Ist man mit 22 zu jung für ein 2. kind

mandy92
mandy92
22.04.2014 | 21 Antworten
Ich bin 22 Jahre und habe ein l nd das ist 15 Monate und ich möchte aber noch ein 2. Bin ich zu jung für ein 2. Kind
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich hab mich selbst mit 22 gerade vorm inneren Auge und jaa, ich würde sagen: zu jung. Lebe doch erstmal ;) Zieh dein erstes Kind soweit groß, dass es aus dem Gröbsten raus ist. Ansonsten: die Welt steht dir offen und alle Möglichkeiten liegen dir zu Füßen. Entscheiden solltest du für dich selbst - das sollte kein anderer für dich tun LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.04.2014
2 Antwort
hallo Ich bin 25.Jahre und habe 2.Kinder davon ist der Große schon 8.Jahre und der Kleine ist 3.Jahre!!! Dein Kind ist doch erst 15.Monate lass dir Zeit mit einen 2.ten Kind! So wie Solo-Mami schon schreibt bekommen das Kleine erstmal aus der gröbsten raus ... ABER entscheiden kannst nur Du allein
Memories
Memories | 22.04.2014
3 Antwort
Definiere was zu jung und was zu alt ist? Du hast ja schon eins und bist lange Volljährig also würde ich sagen zu jung bist du sicher nicht. Die Frage ist nur ist es vielleicht zu früh für ein zweites? Aber da musst du einfach sehen wie deine Lebensumstände für ein Zweites sind. LG
JessYLe
JessYLe | 22.04.2014
4 Antwort
ich denke, das kommt auf den typ mensch an ... ich hab da ein beispiel hautnah miterlebt ... meine schwester wurde das erstemal mit 19 meine schwester ist heute 37, immernoch glücklich verheiratet mit 2 wirklich wirklich braven kindern, hat ihr haus gebaut, sie genauso wie ihr mann gehen arbeiten und das nenn ich idylle. der große sohn von ihr hatte jetzt am samstag seinen 17. geburtstag, ihre tochter wird im oktober 14. der große macht die fos - also das abi, die kleine is auf der realschule. ergo - es kann schon gehen, aber ich würde nicht alle über einen kamm scheren
quiteeasy
quiteeasy | 22.04.2014
5 Antwort
Ich persönlich fände mich selbst mit 22 selbst für ein 1. Kind noch zu jung, da bin ich viel weggegangen, hab angefangen, mir mit meinem Mann ein eigenes Leben aufzubauen usw. Ich würde mir an deiner Stelle damit noch etwas Zeit lassen, du bis noch jung genug, um Kinder zu bekommen. Seh erstmal zu, dass du dein Leben mit einem Kind geregelt bekommst und genieße die Zeit mit dem Kleinen.
Wichtelchen
Wichtelchen | 22.04.2014
6 Antwort
Man kann es pauschal glaube ich nicht sagen! ich habe mit 22 mein 2 kind bekommen, sie war auch geplant! Hab aber meine Ausbildung in der Tasche gehabt und war verheiratet , mein Mann hat auch sehr gut verdient! Unsere beiden sind 19 Monate auseinander und für uns war / ist es so perfekt. Es kommt immer ganz auf die Person drauf an! Wir gehen sehr selten weg, wir sitzen lieber zuhause und machen zB einen spieleabend! Ihr müsst es für euch entscheiden.
sternchen2310
sternchen2310 | 22.04.2014
7 Antwort
Hallo, ich habe meinen 1. Sohn mit gerade 21, den 2. Sohn dann mit noch 22 Jahren bekommen . Das war für mich zu dem Zeitpunkt ideal. Ich war Studentin und konnte meine Zeit gut einteilen, plus die Plätze für Tagesmutter/Kita haben wir bezahlt bekommen, da kein eigenes EInkommen. Und als Vollzeitstudi hat man auch den Anspruch auf den Platz. Dickes Plus: Die Kinder sind sehr schnell zu Spielkameraden geworden, immer noch unzertrennlich . Ganz dickes Plus: Du hast viel mehr Kraft in den jungen Jahren, da steckt man schlaflose Nächte viel besser weg! Ich weiß das, weil ich jetzt mit ANfang 30 nochmal eine kleine Maus habe ;) jetzt trau ich mich auch nicht mehr mit auf die KLettergerüste, aber damals - hui!! Ich glaube, wenn man jung Mutter ist, macht man einfach viel mehr mit und guckt nicht nur vom Spielplatzrand zu :) Das ist schön!!!
sommergarten
sommergarten | 22.04.2014
8 Antwort
hi! ich habe mit 21 meinen großen bekommen und 15monate später, also mit 22, meinen kleinen. ich hielt mich damals nicht für zu jung, im gegenteil ich wollte jung mama werden. und es passte damals alles bei uns. jetzt bin ich 26 und unser 3tes würmchen hat sich auf den weg gemacht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.04.2014
9 Antwort
Ps: Ich persönlich halte auch überhaupt nichts von den Aussagen, das man erstmal das erste aus dem gröbsten raus bekommen soll, wenn ihr jetzt ein 2 bekommen würdet hättet ihr beide fast zusammen aus dem gröbsten raus und man fängt dann nicht irgendwann wieder von vorne an!Es ist aber auch etwas anstrengender ...
sternchen2310
sternchen2310 | 22.04.2014
10 Antwort
ich nochmal weiteres Argument: Du weißt doch bereits, welche Verantwortung auf dich zukommt, denn du hast ja bereits ein Kind. Alles andere das regelt sich schon. Es gibt für alles eine passende Lösung. Und für dein Kind wäre es super, denn ein kleiner ALtersunterschied fördert die "Unkompliziertheit" VLG
sommergarten
sommergarten | 22.04.2014
11 Antwort
Ich habe mit fast 23 Jahren mein erstes Kind bekommen und 22 Monate später ist mein zweites Kind zur Welt gekommen. Hatte meine Aus bildung, hab schon etwas Berufserfahrung gehabt und habe letztendlich den Vater meiner Kinder auch geheiratet . Für uns war das super und alles passt. Nr. 3 soll in einem Jahr in Produktion gehen ...
babyrocker
babyrocker | 22.04.2014
12 Antwort
Naja ich finde 22 auch nicht "jung" für ein 2. Ich mein du hast schon eins, wünscht dir ein zweites, wieso dann nicht jetzt? Die zwei werden ein tollen Abstand haben und werden sich gegenseitig zum Spielen haben, was dir wirklich einiges erleichtern wird! Und WENN du der Typ bist fürs weg gehen, dann hast beide aus dem gröbsten raus und mehr zeit für euch, also noch genug Zeit um weg zu gehen, etc. Was anders rum etwas problematischer wäre, weil du dann iwann durch ein kleines gestört wirst. Aber es kommt drauf an wie du es siehst, bzw was für ein Typ du bist. Ich hab gesagt jung ist in meinen Augen besser, weil man dann alles hinter sich hat und mit den Babys dann "abschließen" kann. Und man hat noch viele Jahre um was zu machen und fällt da nicht aus dem Rahmen weil man dann doch im Durchschnitt ist. Wir haben auch 2 Kinder. Exakt 3Jahre Abstand. Würde es gerne weniger haben, aber die Natur wollte es so haben. Und ich bin 25. Der Kleine wird im Sommer 2
MausiIn
MausiIn | 22.04.2014
13 Antwort
nein ist man nicht
tate
tate | 22.04.2014
14 Antwort
Warum sollte das zu Jung sein?
DieIvi
DieIvi | 22.04.2014
15 Antwort
@MausiIn Ich habe auch eine Ausbildung aber ich war am überlegen ob ich erst noch ne 2. Machen soll und dann ein 2. Kind aber dann ist der Abstand zu groß
mandy92
mandy92 | 22.04.2014
16 Antwort
Ja das Problem mit dem Abstand habe ich jetzt zB. Mein Sohn wird bald 6. Ich bin allerdings mit 17 Mutter geworden und wollte erst einmal Abitur zu Ende machen. Danach hat es sich nicht ergeben mit dem Zweiten Kind und so habe ich eine Ausbildung begonnen. Ja und jetzt möchte ich nun so schnell wie eben möglich ein Zweites um den Abstand nicht noch gößer werden zu lassen ... Wenn es um eine Zweite Ausbildung bei dir geht, so würde ich schon fast raten jetzt das Kind. Denn nach der Ausbildung sofort ein Kind zu bekommen ist vermutlich nicht so gut wegen der Arbeit, weil meistens eben 2Jahre Berufserfahrung gefordert werden und da wäre es besser nach der Ausbildung 2-3Jahre zu arbeiten. So würde der Abstand zwischen deinen Kindern allerdings natürlich immer größer werden ...
JessYLe
JessYLe | 22.04.2014
17 Antwort
Ich bin 18 Jahre alt und habe mit 16 mein erstes Kind bekommen. Mein Abi habe ich selbstverständlich gemacht ;-) Nun bin ich Studentin und wir erwarten Anfang September erneut Nachwuchs - Zwillinge! :-) Ich wollte immer eine kleinen Abstand haben. Allerdings hatte das Abi bzw. der Beginn des Studiums doch Vorrang. So haben wir es bewusst geplant, dass ich die ersten beiden Semester noch schaffe, damit ich erstmal rein komme. Ich finde wir haben hier alles gut im Griff. Zwergi ist jetzt bald 2 1/2 und wird 2 Monate nach dem ET 3 Jahre alt. Ich finde den Abstand gerade noch so okay. Mehr möchte ich aber nicht ;-) Mein Freund studiert auch, der Kleine geht in den Kindergarten, finanziell werden wir unterstützt und wir haben ein schönes Haus. Für mich perfekt! ;-) Es geht aber auch anders ... eine Bekannte wird 2 Monate nach mir 19 und hat gerade ihr zweites Kind bekommen. Sie hat mit Ach und Krach noch ihren Hauptschulabschluss mit 17 Jahren gemacht und jetzt zwei Kinder von zwei verschiedenen Männern . Sie leben beide von Harz 4 und bekommen alles vom Amt etc. Bei ihr wäre es besser gewesen, wenn sie kein zweites Kind bekommen hätten , weil der Neue nicht einmal einen Abschluss hat und beide wohl keine Chancen mehr haben. Auch ist sie schon alleine aufgrund ihres Verhaltens zu jung, um überhaupt ein Kind großzuziehen. Du siehst also, dass man es nicht verallgemeinern kann. Ich, von meinem Standpunkt aus, kann sagen, dass ich mich, obwohl ich erst 18 bzw. 19 bin, wenn die Zwillis kommen, bereit für zwei weitere Kinder fühle. Und ich der Aufgabe gewachsen bin. Klar wird es anstrengend und zwei Mäuschen waren nicht geplant, aber wir freuen uns schon jetzt auf die tägliche Herausforderung ;-) Nur Du ganz alleine kannst die Entscheidung treffen und Du kannst Dich am besten einschätzen und überlegen, ob Du der neuen Herausforderung gewachsen bist. Weil, wenn das Baby dann kommen sollte, ist dein erstes Kind ja auch noch mal älter.
Lula1111
Lula1111 | 22.04.2014
18 Antwort
mit dem alter hat es nie zu tun sondern mit der reife kinder - verantwortung
blaumuckel
blaumuckel | 22.04.2014
19 Antwort
Zu jung auf gar keinen Fall aber ich persönlich würde warten wenn ich ein erst 15 Monate junges Kind hätte. wenn du einen geringen Altersunterschied möchtest, würde ich mit 24-25 jahren das nächste bekommen und wenn dir der Altersunterschied egal ist, hast du noch alle zeit der Welt, mindestens 10 jahre :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2014
20 Antwort
Es kommt auf dich selber an. Ich bin 23 Jahre und hab nen kind und weiß, dass ich keines mehr möchte, zumindest nicht in den nächsten Jahren. Nicht das ich mich nicht reif genug dafür fühle, ich bin gerne Mama, aber ich hab einfach gemerkt, dass man viel zurückstecken muss. Ich mein damit keine partygänge oder sowas, sondern ganz normale Bedürfnisse. Ich möchte auch gerne nach der Elternzeit mehr für mich im Job machen wenn der kleine älter ist. Und ich bin zufrieden so, wie es ist. Ich stell es mir ehrlich gesagt sehr schwierig vor, so schnell nacheinander Kinder zu bekommen. Aber wenn du dich der Aufgabe gewachsen siehst warum nicht. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2014

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Kann ich von zuhause ausziehen?
30.06.2014 | 6 Antworten
Ist mit 19 Mama zu werden zu jung?
25.05.2012 | 48 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading