre um genug hcg zu produzieren damit es in nem normalen ss-test nachweisbar wäre.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2015
8 Antwort
Ich hatte auch eine fehlgeburt und bin seit dem wieder am üben und hoffen
Meknessi
Meknessi | 07.03.2015
7 Antwort
Achja und mir wurde das ok gegeben nach der ersten periode wieder üben zu dürfen und würde mich freuen wenn es wieder klappt
ella873
ella873 | 07.03.2015
6 Antwort
Ja ich weiss mittlerweile auch das man noch nicht wirklich was sehen kann und ich bin eine die die fg dank meiner therapie die ich vorher auch schon gemacht habe gut verkraftet habe und positiv wieder denke nur ich dachte da es mein Gefühl so gesagt hat da ist irgendwas und ich wollte ja nur wissen ob jemand sowas kennt:
ella873
ella873 | 07.03.2015
5 Antwort
Auch wenn ich Dich voll und ganz verstehen kann, muss ich Moppelchen voll und ganz zustimmen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2015
4 Antwort
Ich kann deinen Verlust gut verstehen! Tut mir sehr leid! Ich schließe mich voll und ganz moppelchens Antwort an;denn da wurde bereits alles gesagt! Überlege Dir mal wie weit du erst wärest! Was soll man da sehen können! ?
rudiline
rudiline | 07.03.2015
3 Antwort
3 Monate für Körper und Seele sollte man nach einer FG seinem Körper schon gönnen. Und bei dir scheint das angebracht zu sein. Verdau doch erstmal den Verlust und mach dich und deine Umwelt nicht schon vor ausbleiben der Regel kaputt. Wer Kinder haben möchte sollte wissen wie und wann was wächst bzw welche Zeit ein Embryo brauch um überhaupt gesehen zu werden. Das mag sich unmöglich jetzt anhören aber es ist die Wahrheit. Nutze deine zeit für die Reinigung deiner Seele und verarbeite den Verlust erstmal.
daven04
daven04 | 07.03.2015
2 Antwort
Ich will dich auch nicht enttäuschen, aber ich hatte eine FG in der 8.SSW. Es hat fünf Wochen gedauert, bis der Hormonspiegel komplett abgebaut war. Es könnten also auch noch "Rest"- Hormone sein. Ich wünsche dir alles Gute.
sophie2689
sophie2689 | 07.03.2015
1 Antwort
Entschuldige, wenn sich meine Antwort nicht sehr feinfühlig anhört, aber was hast Du denn zu sehen erwartet, wenn Du bereits vor Ausbleiben der Mens - zudem so lange vorher - testest und Ultraschall machen lässt? Nach Deuner Aufrechnung, erst nächsten Freitag, den 13.03. Deine Mens zu erwarten, gehe ich jetzt mal von einem 28-Tage-Zyklus aus? Du hättest also die letzte Mens am 13.02. gehabt? Im günstigsten Regelfall war Dein ES dann um den 27./28.02. Rechne jetzt 7-10 Tage, damit nach der möglichen Befruchtung, die Einnistung abgeschlossen sein könnte. Das wäre zwischen gestern und Montag der Fall. Und nun schau Dir bitte hier das Beispiel an, in welchem Stadion die eventuell befruchtete und sich einnistenden Eizelle ist: http://www.ivf.at/Kinderwunsch/Upload/Kinderwunsch/befruchtungsvorgang-eileiter-kinderwunsch.jpg Sie ist also in einem Stadium, in dem sie noch sehr winzig ist, sich tief in die Gebärmutterschleimhaut "eingräbt" und selbst mit einem wirklich hochmodernen US-Gerät noch gar nicht sichtbar sein kann. Zudem besteht in dieser Phase noch eine große Gefahr, dass beispielsweise Defekte in der embryonalen Entwicklung dazu führen, dass die Eizelle doch wieder abgestoßen und mit der Regelblutung ausgeschieden wird. Was passiert also, wenn das der Fall wäre - und das wäre nicht ungewöhnlich, da nur etwa 25% der befruchteten Eizellen sich tatsächlich einnisten und zur intakten SS entwickeln? Die Antwort wird sicherlich sein: Dir geht es schlecht! Du wirst erneut das Gefühl des Verlustes durchmachen, Dich mit Selbstzweifeln quälen, trauern, ein weiteres Sternenkind gedanklich zu Deinem anderen Kind hinzufügen, dass Du gehe lassen musstest und versuchen, im nächsten Zyklus noch intensiver zu planen und kontrollieren, was noch gar nicht kontrollierbar ist. Willst Du das wirklich? Warum gibst Du Deiner Seele und Deinem Körper nicht die Chance, eine eventuelle SS entstehen und sich zumindest soweit entwickeln zu lassen, dass man auch wirklich von einer SS sprechen kann, statt nur zu vermuten, dass es wieder geklappt haben könnte und Tag für Tag zu bangen, zu hoffen, zu testen, Dich fertig zu machen und auf die Angst zu fixieren? Dein Verhalten sollte Dir zeigen, dass Du auf keinem "gesunden" Weg bist, denn Deine Seele muss zu all diesem Stress, unter den Du Dich stellst, noch die vorangegangene SS verarbeiten. und selbst wenn nun alles gut geht, was willst Du dann tun? Mehrmals wöchentlich zum FA, unzählige US, Blutbilder, um das Steigen des hCG-Werts zu kontrollieren und mindestens das erste Trimester nur durch Kontrollen und Angst verbringen? Wo bleiben da Freude, Hoffnung und das Genießen, an welcher Stelle wirst Du Dich einfach nur glücklich fühlen können und die SS als wundervolles Geschenk und Erlebnis annehmen können. Du hattest einen Verlust, der Dich sehr mitgenommen hat. Gib Dir die Chance, ihn erst zu verarbeiten, bevor Du Dich regelrecht kaputt machst.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 07.03.2015

ERFAHRE MEHR:

Hallo liebe Mamis,
27.01.2013 | 1 Antwort
Positive oder VL linie
02.12.2012 | 6 Antworten
Nach 5 Min Test Positive oder nur VL ?
08.10.2012 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading