Endlich Schwanger werden.

Himmelrosa
Himmelrosa
04.02.2015 | 10 Antworten
Liebe Mamis, bald Mamis und jene die es noch werden wollen,

im Juni des vergangenen Jahres habe ich die Pille abgesetzt, da mein Mann und ich uns ein Baby wünschen.

Nach absetzen der Pille habe ich auch ca. 3 unregelmäßige Zyklen gehabt, die von mal zu mal länger wurden.
Nach dem ich dann 3 Monate keine Periode mehr bekommen hatte, war ich bei meinem Frauenarzt.
Er hat per Ultraschall festgestellt, dass viele kleine Eibläschen heranreifen, aber nicht so, das sie sprungbereit wären. Die Zyklen die ich nach Absetzen der Pille noch hatte waren anscheinend einfach nur noch "Resthormone" die sich in meinem Körper befanden. Ergo, kein Eisprung seit absetzen der Pille.
Hormonstatus etc. wolle er erst machen, wenn das obligatorische "nach einem Jahr noch nicht schwanger" Jahr um ist. (Bis dahin könnte sich mein Zyklus ja auch von alleine wieder vernünftig einstellen)

Aber..
..ich fühle mich als würde ich bis dahin einfach nur unnötig Zeit vergeuden. Noch ein weiteres halbes Jahr abzuwarten, damit ich erst dann von oben bis unten durchgecheckt werde ist für mich wirklich quälend. (Hatte schon immer dieses ungute Gefühl das es was länger dauern wird, fragt mich nicht wieso, ich weiß es nicht)

Natürlich weiß ich auch, dass ein halbes Jahr noch keine lange Zeit ist und viele Paare Jahre lang basteln, aber es fühlt sich trotzdem so unendlich schrecklich an warten zu müssen wenn man doch evtl vlt jetzt schon etwas dagegen tun könnte?!

Ich bin ein wenig verzweifelt und weiß nicht so recht wie ich nun vorgehen soll. Ich hoffe Ihr könnt mir ggf. ein paar denkanstöße geben.

Im allgemeinen tut es auch schon gut mir das ganze von der Seele zu schreiben :)

Vielen Dank schon mal.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
@sophie2689 ach und Glückwunsch zur Schwangerschaft :)
Himmelrosa
Himmelrosa | 06.02.2015
9 Antwort
@sophie2689 Oh das macht einem soooo Mut. Wollte schon immer Kinder haben und warte schon so lange darauf das endlich der richtige Zeitpunkt gekommen ist das Thema anzugehen. Es ist alles einfach so aufregend und das Warten macht einen kirre xD Mönchspfeffer hat mir mein Arzt auch empfohlen. Seither nehme ich es regelmäßig, aber es wirkt ja wenn auch erst nach einiger Zeit. Wenn es nach mir ginge, fänd ich es schön wenn man bloß mit den Fingern schnipsen bräuchte und es wär soweit. ;) Warten ist nichts für mich. Aber auch jetzt schon ist es einfach wahnsinn wie sich alles Anfühlt wenn man nicht unter dem Einfluss der Pille steht. Man kann die ganzen Dinge die sich im Körper abspielen gar nicht recht zuordnen. :) @Mila17 Drück dir die Daumen, dass es geklappt hat :)
Himmelrosa
Himmelrosa | 06.02.2015
8 Antwort
@Himmelrosa dein zyklus geht wirklich nach meiner 1 tochter waren meine zykln auch besser. 12- 36 tage und ca 1 jahr dann war ich schwanger ...aber total überraschend für mich.dachte ja echt, es klappt nicht mehr. daumen drück ...wird schon klappen
blaumuckel
blaumuckel | 04.02.2015
7 Antwort
Ich kenne das nur zu gut...bei mir war es so Ende August als ich die Pille abgesetzt hab und mein FA hat mir auch gesagt das brauch seine zeit wenn man so lange die Pille genommen hat. Meine letzte Periode war vom 11.01 ca eine Woche lang und hatte danach auch einen Eisprung aber jetzt muss ich halt wart bis ich einen test machen kann und das macht ein echt irre...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2015
6 Antwort
Hi... ich kann dich voll verstehen... hab auch 8 Jahre die Pille genommen und hab dann 3 Monate erstmal gar keine Blutung gehabt. Dann sehr unregelmäßige Zyklen von 40- 60 Tagen. War auch schon ziemlich verzweifelt, auch weil ich vor einem Jahr eine FG hatte. Ich hab dann angefangen Mönchspfeffer zu nehmen. Ob es wirklich was gebracht hat, weiß ich nicht genau, aber mein Zyklus lag dann immerhin so bei 40 Tagen. Wir hatten uns schon einen Termin im Kinderwunschzentrum besorgt, doch den brauchte ich dann nicht mehr wahrnehmen. Im übrigen spielt der Druck sicher eine große Rolle. Meine letzte Blutung war Ende Nov. Ende Dez. hatte ich einen Tag spinnbaren Zervixschleim. Ich habe das nicht für voll genommen und gedacht, dass das zu dem Zeitpunkt ein Eisprung sein kann. War aber scheinbar so...und siehe da..es hat geklappt. Ich drück dir die Daumen
sophie2689
sophie2689 | 04.02.2015
5 Antwort
@blaumuckel Boa 7 Jahre ist wirklich eine unendlich lange Zeit. Aber schön zu hören, dass es doch noch klappte. :) Ja wäre mein Zyklus wenigstens regelmäßig würde ich mich denke ich schon besser fühlen. Nicht zu wissen wann man seine Tage bekommt ist nervig. :D und nach über 90 Tagen glaubt man irgendwie gar nicht mehr daran das sie sich noch auf den Weg machen!! @Triskel7912 Vor PCO habe ich so unheimlich angst. Weiß nicht so recht, habe immer so Sonder-Sachen und unnormale Dinge. Es klappt immer alles nur über umwegen. Als mir der Frauenarzt sagte, dass nur viele kleine Eichen ranreifen die aber nicht springen können hatte ich es auch sofort im hinterkopf. Freut mich sehr für dich das es dann sogar von selbst klappte, sowas macvht einem wirklich Mut. Vielen Dank für eure Antworten :)
Himmelrosa
Himmelrosa | 04.02.2015
4 Antwort
manchmal hilfts nochmal einen monat die pille zu nehmen und danach wieder zu versuchen. ich hatte pco und einen stark erhöhten testosteronspiegel. ich war nach 1 jahr erfolglosem kinderwunsch in der kinderwunschklinik angelangt. dort erzählten sie mir nochmal was ich schon wusste. ich bräuchte hormontherapie, aber das macht der frauenarzt -, - ansonsten hätte ich keine chance schwanger zu werden. 2 wochen nach dem gespräch war ich schwanger, ohne therapie. es dauert eben. insgesamt warens 18 monate, 10 monate und 16 monate für die 3 schwangerschaften. aber wenn man dann schwanger ist.... bedeutet die wartezeit einfach nichts mehr ;) man freut sich nurnoch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2015
3 Antwort
@Himmelrosa ok .... der geht doch!!!! ist zwar schwer da zu "treffen" aber machbar. nach so langer pillenzeit brauch dein körper etwas. ich hatte zyklen zwische 40 und 80 tagen da war nichts zu machen .... bei mir klappte der kinderwunsch erst als ich aufgab. der kopf muss frei sein. es ist schwer ich weiß ich bekam den kopf 7 jahre nicht frei .der wunsch war so groß.naja war auch in behandlung und da ist sex nach plan angesagt.trotz das der eisprung da war , klappte es nicht. es gehört einfach mehr dazu .... auch der mann sollte entspannt an die sache ran.
blaumuckel
blaumuckel | 04.02.2015
2 Antwort
@blaumuckel wie meine Zyklen vor der Pille waren, daran erinner ich mich nicht mehr, habe sie nun schon fast 10 Jahre genommen. Hatte nach absetzen einen 15/19/29/38 Tage Zyklus. Seit Anfang Oktober dann absolut nichts mehr... Doch, Haare O.O überall Haare :`(
Himmelrosa
Himmelrosa | 04.02.2015
1 Antwort
gib deinem körper noch etwas zeit so schnell geht das mit dem eipendeln auch nicht immer. 2 jahre üben ist normal der fa macht dann schon mal nach 1 jahr etwas . abschalten .... nicht ein baby machen....sondern liebe.... darf ich fragen wie deine zyklen sind?
blaumuckel
blaumuckel | 04.02.2015

ERFAHRE MEHR:

Määdels ich bin endlich ss :-D
03.10.2012 | 20 Antworten
juhu
21.07.2012 | 10 Antworten
Hoffnung, endlich schwanger!
23.06.2011 | 9 Antworten
endlich schwanger
17.11.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading