Wie kann ich für die Schwangerschaft "vorbeugen"?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.12.2013 | 10 Antworten
Ich bin 35 und wir "planen" für nächstes Jahr unser erstes Kind! Nun habe ich mir überlegt, in wiefern ich meinen Körper darauf vorbereiten kann und ob das überhaupt geht.
Ich nehme Folsäure ein und versuche mich besser zu ernähren.
Wie kann ich z.B. diese Risse am Bauch vorbeugen? Hilft es, jetzt schon den Bauch und Busen mit Öl einzuschmieren? Soll ich mehr Sport treiben und den Rücken, der mir am meisten Probleme macht, intensiver zu stärken? Darf ich in der Schwangerschaft ins Fitnessstudio gehen? Fahrrad fahren?
Ich stelle mir eigentlich schwanger sein als etwas sehr schönes, aber auch anstrengendes vor. Doch oft lese ich hier, wie unglücklich manche mit ihrem schwangersein sind, mit ihrer Figur.
Kann man sich auf sowas denn überhaupt vorbereiten?
Vielen Dank für eire infos und Tipps!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Naja ich find das schon ganzschön viel für nächstes Jahr schwanger werden... Andere versuchens einfach und werden direkt schwanger oder nicht, dann kannst du immer noch alles mögliche machen. Folio muss man auch erst dann nehmen wenn man übt das kannst du nicht einlagern in deinen Körper. Und gesund ernähren sollte man sich auch ohne Babywunsch.
mami0813
mami0813 | 04.12.2013
9 Antwort
@mami0813 Ich überplane ja nichts, ich informiere mich nur.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.12.2013
8 Antwort
Hallöchen! Klaro kann man sich vorbereiten aber man sollte es auch icht überreißen und in Streß ausarten lassen. Das ist nämlich ein echter Eisprung-Killer: Stress wirkt sich auf den Hormonhaushalt aus und bringt schnell den Zyklus durcheinander, der ES kann sogar ganz ausfallen. Im Grunde ein schlauer Trick der Natur, da in einer "ungünstigen" Situation die Wahrscheinlichkeit einer SS gesenkt wird. Ist beim Kindewunsch aber dann echt mies und ja, ja natürlich nicht immer so, bei natürlichen Verhüterinnen besteht das Risiko dann "in die andere Richtung". Genaue Zyklusbeobachtung ist hier super hilfreich. Gesunde Ernährung, eine gesunde Portion Sport um fit zu werden/bleiben und schauen, dass du alle möglichen "Giftstoffe" loswirst ist wohl die beste Vorbereitung. Entschlacken, Entgiften, liebgewonnene Laster loswerden bzw reduzieren . Je gesünder dein Körper vor einer Schwangerschaft ist, desto gesünder ist auch auch während der Schwangerschaft. Neben Folsäure gibt es noch einige wichtige Vitamine, die sich auf die Fruchtbarekeit auswirken. Du kannst ja mal über ein Kombipräperat nachdenken, ich hab gute Erfahrungen mit cycltoest fertile woman gemacht. Wichtig ist einfach, dass eine gesunde Nach der SW ist dann die Rückbildungsgymnastik usw. der beste Weg um überflüssige Pfunde und lockeres Gewebe wieder in Form zu kriegen. Aber eine Schwangerschaft verändert deinen Körper, aber anders muss ja nicht gleich schlechter bedeutetn. Ich find diese Seite mit Tipps zur Schwangerschafts-Vorbereitung super: http://www.kinderwunsch-cyclotest.de/schwangerschaft-planen/vorbereitung-schwangerschaft/vorbereitung-schwangerschaft.php Wie dem auch sei - gesunde Ernährung, wissen um den Eisprung sind auf jeden Fall ein super Startpunkt :-) Viel Erfolg wünsch ich dir! R :-)
RuthM
RuthM | 03.12.2013
7 Antwort
Kopf aus, ganz wichtig und nicht verkrampfen und los herzeln ;) Mir hatte der Gyn empfohlen schon vor der SS Folsäure zu nehmen, somit hab ich das getan, war nach absetzen der Pille 2 Monate später Schwanger, lag mit Sicherheit nicht daran..oder vlt. doch ;) niemand weiss das Viel Spass und Erfolg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.12.2013
6 Antwort
Vielleicht hörst du erstmal auf alles so zu überplanen, das hilft am allermeisten!
mami0813
mami0813 | 03.12.2013
5 Antwort
Es hört sich für AUßenstehende immer ganz schlimm an, wenn Schwanger über kleine Wehwechcen jammern, aber trotzdem es mal zwackt und zwickt, ist die SS an sich etwas Wundervolles. Das Leben in sich wachsen zu spüren und sich bewusst zu sein, daran Teil zu haben. Sport ist in der SS nicht ausgeschlossen. Viele Schwangere berichten allerdings, dass sie ruhigere und "besinnlichere" Sportarten, beispielsweise Yoga bevorzugen, eben weil das Einswerden mit sich, dem eigenen Körper und dem Kind, viel intensiver erlebt werden kann. Ansonsten lasse einfach alles auf Dich zukommen und genieße, dann, wenn Du schwanger bist, einfach nur die wundervolle Zeit.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 03.12.2013
4 Antwort
ganz wichtig: du solltest deinen Kopf ausschalten und einfach auf deinen Bauch hören. Mach dich doch nich jetzt schon verrückt. Rücken stärken und gesunde Ernährung is immer gut und Folsäure nimmst du ja auch schon... mehr kannst du nicht tun.... Schalt deinen Kopf aus, sonst blockierst du am Ende alles und es klappt nich
sinead1976
sinead1976 | 03.12.2013
3 Antwort
Ich habe meinen Bauch immer erst in der SS eingeölt, das hat gereicht. Ich habe, nach 2 SS, keine Schwangerschaftsstreifen.
Capucchino
Capucchino | 03.12.2013
2 Antwort
Alles was du vor hast mach bitte - denn es ist für Körper und Geist sehr gut und die beste Voraussetzung, um eventuell schwanger zu werden. Gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung sind von Hause aus das A&O, auch, wenn man nicht schwanger werden möchte. Geweberisse: wenn du ein schwaches Bindegewebe hast kannst du machen was du willst. Würde es da ne magische Zaubercreme geben wären die Schwangerschaftsstreifen heutzutage kein Thema mehr. Da sie aber rein gar nix mit dem cremen zu tun haben befürchte ich es liegt an deinen Genen, ob du streifen bekommst oder nicht.
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.12.2013
1 Antwort
So richtig vorbereiten kann man sich glaube ich nicht, und habe ich auch nicht gemacht. Folsäure z.B. habe ich nicht vor der Schwangerschaft eingenommen. Es ist so viel Folsäure in Gemüse und wenn man sich gesund ernährt braucht man das nicht. Und es hilft im übrigen nicht, damit man schneller schwanger wird. Gegen die Streifen kann man nix machen, entweder man bekommt keine oder doch. Ich habe eine Freundin, die hat gecremt bis zum umfallen und ist doch gerissen. Und ich habe nichts gemacht und hatte nur kurz vor der Geburt einen Riss an der Seite. Fitnessstudio weiß ich nicht, musst du mal jemanden fragen, der sich damit auskennt. Fahrrad fahren natürlich gerne. Hab ich die ganze Zeit in der SS gemacht. Bin sogar noch auf dem Motorrad mitgefahren. Und sonst sollte man die SS einfach genießen und sich nicht so viele Gedanken machen. Ich wünsche viel Glück und alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.12.2013

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading