⎯ Wir lieben Familie ⎯

Ziehen im Unterleib / Bauchspiegelung

Broesel1982
Broesel1982
22.03.2014 | 4 Antworten
Hallo, war jetzt lange nicht mehr hier, wollte einfach etwas abstand von dem ganzen Thema, hat nur leider nicht so ganz geklappt!

Jetzt müsste ich laut FA am letzten WE meinen ES gehabt haben! War nämlich am Freitag dort und er meinte der Folikel sei 23mm und wir sollten das Wochenende nutzen und das Wochenende beginnt heute! Dies haben wir dann auch getan! Leider ist mein Mann einer von denen der sich auf komando schwer tut! Egal, hoffe es hat trotzdem was genützt!

Auf jeden Fall hatte ich dann am Mittwoch immer beim hinsetzten oder beim Fahrradfahren (wenn ich über holpersteine gefahren bin) ein unangenehmes gefühl mittig! Jetzt habe ich seit gestern hab ich jetzt rechts (wo auch der ES) war ein Ziehen!

Hab angst das der Folikel nur eine Zyste war bzw. jetzt irgendwas nicht in Ordnung ist und es eine eilleiterschwangerschaft wird!

Mein FA meinte auch, wenn es diesmal nicht geklappt hat, dann soll ich Anfang April zur Bauchspiegelung! Da ist meien Kollegin aber gar nicht da! Und wenn ich mir das so ausrechne geht es frühestens im herbst geplant krank zu sein! Hab noch dazu riesige Angst vor OP´s und ausserdem weis man ja noch nicht ob sich nicht in den Jahren beim Sperma etwas verändert hat! Dies möchte er dann gemeinsam testen!
Es gibt doch aber auch diese Eilleiterdurchgängigkeitsprüfung ambulant mit Flüssigkeit! Hat da jemand erfahrung?
Vorallem warum soll ich mich einer OP unterziehen wenn mein Mann noch gar nicht getestet ist!

wer hat ähnliche erfahrungen vorallem mit dem Ziehen? und es war nichts schlimmes?
Hatte jetzt auch schon mensartige Schmerzen! Aber nur kurz irgendwann die Woche!

Sorry für den langen Text!

Und danke für die Antworten!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hey, mach dich mal nicht so verrückt . ein ziehen im unterleib kann durchaus auf einen eisprung deuten, was wiederum bedeuten würde das wenn alles geklappt hat in zwei drei wochen eine schwangerschaft nachzuweisen wäre . im moment kann man zumindest ganz sicher davon ausgehen das es keine eileiterschwangerschaft ist denn auch die wird erst in der 6. bis 8. woche dargestellt
ninaeins
ninaeins | 22.03.2014
2 Antwort
Oha, was malst Du Dir denn für Horrorszenarien aus? Das liest sich, wie in einem schlechten Film. Wie kommst Du denn darauf? Und übrigens: Auch auf Arbeit ist man IMMER ersetzbar. Warum kannst Du erst frühestens im Herbst krank werden? Was machst Du denn, wenn Du Fieber hast? Gehst Du dann arbeiten? Um mal direkt auf Deine Frage zu antworten: Das Ziehen ist total normal. Ich würde sogar behaupten, dass es IMMER da ist, man es aber erst richtig wahrnimmt, wenn der Kinderwunsch da ist. Bei mir ist das nämlich exakt seit Dezember so. Seit da lassen wir die Verhütung weg und nach meiem Unterleibsziehen zu urteilen, hätte ich jeden Monat schwanger sein müssen Mach Dich mal nicht verrückt. Bald kannst Du einen Test machen und weißt, ob Du schwanger bist. Und dann würde ich IMMER vom positiven ausgehen und nicht darum bangen, ob es eine EL SS sein könnte.
andrea251079
andrea251079 | 22.03.2014
3 Antwort
Danke für die Aufmunterung! War gestern beim Arzt der vermutet eine geplatzte grobkörnig Zyste da ich freie Flüssigkeit im Bauch hab wo wahrscheinlich die schmerzen verursacht! hat einen bluttest gemacht und meinte alle Werte schauen gut aus und deuten auf schwanger hin nur der hcg ist negativ! Wie auch immer er das an den anderen werten sehen will! Muss Freitag nochmal zum bluttest, und dann sehen wir weiter! allerdings hab ich das Gefühl als ob meine Tage bald kommen! und das mit der Arbeit hab ich ihm auch gesagt und er meinte es gehe ambulant und auch erst im Mai! mein nächstes Problem mein mann hält nichts von der op, ! Werde mal meinen Arzt nach Spülung fragen! Hat da jemand von euch Erfahrung?
Broesel1982
Broesel1982 | 26.03.2014
4 Antwort
@Broesel1982 Aber wenn der Arzt meint, dass alles auf eine Schwangerschaft hindeutet, ist das doch eine super Nachricht? Ich finde, Du machst Dich total verrueckt, obwohl es gar keine Veranlassung gibt. Versuch mal, Dich etwas zu entspannen . Es bringt gar nichts, sich solche Sorgen um ungelegte Eier zu machen. Mensartige Schmerzen wuerden uebrigens absolut zu einer Schwangerschaft passen, denn fast jede Frau klagt darueber. Also, Kopf hoch und gedrueckte Daumen fuer ein Baby
andrea251079
andrea251079 | 26.03.2014

ERFAHRE MEHR:

Unangenehmes Ziehen im Unterleib
11.05.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x