Eifersucht!

Line04177
Line04177
26.01.2015 | 21 Antworten
Hallo ihr lieben.

Gestern hatte ich eine Erfahrung, von der ich euch berichten möchte. Ich schäme mich dafür und empfinde es als unfair, so überhaupt zu denken. Aber vllt kennt ihr das auch.

Vor 3 Monaten hatte ich eine Fehlgeburt und Eileiterschwangerschaft (wären wohl Zwillinge gewesen). :(

Und seither versuchen wir weiter, schwanger zu werden. Bisher ohne Erfolg. Ich bin ungeduldig. Ich war so glücklich, schwanger zu sein.

Und nun werden alle irgendwie schwanger im Umkreis. Freunde, Bekannte, Kollegen.

Gestern erfuhr ich dann, das eine weitere Freundin schwanger geworden ist. Sofort. Ohne Probleme. Und ich bin eifersüchtig. So richtig. Ich hab sie so gern. und doch find ich es so unfair, dass es bei allen klappt, außer bei uns.

dass ich die fehlgeburt haben musste, die eileiterschwangerschaft und nun das wieder ewige warten... zumindest fühlt es sich ewig an.

Ich freue mich, dass sie glücklich ist. Wirklich. Und ich bin auch kein schlechter Mensch. Und doch ist da die ganze Zeit die Eifersucht.

Wir sind finanziell abgesichert, wir haben tolle Jobs und Chefs, wir haben ein großes Auto gekauft, eine größere Wohnung bezogen und doch wills einfach nicht.

Ich weiß, es gibt viele, die nach 3 Jahren hippeln nicht so rumheulen wie ich gerade. Aber ich bin so down.

Bitte fühlt euch, die schwanger sind, jetzt nicht in irgendeiner Weise angegriffen. Ich wünsche jedem, der sich ein Baby wünscht, nur das Beste. Aber manchmal tuts einfach weh, selbst nicht mit dicker Murmel dazusitzen... und dann sieht man tagtäglich Schwangere, die rauchen oder oder oder...

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Mit der durchaus verständnisvollen Reaktion hätte ich gar nicht gerechnet. Aber ich habe gestern mit ihr gesprochen. Ihr meine Gefühle berichtet und auch ehrlich gesagt, wie ich mich wirklich für sie freue. Sie hofft nun, dass auch ich in den nächsten Monaten wieder schwanger werde. Und dass alles gut geht. Und wir vllt zusammen schwanger sind und unsere Kinder ein Alter. Das wäre perfekt :) Drücken wir alle die Daumen, dass all unsere Träume und Wünsche in Erfüllung gehen, wir und unsere Babys und Kids immer gesund sind und bleiben und dass in unserem Leben immer die Sonne lacht. Ich drück euch.
Line04177
Line04177 | 27.01.2015
20 Antwort
Ich kann es total verstehen und es ist auch ok so zu empfinden. Ich wollte immer früh ein Kind, also Mitte 20, aber mein jetziger Mann war einfach noch nicht bereit. Also hab ich brav gewartet. Dann kam mekne beste Freundin und war ausversehen schwanger geworden. Das hat fast unsere Freundschaft kaputt gemacht, weil ich so neidisch war. Sie war noch in der Ausbildung , sie hatte sich von dem Vater eigentlich schon getrennt. Ich war bereit, fester Job, Mann etc. Klar ist das von außen betrachtet völlig unverständlich und heute ist mir das auch echt unangenehm. Aber damals war das für mich echt schlimm. Wie auch deeley schon sagt, geht es hier um den Sinn des Lebens, um die eigene Familie. Versuch einfach es nicht so raushängen zu lassen und sag ruhig, dass du ein bisschen eifersüchtig bist. Deine Freundin wird das auch verstehen.
Tine2904
Tine2904 | 26.01.2015
19 Antwort
Ich kann mir nur schwer vorstellen was du durchmachst und hoffe das ich es nie muss :( Habe zur zeit so eine ähnliche situation. Meine cousine, die für mich wie meine Schwester ist, versucht seit 2 Jahren ein Baby zu bekommen.War auch 5 mal schwanger, 2Eileiter und 3 Fehlgeburten. Sie ist lediglich durch die Hölle geganggen und wusste auch nicht was sie noch tun sollte. Dann kam ich.Mutter eines 6 Jahre alten Sohnes, zum zweiten mal verheiratet und wir planten unser erstes gemeinsames Kind. Ich habe meiner Cousine von unseren Plänen erzählt und sie war realtiv gelassen. So, erster übungszyklus gleich ein volltreffer. Sie hat sich auch wahnsinnig gefreut, dennoch hat man ihr angemerkt das sie es "unfair" fand.nicht weil sie es mir nicht gönnen würde, sondern weil sie eben so lange schon leidet. Wir haben aber offen geredet und mir war es auch unangenehm ihr über meine wehwechen und gejammere über irgendwelche Schwangerschaftsbeschwerden was zu erzäjlen, aber sie wollte es bewusst immer genau wissen und freut sich riesig mit uns auf den Kleinen. Also ich habe die erfahrung gemacht sie nicht zu diesem thema auszugrenzen bzw sie wollte es selber nict und mittlerweile geht es ihr auch relativ gut.
mondblume89
mondblume89 | 26.01.2015
18 Antwort
@violetta85 Bei dir könnte ich meine gute Erziehung vergessen, da ich mich aber nicht auf dein Niveau herablassen will und werde lasse ich es ;-) Sei froh, dass DU keine Ahnung von Fehlgeburten und dem Bangen um das Leben deines Kindes hast! Hoffentlich bleibst du in dieser Hinsicht unwissend!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2015
17 Antwort
@violetta85 Ich finde auch, dass man ein Kind nicht einem Urlaub vergleichen kann. Auf den Urlaub kann ich gerne verzichten - auch meine Kinder nicht. Es ist für viele ein absoluter Wunsch, ein eigenen Kind zu bekommen - der Sinn im Leben, auch für mich macht das Leben mehr Sinn, seit ich Kinder habe. Es ist natürlich nicht schön, dass deine Freundin so ausgerastet ist, aber versuche Dich mal in Sie hineinzuversetzen - sie leidet sehr. Sie braucht Trost und Verständnis.
deeley
deeley | 26.01.2015
16 Antwort
@daesue na garantiert ned der vergleich ist ja auch blöd für dich und warum weil du den ganzen text nicht kapierst. und bevor du mich hier angreifst mal selbst an die nase fassen. ausserdem muss ich mich für antworten weder rechtfertigen noch mit leuten wie dir diskutieren die eh keinen plan haben
violetta85
violetta85 | 26.01.2015
15 Antwort
@Line04177 es redet ja auch keiner von dir oder? der lezte satz ist an dich gerichtet das es eben wird wenn der zeitpunkt gekommen ist erzwingen kann man keine schwangerschaft. immer schön das negative lesen was einem nicht in den kram passt und dann loswettern
violetta85
violetta85 | 26.01.2015
14 Antwort
@violetta85 Ich kapiere deine Antwort sehr wohl! Aber lass. Ist schon OK.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2015
13 Antwort
@daesue man sieht das du keine ahnung hast und meine antwort nedmal kapierst also lass stecken.
violetta85
violetta85 | 26.01.2015
12 Antwort
@daesue danke. gott bin ich froh, dass es menschen gibt, denen die farbe weiß doch lieber ist, als die farbe schwarz.
Line04177
Line04177 | 26.01.2015
11 Antwort
Violetta, ich habe niemanden eine Szene gemacht, ich bin weder ausgeflippt noch war ich "pissig". Ich habe ihr gegenüber noch gar keine Reaktion gezeigt, weil ich es nicht von ihr erfahren habe, sondern von unserer gemeinsamen Freundin. Meine schwangere Freundin hat sich nicht mal getraut, es mir zu sagen, weil sie meine Gefühle nicht verletzen möchte. Ich habe hier lediglich meine inneren Gedanken geteilt. Und wenn du meinen Text richtig gelesen hättest, hättest du auch herauslesen können, dass ich weder eine Entschuldigung erwarte... wo gehts denn los... noch ihr es nicht gönne.
Line04177
Line04177 | 26.01.2015
10 Antwort
@violetta85 An deiner Antwort merkt man, dass du KEINE AHNUNG hast!!! Außerdem schrieb sie, dass sie es gönnt... Das ist genau das Problem: Leute, die noch nie in der Situation waren verstehen das eben nicht und reagieren dann oft mit Unverständnis oder verstehen es eben falsch als "nicht-gönnen.können". Der Vergleich mit den Malediven ist übrigens mehr als daneben. Hier geht es um ein KIND, nicht um einen Urlaub...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2015
9 Antwort
eine sehr gute freundin ist mit ihrem partner 5 jahre zusammen sie wünscht sich auch unbedingt ein baby. seitdem ich schwanger bin ist funkstille sie war so eifersüchtig drauf und von der nachricht erschrocken das wir ein kind erwarten das sie völlig ausgeflippt ist. was fällt dir ein, ich wünsche mir doch usw. ich habe lange überlegt wie sie zu dieser reaktion kam..... ich muss mich aber dafür nicht entschuldigen weil es bei uns geklappt hat und wir beide eins wollten und ihr freund eben nicht. ich kann menschen daher nicht verstehen die anderennichts gönnen. ich bin ja auch ned pissig wenn mein nachbar auf die malediven fliegt obwohl ich dahin möchte ganz im gegenteil das spornt mich an zum arbeiten und sparen. daher solltest du deinen gedankengang ändern und drauf vertrauen das du schwanger wirst wenn es soweit ist. ich zb war noch mitten im studium und dann danach im urlaub hat es sofort geklappt wäre es früher gewesen hätte ich das studium unterbrechen müssen.
violetta85
violetta85 | 26.01.2015
8 Antwort
weisst du...als ich klein-jonathan verlor, gings mir genau wie dir...und dann kamen ganz schnell hintereinander unsere mäuse. meine beste freundin versucht scjon seit jahren, schwanfer zu werden, männe musste mich nur schief ansehen...das war dann die kehrseite. ich hab mich ihr gegenüber ao mies gefühlt! ihr packt das
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2015
7 Antwort
Versteife Dich da nicht so - es wird schon wieder klappen. Ich verstehe deine Eifersucht - ich hätte auch gerne noch ein Kind, aber es geht aus anderen Gründen nicht und ich bin darüber sehr traurig, aber vielleicht klappt es ja doch mal. Ich empfehle Dir Storchenschnabelkraut- Tee zu trinken, das bringt den Zyklus ins reine und begünstigt eine neue Schwangerschaft. Versuche Dich oft zu entspannen, dann klappt es sicher bald.
deeley
deeley | 26.01.2015
6 Antwort
Och ihr seid alle so lieb. und ich bin so froh, mich hier angemeldet zu haben...
Line04177
Line04177 | 26.01.2015
5 Antwort
och liebes...das kenn ich gut. *drück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2015
4 Antwort
@Line04177 Mach das, versuche es positiv zu sehen. So schwer es fallen mag. Gib die Hoffnung nicht auf, aber versuche dich weniger zu verkrampfen. Ich kann nur erahnen wie du dich fühlen magst. Ich drück euch die Daumen!
kathi2014
kathi2014 | 26.01.2015
3 Antwort
Das ist wirklich lieb von euch. Ich hab mir jetzt erst gar nicht getraut, die Kommentare zu lesen. Ich werde mit ihr die Tage, wenn es mir besser geht, reden ... und ich hoffe einfach, dass es bei uns auch bald klappt.
Line04177
Line04177 | 26.01.2015
2 Antwort
Ich finde dein Gefühl völlig legitim! Wichtig ist, dass du mit deiner Freundin darüber redest. Ihr sagst, dass du es ihr gönnst, es aber ebend schwer für dich ist. evtl ist es ihr ja auch unangenehm, dass sie nun soviel Glück hat. Ich musste nie erleben wie es ist, ein Kind zu verlieren, aber ich denke, jede Mama, jede Schwangere kann ein wenig erahnen wie es dir gehen mag. Fühl dich gedrückt!ich schicke dir ganz viel Kraft, Energie & Glück!!
kathi2014
kathi2014 | 26.01.2015

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Eifersucht unter Freundinnen!
10.02.2010 | 15 Antworten
gott, mein mann ist eifersüchtig
06.12.2009 | 18 Antworten
*Noch mal frag* Eifersucht?
01.12.2009 | 21 Antworten
was macht ihr gegen eifersucht?
09.10.2009 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading